Der LEGO City Pizzawagen 60150 ist bereits seit Januar erhältlich – und bereichert fortan den Rummelplatz in der Ukonio City.

Für mich stand schon nach Sicht der ersten Bilder im Spätherbst letzten Jahres fest: Das Fahrzeug wird zu meiner Sammlung ergänzt. Und erfreulicherweise hat mich der Zusammenbau des 249 Teile umfassenden Sets nicht enttäuscht.

Pizza Van | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Man erhält neben dem robust gebauten und somit spieltauglichen Pizza Vans ein kleines Moped, einen Beistelltisch und zwei Minifiguren.

Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite mit Aufdrucken | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Figuren sind schön ausgewählt: Der Pizzabäcker kann seine Pizzen und Pommes beidseitig herausgeben, denn die Seitenflügel lassen sich hochklappen. Oder er nimmt vorne in der Fahrerkabine Platz – das Dach lässt sich hier abnehmen.

Die Dame kommt mit dem Moped angedüst, ein Helm liegt bei – und es bleibt nur die Hoffnung, dass die Pizzakartons unterwegs bei voller Fahrt nicht verloren gehen.

Moped! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Wagen als solches gefällt mir farblich richtig gut – peppig, aber realistisch. Ein kleiner Wehrmutstropfen sind die zahlreichen Sticker. Doch immerhin: Die Pizza auf dem Rundteil und auch das Pizzastück sind bedruckte Teile.

Pommes | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Den Stehtisch finde ich zudem passend, und der grüne Schirm ist immer gerne gesehen.

Stehtisch | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Fazit: Ich mag diese kleinen LEGO City Vehikel mit Funktion, die mich an meine Kindheit erinnern und auch als AFOL abholen. So, und jetzt habe ich Appetit auf eine Pizza.

City Pizza: Lecker! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com