Das Set LEGO Marvel Super Heroes Doctor Strange's Sanctum Sanctorum (76060) ist magisch: Warum, erkläre ich im Review – mit vielen Bildern und einem Video.

Leider habe ich den Film „Doctor Strange“ noch nicht im Kino gesehen. Viele Erdenbürger sind aber bereits in die Kinos geströmt, um die Marvel Verfilmung mit Benedict Cumberbatch in Augenschein zu nehmen.

Ich bewerte also das LEGO Set als solches: Es beinhaltet 358 Teile und drei Minifiguren. Das nerdige Szenario ähnelt dabei ein wenig dem des WG-Zimmers aus „The Big Bang Theory“, was natürlich dadurch bestärkt wird, dass es just jenes Zimmer ebenfalls als LEGO Set (21302) zu kaufen gibt.

Doctor Strange’s Sanctum Sanctorum ist so denn wunderbar verspielt: Die Arme der Krake (richtig?) lassen sich drehen, zwei Minifiguren können auf transparenten Sticks mit jeweils zwei Noppen abheben und auch Doctor Strange selbst kann dank einer Befestigung an der Wand den Freiflug wagen.

Ab in die Lüfte! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ab in die Lüfte! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Schau mir in die Augen... | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Schau mir in die Augen… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

All jene Funktionen müssen natürlich nicht genutzt werden – aber der LEGO-Nachwuchs wird sich daran erfreuen. Doch auch Papa kommt nicht zu kurz, denn dank zahlreicher Details ist dies ein wunderbares Display-Set: Die Bücherregale, die Truhe, viele Karten und Briefe – teils Aufdrucke, teils Sticker. Ein Totenkopf darf nicht fehlen.

Video mit allen Funktionen

Karten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Karten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Post von Tony Stark | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Post von Tony Stark | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hinweis: Das Set LEGO Marvel Super Heroes Doctor Strange’s Sanctum Sanctorum (76060) hat uns die LEGO Group dankenswerterweise zur Verfügung gestellt, die Beurteilung entspricht jedoch ausschließlich der Meinung des Autors dieser Zeilen.

Ja, was ist denn da in der Truhe? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ja, was ist denn da in der Truhe? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die drei Minifiguren sind ebenfalls detailgetreu gestaltet – zwei Figuren haben zudem einen alternativen Gesichtsausdruck. Die Gewandung von Doctor Strange geht ebenfalls in Ordnung, einmal mehr muss hier ein wenig Stoff aushelfen.

Drei Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Drei Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Gewandungen von hinten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Gewandungen von hinten | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alternativer Gesichtsausdruck | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alternativer Gesichtsausdruck | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Besonders gelungen finde ich die Farbkombinationen, sowohl bei den Minifiguren als auch beim Zimmer selbst. Das Fenster wird mit Hilfe von vier Schwertern dargestellt – und ähnelt der Filmvorlage frappierend: Großartig.

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das ganze Geschehen auf einen Blick | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das ganze Geschehen auf einen Blick | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ich vermute einmal, meine Begeisterung für dieses Set wird noch steigen, wenn ich den Film erst einmal gesehen habe. So kann ich aktuell nur die Sticker kritisieren – darunter auch ein großflächiger, der bei der kleinen Rampe verklebt wird.

LEGO Marvel Super Heroes Doctor Strange’s Sanctum Sanctorum (76060): Hier kommt Magie ins Spiel! Oder um es auf den Punkt zu bringen: Zauberhaft.

Hinweis in eigener Sache: Wer diesem Link oder den LEGO-Bannern folgt und im LEGO Shop Einkäufe tätigt, unterstützt unsere Arbeit – der Preis ist identisch. Vielen herzlichen Dank!