Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Interview mit LEGO Stranger Things Designer Justin Ramsden

lego-designer-justin-ramsden-stranger-things-2019-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Designer Justin Ramsden | © Matthias Kuhnt

Im LEGO House haben wir LEGO Stranger Things Designer 75810 Justin Ramsden interviewt: Video.

Im Rahmen der LEGO Fan Media Days 2019 haben wir viele Interviews geführt. Das Interview mit Justin Ramsden war das letzte Gespräch, das wir aufgezeichnet haben. Wir rollen das Feld somit von hinten auf und stellten im LEGO House alles auf den Kopf.

Justin ist Designer des Sets LEGO Stranger Things Die andere Seite 75810, das seit wenigen Wochen erhältlich ist. Doch auch The LEGO Movie 2 Willkommen in Apokalypstadt! 70840 und LEGO Harry Potter Schloss Hogwarts 71043 wurden federführend vom Briten entwickelt. Sein Durchbruch war das LEGO Ideas The Beatles Yellow Submarine 21306 vor rund drei Jahren.

lego-stranger-things-the-upside-down-75810-front-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Stranger Things The Upside Down 75810 | © Andres Lehmann

the-lego-movie-2-willkommen-in-apokalypstadt-set-70840-front-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

The LEGO Movie 2 Willkommen in Apokalypstadt! 70840 | © Andres Lehmann

Hogwarts Castle 71043 | © Jan Göbel

lego-ideas-the-beatles-yellow-submarine-21306-2016-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas The Beatles Yellow Submarine 21306 | © Andres Lehmann

Wir können schon jetzt gespannt sein, was im kommenden Jahr folgt. Es muss aber nicht immer das große exklusive Set sein, wie Justin mit einem Grinsen betonte.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hast Ihn auch gefragt,warum Sie den falschen print in Wills Zimmer gewählt haben?Auf dem Poster steht Jaws und nicht Sharks……

    • Ich denke, da wollte man einem Streit mit den Rechteinhabern des Filmes „Der weisse Hai“ (im Engl. „Jaws“) aus dem Weg gehen.
      Die Anspielung gelingt natürlich trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.