Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO City 60301 Tierrettungs-Geländewagen im Review

LEGO 60301 Tierrettungs-Geländewagen

LEGO 60301 Tierrettungs-Geländewagen | © Johann Härke

Das 4+ Set LEGO City 60301 Tierrettungsreihe im ausführlichen Review: Lohnt sich der Kauf?

Die Tierrettungsreihe bildet mit fünf Sets den Hauptteil der Sommerwelle der LEGO City Sets. Nach der Übernahme der ehemals eigenständigen „Juniors“ Themenreihe in die normalen Themenbereiche, erscheint auch in der City-Serie regelmäßig ein Set für kleinere Baumeister. Sie zeichnen sich durch vereinfachte Bautechniken und den Verzicht auf Aufkleber aus.

Umfang

Das Set ist in einem 38 x 26 x 5,5 cm großen Karton verpackt. Heraus fallen vier Tüten und drei Anleitungen.

Verpackung

Anleitungen

Es fällt sofort die Dicke der Anleitungen auf. Insgesamt 161 Seiten werden hier für die 157 Bausteine veranschlagt. Dies liegt daran, dass für einige Steine sogar zwei Seiten benötigt werden. Dem geneigten AFOL dürfte das dann doch zu wenig an Anspruch sein. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, kann man ja mal versuchen, ausschließlich anhand der Bilder auf der Box zu bauen.


Das Set

Nachdem wir alle Steine zusammengesteckt haben, erhalten wir das fertige Set. Es teilt sich grob in drei einzelne Abschnitte auf.

Landschaft

Als erstes bauen wir den Hauptteil, die Landschaft. Die Grundlage bilden dabei drei der nun schon seit einigen Jahren verwendeten „Juniors-Platten“, die sich super mit dem neuen Straßensystem kombinieren lassen.  An beiden Seiten sehen wir eine kleine Höhle. In der einen liegen zwei Knochen, in der anderen befindet sich ein Ei. Neben der einen Höhle können wir die Schlange befestigen, sodass sie sich an der Höhle hochschlängeln kann. Sehr schön gestaltet finde ich die angedeuteten kleinen Bäume. Als kleines Gestrüpp werde ich diese so auch in meine Stadt integrieren. Über den Fluss führt eine 2×12 Platte, über die beide Löwen balancieren können. Diese beinhaltet die Spielfunktion des Sets: Durch ein Drehen an dem Technic-Connector können wir die Platte aus ihrer Halterung herauskatapultieren.


Spielfunktion

Somit können die beiden Löwen erst getrennt, dann aber durch unsere drei Abenteurer sofort gerettet werden. Etwas gewundert hat mich dagegen die Rückseite. Grundsätzlich sind die Felsen so ausgestaltet, dass sich das Set von allen Seiten in die bestehende Steppenlandschaft einfügt. Es ist keine „hässliche Rückseite“ zu erkennen. Sehr schön!  Zur Orientierung beim Bau werden allerdings zwei orangene 1×4 Platten verbaut, die auch hinterher noch stark ins Auge springen. Das stört  am Ende etwas. Ich bin mir sicher, dass jeder Baumeister hier mit passenderen Steinen aus seinem Inventar nachhelfen kann.

Rückseite

Ansonsten bin ich mit der Landschaft recht zufrieden, ich finde nicht, dass man ihr stark ansieht, dass sie aus einem 4+-Set stammt.

Lagerfeuer

Auch das Lagerfeuer macht eine gute Figur. Ich finde, dass man auch hier die vereinfachten Bauweisen nicht erkennt. Ein kleiner Baum und eine Kiste mit Utensilien wie Funkgerät umrunden das Plätzchen, an dem sich die Retter aufwärmen können. Beim Bau ist mir ein Zitat aus George Orwells „Farm der Tiere“ in den Sinn gekommen: „Alle Tiere sind gleich, doch einige sind gleicher.“ Während die Löwen gerettet werden, wird hier ein Fisch sogar gebraten. Aber wer weiß: Vielleicht hat er sich auch nur erkältet und muss sich aufwärmen.

Geländewagen

Der namensgebende Geländewagen ist grundsätzlich aus einem großen Formteil zusammengebaut. Die Formen sind daher recht grobschlächtig. Schön ist aber die bedruckte Motorhaube, der Print sitzt sehr sauber und mittig.

Ansicht von vorne

Etwas schade finde ich es, dass die freien Noppen an der Seite nicht für eine Verkleidung genutzt worden sind. Hier hätte ich mir gut eine 2×4 Fliese mit dem Aufdruck „Rescue“ vorstellen können.

Leere Noppen …

Um verschiedene Gegenstände bewegen und abschleppen zu können, sitzt hinten noch eine Seilwinde mit Kette.

Abschleppkette

Ersatzteile

Insgesamt vier Teile sind bei mir nach dem Bau übrig geblieben, darunter auch ein Kettenelement, was mich doch durchaus überrascht hat.

Ersatzteile

 

Minifiguren

Insgesamt drei Minifiguren erhalten wir in diesem Set. Zwei davon sind die typischen „Tierretter“, die in allen Sets mit unterschiedlichen Zusammenstellungen der Torsi und Beine daherkommen. Die dritte Minifigur hört laut der Angabe auf der Verpackung auf den Namen „Jessica Sharpe“ und kommt mit einem Stirnband daher. Über ein Wendegesicht  verfügt keine der Figuren.

Tiere

Im Set finden sich insgesamt drei Tiere, von denen zwei bisher exklusiv in diesem Set vorhanden sind.

Löwen

Raubkatzen

Den kleinen Löwen kennen wir schon aus dem größten Set der Reihe, dem 60307 Tierrettungskamp. Der männliche, erwachsene Löwe ist in dieser Farbgebung allerdings neu. Ich muss zugeben, dass er mir sehr gut gefällt, und für mich sogar das schönste Tier aus all den neu erschienenen Savannentieren ist. Durch seine Mähne in Braun wirkt er noch einmal deutlich besser als der weiße Löwe aus dem 60307 Tierrettungscamp. Der Löwe ist aktuell auch beim Steine & Teile Service von LEGO zu einem Preis von 7,59€ verfügbar, bei Bricklink kostet er aktuell deutlich mehr.

Schlange

Reptil

Auch die Schlange gefällt mir außerordentlich gut und ist meiner Meinung nach eine deutliche Verbesserung gegenüber der vorher gebräuchlichen Version. Es handelt sich um die gleiche Form, die auch schon in der ersten Harry Potter Minifiguren Sammelserie und im Mikroscale Schloss Hogwarts vorgekommen ist. Hier aber mit sehr schönem neuem Print.

Seltene Steine

Einige Steine sind noch recht selten oder sogar ganz neu in diesem Set dabei. Der Schlangenhaken ist sozusagen noch einmal wiedergekommen, bisher war er nur in den bereits ausgelaufenen Toy-Story Sets enthalten.

Bedruckte Steine

Ein besonderer Fokus bei 4+ Sets liegt bei mir immer auf den bedruckten Steinen. Diese können für mich auch durchaus ein Kaufargument sein. Häufig schlage ich dann auch bei Steine und Teile zu. Diesem Set liegen leider nur zwei bedruckte Steine bei, was für ein 4+ Set dann doch eher wenig ist. Neben der Motorhaube erhalten wir den 2×2 Slope, der auch im 60307 Wildtierettungscamp und im 60300 Tierrettungsquad enthalten ist. Leider ist dieser Print bei meinem Set nicht unbedingt mittig getroffen.

Prints!

Mein Fazit

Trotz der Altersempfehlung von 4+ auf der Verpackung wirkt die Landschaft sehr stimmig und wirkt nicht wie ein Set, das besonders einfach konstruiert ist. Dem Geländewagen sieht man dies dagegen an, dieser wird für mich ein Teilespender werden. Die Tiere sind sehr schön bedruckt und gefallen mir sehr gut. Ich befürchte, dass es insbesondere beim männnlichen Löwen, sollte er exklusiv in diesem Set bleiben, nach dem Auslaufen eine erhebliche Preissteigerung gibt. Trotz der Tiere ist die UVP für mich zu hoch angesetzt. Ich würde das Set am Ende auf 34,99€ schätzen, aber nicht auf 44,99€.

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch das Set? Kauft ihr euch diesen Juniors-Bausatz, um die Teile daraus zu verwenden? Welches Set aus der Ciry Tierrettungsreihe ist euer Favorit? Eure Meinung interessiert uns in den Kommentaren!

Johann Härke

Interessiert sich für LEGO Harry Potter, Modular Buildings und Beleuchtung seiner Stadt.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schönes Set… aber mich stört allerdings auch, dass eigentlich alle City-Sets viel zu teuer sind. Ausnahme teurer Sets sind die 10-20€ Sets.

    Ich habe letztens auch ein 4+ Set aufgebaut (60220 Müllabfuhr). Schön ist auf jeden Fall, dass es keine Sticker-Bögen gibt. Aber das Fahrzeug hat mir nach dem Aufbau auch nicht wirklich gefallen.

  2. Es ist ein typisches 4+ Set, für Kinder ab ca 2,5 Jahre bis maximal 4. Mein Kleiner baut seit er knapp 4 ist seine „normalen“ Sets fast selbstständig auf. Der Löwe ist schön, und der Rest passt für die Kids sicher auch. Ein Auto ist immer gut.

    Wenn man von der UVP sagen wir mal 15€ für die Tiere abzieht, wo verstecken sich in dem Set die restlichen 30€? Hier hat Lego meiner Meinung nach mal wieder maßlos übertrieben, das ist ein Fantasiepreis. Schätze man kann das Set über Bricklink und Steine&Teile günstiger als UVP aus neuen Steinen „rebricken“…wäre mal einen Versuch wert. Manchmal glaube ich, dass Lego vergisst, dass im Spielwarenladen neben dem Lego-Regal noch zB Playmobil steht…und da bekommt man für 45€ ganz andere Kaliber. Auch Oma und Opa vergleichen Preise, wenn es ums Beschenken der Enkel geht 😉

  3. Das Set ist leider zu teuer, ansonsten bekommt man hier schon schöne Teile und Tiere und vor allem die jungen Baumeister werden viel Spaß damit haben.

    Für mich sind natürlich klar die Tiere das Highlight. Ansonsten interessiert mich noch der „Hirtenstab“, welcher sich sehr gut als Krummstab, das Herrschaftszepter im alten Ägypten, eignet. (Johnny Thunder lässt grüßen)

    Leider muss ich sagen, dass mir die Felselemente noch nie gefallen haben. LURPs und BURPs finde ich toll, aber diese hier sind gar nicht meins. :-/

    • Ja. Den Stab fand ich auch toll, als ich den gefunden habe. Bei den Felselementen streiten sich die Geister, ich bin aber auch kein großer Freund der Formteile.

      • An sich gibt es viele Formteile, die ich sehr mag, allen voran die 3D-Grundplatten aber diese Felsteile aus dem Set sagen mir aus irgendwelchen Gründen nicht zu 😀 Aber das ist Geschmackssache 😉

  4. Ist schon sehr teuer, wenn man nur die Viecher will.
    Tipp: Gibt es bei Steine und Teile. Löwe mit Baby plus Schlage für ca. 10€ – für die 44 Euro würde man jedes Tier viermal bekommen – inklusive Porto…

  5. Jeder Kommentar motzt über den Preis. Dann kauft es nicht, ist ja schlimm hier geworden.

    • Hallo Herbert, es ist halt schade, wenn man ein Set nicht kaufen möchte, nicht weil es einem nicht gefällt, sondern weil einem der aufgerufene Preis für das Gebotene viel zu hoch angesetzt scheint. Mir geht es wie vielen anderen hier und ich hoffe dass die Mehrheit das Set aus diesem Grund links liegen lässt. Besten Gruß

      • Keine Frage, da ist teuer. Hab ich nie bestritten. Ich mag nur das beschweren nicht, jeder Verbraucher kann das beeinflussen indem er nicht kauft sonst ändert sich nichts. Nunja, im Einzelhandel wird das Set momentan für 32€ geführt denke da kann man bedenkenlos zuschlagen.

    • Da sind ja bald Hundert Mark für so ein kleines Set!

      😉

      Gegen teuer hab ich nix, aber gegen (meiner Meinung nach) willkürliche Preisgestaltung schon. Ich muss schon einen Gegenwert erkennen, wenn ich was kaufe.

  6. Schreckliches Set, aber man brauch sicher etwas um definieren zu können wo derzeit die maximale Obergrenze von dem ist was man den Leuten aus der Tasche ziehen kann.
    Laut den Medien und deren Gläubigen versinken die Menschen ja gerade in unfassbarem Wohlstand. Monatliche Familieneinkommen im 5-Stelligen Bereich und mittleres 4 Stelliges Gehalt für Einzelverdiener sind der Standard. Wer behauptet das es im Land Armut gibt ist ein „N..i“.
    Somit sind die 45€ für 160 Teile auch nicht viel. Die schmeißt man ja nebenbei auch mal einfach so für anderen Tand raus. Für die Großeltern als Geschenk ist der Preis auch ein Witz, die kaufen sonst auch für mehrere tausend Euros E-Bikes die dann Monate lang im Keller vergammeln.
    Also, Lego ist auf dem richtigen Weg, jeden Tag steht ein Dummer auf.

    Empfehlung von mir: Besser für die 45€ eine Steinebox mit 650 bis 1200 Steinen kaufen (11014 / 15 / 16). Da lernen die Kinder besser zu bauen und werden nicht noch durch die 60301 Bauanleitung verblödet.
    Wer unbedingt die Tiere braucht muss sie halt einzeln kaufen, und hat dann immer noch Geld für so eine Steine Box übrig.
    Oder ihr kauft halt gleich 2 dieser 60301 Sets weil Ihr 2 Löwenbabies wollt, und ja eh 5000€ im besten Deutschland aller Zeiten Monat verdient. Was sind da schon die 90€ dafür? Spielgeld.

    Achja, ich vergaß: Die 2 orangen Platten sind Absicht, da die Löwen ja immer in den Höhle pinkeln mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.