» 10277 Krokodil
» 43179 Micky Maus und Minnie Maus
sind neu erhältlich!

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO DC Super Heroes 76139 1989 Batmobile im Review

lego-dc-super-heroes-76139-1989-batmobile-2019-zusammengebaut-andre-micko zusammengebaut.com

LEGO DC Super Heroes 76139 1989 Batmobile | © André Micko

Das LEGO DC Super Heroes 76139 1989 Batmobile im Review: Der Rächer der Nacht kommt angedüst.

Manchmal gibt es Sets, die sind toll und landen auf meiner muss-ich-haben-Liste. Sobald sie draußen sind, schaue ich mich ein bisschen um und suche nach guten Angeboten. Nach mehr als 10 Jahren intensiver AFOL LEGO-Sucht weiß ich recht genau, was ich wo zu welchen Konditionen finden kann. Manchmal jedoch werde ich von einem neuen Set überrascht, das unerwartet plötzlich aus dem Nichts aufzutauchen scheint, ohne Teaser und Gerüchte, und dann so cool aussieht, dass ich denke: „Wow, das Teil kommt sofort her wenn es bei LEGO verfügbar ist!“

Dann passiert es, dass ich an einem Werktag bis Mitternacht wach bleibe, erfreut über den pünktlichen Verkaufsstart (nicht selbstverständlich!) im LEGO Online Shop bestellen will – was natürlich nicht funktioniert, weil andere dieselbe Idee hatten und die Server zusammengebrochen sind -, mich zunächst über andere AFOLs, dann über den Online Shop ärgere, es im zwei-Minuten Rhythmus noch 45 Minuten lang probiere ehe ich mich genervt zum Schlafen lege, nicht ohne den Wecker auf 02:00 zu stellen, um schließlich und endlich erfolgreich meine Bestellung zu tätigen. Der Lohn der Mühe: Vier Tage später trifft das neue Set 76139 1989 Batmobile bei mir zu Hause ein. Ob es das wert war? Das schauen wir uns in diesem… ach was, ich sag es gleich: Natürlich war es das wert! Ein geiles Set. Der Aufbau hat Spaß gemacht, das Teil ist groß, hundsschwer und sieht einfach cool aus… wohlgemerkt als reines Vitrinenmodell. Aber ein wenig ins Detail gehen möchte ich dann doch noch!

Der Umfang

Das 1989er Auto von Batman, oder offiziell: „1989 Batmobile“, ist seit dem Black Friday erhältlich. Die Jahreszahl verrät, dass dies das Gefährt aus dem im gleichen Jahr erschienenen ersten Batman-Film ist, mit Jack Nicholson (als grinsender Bösewicht Joker), Michael Keaton (als grimmig dreinblickender Batman) und Kim Basinger (als hübsche Fotografin Vicki Vale). Natürlich gab es noch andere Protagonisten, aber nur diese drei wurden dem Set als Minifigur beigesteuert und sind daher zu erwähnen. 30 Jahre später hat LEGO das berühmte Fahrzeug des Fledermaushelden mit 3.306 Teilen für eine UVP von 249,99 Euro nachgebaut.


Die Verpackung

Die üblichen Angaben, wie Set-Nummer oder 16+ Altersempfehlung, sind in dezenter kleiner Schrift am unteren Rand der Schachtel aufgedruckt. Neben markantem LEGO und Batman Logo dominiert das Bild des schwarzen Fahrzeugs, natürlich vor schwarzem Hintergrund. Rückseitig sind weitere Detailbilder vorhanden.

Im Inneren befinden sich die Teile auf 24 Bauabschnitte verteilt, in entsprechend nummerierten Tütchen. Davon etwa die Hälfte zusammen mit der Anleitung und dem Stickerbogen nochmals in einem zusätzlichen weißen Karton, wie es bei sehr großen Modellen üblich ist. Die Anleitung ist mit gut 400 Seiten erwartungsgemäß umfangreich. 19 Aufkleber sind mit ihr zusammen in einer Folie eingeschweißt, um beide vor Beschädigungen beziehungsweise Knicken zu schützen. Neben dem großen Aufkleber für das Infoschild kommen die meisten Sticker im Cockpit zum Einsatz.

Der Aufbau

24 Bauabschnitte kamen mir zunächst etwas übertrieben vor. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass das sehr wohl einen Sinn ergibt. Die Anzahl an Steinen pro Abschnitt passt perfekt: nimmt nicht zu viel Platz ein, reicht aber, um ein Weilchen beschäftigt zu sein.

Zu Beginn ist der Aufbau recht LEGO Technic lastig, da insbesondere die Grundkonstruktion aus Technic Elementen zusammengesetzt ist. Gleiches gilt für die wie auch beim 10265 Ford Mustang funktionierende Lenkung und die ausfahrbaren Maschinengewehre.

Steht das Gerüst, geht es langsam in den Creator-dominierten Aufbau der Karosserie und der Details über. Im Inneren geht es dabei noch etwas bunter zu, bevor sich die schwarze Hülle komplett schließt und von der Farbenpracht nichts mehr zu sehen ist.

Wie auch schon beim erwähnten Mustang finde ich den gemischten Aufbau fantastisch. Hier wird das beste aus den beiden Welten Technic und Creator vereint. Stabilität und Funktionen die mittels Creator-Elementen so nicht möglich wären, als auch ein Design, das wiederum rein mit Technic Elementen nicht umsetzbar ist. So war es dann auch ein wenig schade dass nach knapp 400 Seiten mit dem Aufbau schon Schluss war.

Das fertige Modell

Das 1989er Batmobil gefällt mir sehr gut. Es sind vergleichsweise wenig Noppen von außen zu sehen, das meiste ist mit Fliesen verkleidet. Die Empfindlichkeit gegenüber Fingerabdrücken und Dapper (wie man bei uns im Schwäbischen sagt…) steigt dadurch natürlich.

Was ebenfalls auffällt, wenn das Modell in Händen gehalten wird: die LEGO Dichte ist sehr hoch. Das heißt, das Fahrzeug ist schwer und macht dadurch einen extrem robusten Eindruck. Sicherlich gibt es die ein oder anderen (Zier-)Elemente, die sich bei unachtsamer Handhabung lösen würden, aber die Gesamtkonstruktion wirkt fast unzerstörbar! Vermutlich ganz dem Original nachempfunden, welches ich zugegebenermaßen noch nicht aus der Nähe sehen konnte.

Schiebt man das Dach nach vorne, wird der Blick auf das Cockpit frei. Vor zwei schön gestalteten Sitzen, die sehr bequem aussehen obwohl sie aus Plastiksteinchen zusammengesetzt sind, befinden sich das Lenkrad und diverse mittels Aufklebern dargestellte Schalttafeln. Das lädt direkt zum Reinsetzen ein.

Bitte Platz nehmen!

Ja, wen haben wir denn da?

Die Lenkung ist funktionsfähig, allerdings auch bei geöffnetem Cockpitdach nur recht schwer zu erreichen. Die umlaufende Scheibe ist ein neues Element und umfasst eine Fläche von 12 Mal 12 Noppen. Sie ist nicht beklebt, sondern bedruckt, wie unter anderem auch das Batman-Logo auf dem Lenkrad sowie an den Felgen.

Als weitere Funktion lassen sich auf der Motorhaube zwei Maschinengewehre ausfahren, indem hinten an der Turbine gedreht wird. Dabei müssen entweder die Abdeckungen über den Gewehren vorher manuell entfernt, oder durch etwas kräftigeres Drehen über die sich nach oben bewegenden Gewehre „herausgestoßen“ werden. Es hätte mir jedoch besser gefallen, wenn diese an den Gewehren befestigt wären und beim Einfahren die Öffnungen auch wieder dezent abdecken. Dieser Kritikpunkt geht allerdings nicht an die LEGO-, sondern die Designer des Original Batmobils. Im Film ist zu sehen, dass die Abdeckungen ebenfalls nach oben abgeworfen werden.

Trotz der Lenkung und ausfahrbaren MGs ist eine Bespielbarkeit nur sehr eingeschränkt gegeben. Die Funktionen machen es gleich wohl interessanter, dennoch handelt es sich um ein reines Display- beziehungsweise Vitrinenmodell. Passend hierzu gibt es einen kleinen Präsentationsständer, auf dem das Fahrzeug drehbar gelagert ist. Ein Informationsschild verrät einige Infos zum Fahrzeug, wie etwa die Beschleunigung und die Maße. Die 360 Grad Drehung funktioniert einwandfrei und trotz des hohen Gewichts überraschend leichtgängig.


Zu guter letzt gibt es noch einen kleinen Sockel, der einer Hochhausfassade nachempfunden ist. Auf ihm können die drei Minifiguren platziert werden. Besonders gut gefällt mir hier der neue Umhang von Batman, der den Eindruck vermittelt, als würde er im Wind wehen.

Stürmische Zeiten in Gotham City!

Review der Familie Baustein

Fazit: 76139 1989 Batmobile

LEGO selbst beschreibt das Set 76139 1989 Batmobile als Modell für erwachsene Batman-Fans, die coole Autos schätzen. Das trifft es schon ganz gut. Wer mit dem Abenteuer auf der großen Leinwand oder mit Batman als solches nichts anfangen kann, wird vermutlich keine große Begeisterung für dieses Set aufbringen können. Oder wer es lieber bunt mag, anstatt Schwarz und Dunkelgrau. Oder lieber spielt, anstatt ein Modell in die Vitrine oder auf den Schreibtisch zu stellen. Für alle anderen gilt: Zugreifen! Tolles Teil!


Die Eckdaten des Sets

» Thema: DC Super Heroes
» Batman 76139 1989 Batmobil („Batmobile“)
» Altersempfehlung 16+
» 3.306 Teile
» 249,99 Euro UVP
» Exklusiver Bausatz
» LEGO Online Shop und LEGO Stores
» Das Set ist seit dem 29. November erhältlich

Startklar!

Wie gefällt euch das LEGO DC Super Heroes 76139 1989 Batmobile? Habt ihr das Set schon gekauft, oder wartet ihr mit dem Erwerb? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

14+

André Micko

LEGO Technic und Speed Champions Sammler, MOC-Tüftler – alles ist in Bewegung

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. OOOOOOH MANNNNN…

    Ich wollte mich eigentlich auf Technic und City (feat. Creator Expert) fokussieren, um nicht arm zu werden… Den großen Tumbler habe ich auch daheim… aber der hier ist einfach meine Kindheit…! […]

    1+
  2. Sehr schönes Review – vielen Dank, André! Mein Batmobil ist dann gestern auch mal eingetrudelt… es stand offenbar im Stau. 😉
    Die Tage stelle ich ergänzend ein Review zum kleinen Bruder online. Und das große Batmobil werde ich in Ruhe zwischen den Jahren bauen. 😀

    3+
  3. Das einzige, dass mir nicht gefällt ist die 6×6 auf dem Dach. Die is nämlich matt! und man sieht die noppen durch. Sonst im Moment mein lieblings Staubfänger

    2+
  4. Zuviel den HDS geschaut ?

    3+
    • Den schaut bei uns in der Redaktion niemand. Ich zum Beispiel gucke mir manchmal die Besprechungen von Jangbricks an – aber erst dann, wenn mein Review verfasst ist. 🙂

      2+
    • Hitachi Data Systems? Hydrodesulfurization? Historical Diving Society? … Habs gegoogelt, aber versteh den Kommentar einfach nicht..

      4+
      • HDS steht für H ab D ich S au L ieb. Er hat nur das L vergessen. 😉

        1+
      • Hatte noch jemand Probleme mit den 4 Auspuffrohren? Der erste Stud ist meiner Meinung nach falsch herum in der Anleitung.
        Andere Lösung ist statt Stud drehen, den Kopf drehen (hat der Held im Video anscheinend getan), dann ist aber die kleine Öffnung hinten.

        0
        • Hab nichts festgestellt, bei mir passt alles. Zwei flache Rundsteine mit Öffnung werden auf S. 351 verbaut (für die äußeren Ausfpuffrohre), die für die inneren Auspuffrohre auf S. 352. Die Auspuffrohre selbst (Minifigurenkopf + hoher Rundstein) werden auf S. 382 darauf gebaut.
          Ist es das was du meinst? Bei mir in der Anleitung ist alles richtig angegeben, gab auch beim Verbau keine Probleme…

          1+
          • Tatsache, danke. Dann hatte ich wohl die zwei flachen Rundsteine erst verkehrt herum drauf, sodass der hohe Rundstein nicht mehr drauf geschoben werden konnte.
            Korrekturen am Ende funktionieren natürlich immer super…. ;D

            0
    • Der hat noch viel mehr kritisiert. MIR gefällt die Fließe nicht

      0
  5. Tolles review,meiner Meinung nach eines der besten Modelle wenn nicht das beste im Jahre 2019.
    Über 3300 Teile,sehr gut umgesetzt und als Vitrinen Modell eine reine Augenweide,auch der preis stimmt hier.

    Die Funktionen dazu sind eine nette kleine Ergänzung.
    Tolle Formen,das Cockpit sieht super aus und alles andere ist natürlich Geschmackssache.
    Hier gibt es meiner Meinung nichts zu meckern,Lego hat uns hier wirklich ein tolles Modell geboten.

    Ich freue mich persönlich sehr dieses Modell zu Weihnachten mit GENUSS auf zu bauen.

    5+
  6. Uiuiui, das Modell ist doch sehr cool – ich wähnte mich ja sicher, Auto plus Batman gleich brauche ich nicht. Und nun: Die Tim Burton-Ästhetik spricht mich absolut an!
    Glückwunsch, André, dass Du den Lego Online Shop überlisten und bestellen konntest, bestimmt hat das Bauvergnügen zu Deiner Genesung beigetragen, Lego als Medizin … würde ich jederzeit auch auf Rezept nehmen (-: Du solltest übrigens einen Warnhinweis über Deine Rezensionen schreiben, so im Stil von: Die Rezeption dieses Artikels kann zu Spontankäufen führen, Lesen und Ansehen auf eigene Gefahr!
    Ich bleibe aber (vorerst) abstinent.

    3+
    • Dann bin ich mal gespannt wie lange du standhaft bleibst 🙂 Wär ja auch was für untern Weihnachtsbaum 🙂

      2+
      • Nun ja, ich habe mir schon zu Weihnachten den Disney Zug und eine zweite Ninjago City gegönnt (Schwarzes Wochenende und so), außerdem habe ich Steine für mein aktuelles MOD bestellt. Nun, da ich das kleine Batmobil verpasst habe, werde ich wohl für das große noch etwas warten, eventuell taucht es ja bei anderen Läden auf, dann wären 15% meiner Einschätzung nach möglich, sonst auf jeden Fall doppelte VIP-Punkte. Im Januar werde ich erstmal das neue Modular Building erwerben. Die Sets zum Chinesischen Neujahr sind ebenfalls gesetzt.
        So, nun baue ich weiter am besten Nikolausgeschenk aller Zeiten – ich besitze seit Freitag die großartigen Mini Modular Buildings – Hurrrraaaa! Dir viel Spaß mit Deinen Batmobilen!

        2+
  7. Ich habe es auch schon zuhause – allerdings noch im Karton. Warte nur noch auf die Lieferung der passenden Vitrine; dann wird es endlich gebaut – mit Handschuhen.
    Dazu habe ich mir auch noch einen Tumbler in OVP gegönnt, den ich dem 1989er Batmobil zur Seite stellen werde. Ich freue mich schon riesig drauf.
    Die kleinere Zugabe werde ich allerdings wohl erstmal nicht aufbauen.

    2+
  8. Das set hab ich mir auch gleich geholt. (um halb 5 morgens). Mit der Menge an gratis Sets dazu hat es sich ja auch gelohnt. Macht ihr zu der kleinen Ausgabe auch eine Review?

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.