VIP-Vorverkauf: Ideas The Flintstones 21316

LEGO Shop Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244 in Indien ergattert!

LEGO Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244: Originalverpackt in Indien ergattert! | © André Micko

Wer das Set LEGO Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244 noch erstehen möchte, der wird in Indien fündig: Ein Gruß von André Micko.

Unser LEGO Technic Experte André Micko weilt aktuell in Bangalore. Mit an seiner Seite in Indien: Ein kleiner Kumpel.

Gemeinsam erkunden sie das Land, genießen kulinarische Gerichte und ergatterten eine Rarität: Das LEGO Creator Expert Jahrmarkt-Fahrgeschäft 10244 wird in einem Spielzeuggeschäft vor Ort noch verkauft!


Wir wünschen euch beiden eine gute Rückreise und dann viel Freude beim Zusammenbau eines der – in meinen Augen – schönsten Sets aller Zeiten. Und wie immer gilt: Auf Reisen nie die bunten Steine aus dem Blick verlieren!


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

14 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schade, leider ist die Woche schon recht voll, da bekomme ich keinen Abstecher nach Indien mehr eingebaut…

  2. Seitdem ich wieder zu LEGO gefunden habe, macht es mich fast traurig wie viele tolle Sets ich trotzdem verpasst habe: Den Mixer, Stadtzentrum (mit der Tram), Ghostbusters HQ, Die Super Heroes Spiderman-Brücke… Aber wenn man nur endlich Geld hat, muss man schauen, wie man seine Prioritäten setzt. Dafür habe ich vom Palace Cinema bis zur Brick Bank alle Modulars (die übrigen 3 sind ja noch im Verkauf – dafür habe ich ja dieses Jahr Zeit), die Creator-Achterbahnen und eine Menge BrickHeadz.

    Aber freut mich für André, dass er den Mixer gefunden hat! 🙂

  3. Ohne Preisangabe recht uninteressant. Das Set gibt es z. B bei ebay auch noch..

  4. Na ja, bei Ebay bekommt man es mit etwas Glück für 180-190 Euro. Wenn man bedenkt, dass er bei der Einfuhr normalerweise 19% MwSt zahlen müsste bzw. muss wenn er zufällig kontrolliert wird, dann bringt es leider gar nichts. Ich würde so ein Set jedenfalls nicht mit mir rumschleppen oder versuchen durch den Zoll zu schmuggeln, um vielleicht 25 Euro zu sparen. Aber jeder wie er möchte 😉

    • Wieso Schmuggeln? Man hält doch alle Freigrenzen ein.

    • bevor hier Andre Steuerhinterziehung angelastet wird und eine solche Behauptungen aufgestellt werden, sollte man sich erstmal korrekt informieren.
      Waren die von Flug- bzw. Seereisenden aus nicht EU-Staaten eingeführt werden, dürfen bis zu einem Warenwert von insgesamt 430 Euro abgabenfrei eingeführt werden.
      Somit ist bzgl. des Sets nicht von schmuggeln auszugehen. Quelle: zoll.de

      • Ganz genau! 🙂 Und ich muss auch nichts schleppen, hat nämlich in Koffer gepasst 😉

  5. Ach ganz ehrlich, ich habe hier niemandem was unterstellt. Ich habe nur die Möglichkeiten aufgezeigt und dabei nicht an die Freigrenzen gedacht. Dann bleibt es bei den gesparten 25,- Euro und der restlichen Aussage von oben 😉

  6. Da Ich demnächst tatsächlich vor Ort sein werde, stellt sich mir folgende Frage: gibt es dort noch andere Sets?

    • Ich kann natürlich nicht für ganz Indien sprechen, aber nach meiner Erfahrung lohnt sichs nicht aktuelle Sets zu kaufen, da teurer als in D. Für ausgelaufene Sets kann es dann interessant werden, wenn die Preise in D anziehen und überholen (wie beim Jahrmarktfahrgeschäft: das war der Standardverkaufspreis hier). Die grossen Sets halten sich manchmal etwas länger in den Regalen, aber bisschen Glück braucht man (es hätte noch den Ferrari Truck von Speed Champions gegeben für 9999INR).
      Also ich würde sagen: einfach mal schauen, aber die Hoffnungen nicht zu weit nach oben schrauben…
      Gruß aus Mumbai 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.