LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Oktober-Neuheiten
» 71411 Der mächtige Bowser
» 21336 The Office
» 75331 The Razor Crest
» 10308 Holiday Main Street

LEGO Minifiguren 71034 Serie 23 im Review: Das sind meine Highlights!

Durch Täler, Gebirge und Ozeane! | © Jonas Heyer

Die LEGO Minifiguren 71034 Sammelserie 23 im Review: Eine Figuren-Party zum Jubiläum – das sind meine Favoriten!

Es ist mal wieder an der Zeit für ein paar LEGO Minifiguren und glücklicherweise stimmt mir LEGO da offenbar zu. Am 01. September dieses Jahres erschien die neue LEGO CMF Serie 23. Ja genau, insgesamt 23 Minifiguren-Serien gibt es von unseren Lieblingsplastikfiguren nun bereits und noch mehr, wenn man Lizenzreihen mitzählt.

Während mich Lizenzfigurenreihen eigentlich völlig kalt lassen, muss ich bei den lizenzfreien CMF Serien doch immer irgendwie zuschlagen. Eigentlich kann ich mich an keine Serie erinnern, bei welcher ich nicht zumindest eine Figur haben wollen würde. Für 3.99€ bekommt man eine meist tolle Minifigur mit interessanten Accessoires. Die neue Serie hat das Thema „Jubiläum“ und die Minifiguren sind alle in Partyoutfits und Kostümen gehalten. Ich habe nicht alle Figuren gekauft, einfach weil nicht jede der Figuren meinen Geschmack trifft. Aber 5 von 12 Figuren sind durchaus ein guter Score für eine CMF Serie und dank dessen, dass ich sie noch erfühlen konnte, habe ich meine Favoriten auf Anhieb bekommen! Schauen wir uns die Figuren an!

Die Box


Die Verpackung wurde in Orange gehalten. Diese Serie 23 hier wird auch noch in den Tüten („Blind Bags“) verkauft. Für mich gehört es schon fast zum „Erlebnis“ dazu, mich durch die Tüten zu fühlen, seltsame Blicke zu kassieren und anderen beim Erfühlen ihrer Lieblingsfiguren zu helfen.

Dazu ist vielleicht auch dieser Artikel hier noch ganz interessant.

Der Nussknacker

Diese Minifigur hier ist eine geniale Idee toll umgesetzt. Tatsächlich überrascht mich auch, dass der Nussknacker erst nach 22 Serien Minifiguren endlich aufgegriffen wird. Unter seiner hohen Bärenfellmütze schauen seine weißen Haare hervor. Dieses Teil ist vollkommen neu und dual-moulded, sowie bedruckt. Fantastisch!

Auch der Rest des Outfits stimmt einfach, von den goldenen Knöpfen über den breiten Gürtel, bishin zu seinen hohen schwarzen Stiefeln erkenne ich hier den klassischen Nussknacker, den man überall um die Weihnachtszeit sieht, zweifelsfrei. So einen habe ich auch zuhause, leider ruht er in der Kiste mit der restlichen Weihnachtsdeko auf dem Dachboden und um die auszupacken ist es dann doch noch etwas warm. 😉

Das Outfit des Nussknackers zieht sich vom Druck auf dem Torso über die Beine und da diese weiß sind, ist die Druckqualität hier auch super. Armaufdrucke hat er ebenfalls, die gemeinsam mit den Epauletten, den Look abrunden. Als Accessoires bekommt er einen Piratensäbel in perlgold und natürlich Walnüsse. 🙂

Neben dem tollen Outfit ist auch sein Gesicht genial, welches auf einer Seite gemäßigt dreinschaut und auf der anderen Seite die typischen Nussknackerzähne zeigt. Ich liebe es!

Attacke!

Alles in allem eine super gelungene Minifigur, welche sich auch in anderen Szenarien gut als Rotrocksoldat eignet und bestimmt viele Fans finden wird.

Das Mädchen im Ritterkostüm

Wenn ich groß bin, möchte ich Ritterin werden!

Dass ich Ritter und das Mittelalter bei LEGO mag, habe ich glaube ich an der ein oder anderen Stelle bereits leicht durchblicken lassen. Daher ist es auch wenig überraschend, dass ich diese Figur haben musste.

Es handelt sich hier übrigens nicht um einen echten Ritter bzw. eine echte Ritterin, sondern um ein Mädchen, welches scheinbar auf eine Kostümparty geht und sich für ein Ritterkostüm entschieden hat. Putzig! Sie trägt einen bedruckten Schild mit einer Krone auf rosa Grund, sowie ein Steckenpferd. Den Schild kennen wir bereits aus der großen 10305 Löwenburg 📝 von diesem Jahr und natürlich ist das Wappen und die Farbgebung der Figur eine Homage an die erste LEGO Ritterburg. Großartig! Das Pferd besteht aus dem Kopf, welcher neu ist, und einer Stange in rot. Es basiert übrigens farbtechnisch auf einem LEGO Produkt aus der Zeit, als LEGO noch Holzspielzeug herstellte und ein verdächtig ähnliches Steckenpferd verkaufte. 🙂 (Leider kann ich aufgrund von Urheberrechten kein Bild zeigen aber wer sich das originale Produkt anschauen möchte, kann „LEGO Hobby Horse“ in seine Suchmaschine eingeben und sollte schnell fündig werden.)

Nehmen wir ihr den bedruckten Brustpanzer ab, welcher ebenfalls das Emblem der klassischen Ritter aus 1978 zeigt, dann sehen wir einen simplen Torsoaufdruck, welcher erneut das Wappen zeigt und optisch an das Design der neuen Löwen- und Falkenritter angelehnt ist. Auch das gefällt mir natürlich auf Anhieb.

Der Gesichtsausdruck unserer Ritterin-in-der-Mache reicht von fröhlich zu angriffslustig, vermutlich, wenn sie gerade ihr Turnier auf dem mächtigen Schlachtross beginnt. 😉

Zusätzlich ist sogar noch ein goldenes Schwert (und eines Ersatz) enthalten, was mich echt überrascht hat, da auf der Packung nicht damit geworben wurde. Insgesamt finde ich die Idee super. Da wir Ritter immermal wieder in den CMF Reihen haben, ist das hier willkommene Abwechslung, welche trotzdem nützliche Teile für alle Fans des Mittelalters enthält. Wenn ich einen Verbesserungsvorschlag machen könnte, so würde ich standart LEGO-Blau dem Sandblau vorziehen, um die Vorlage aus 78 besser einzufangen.

Mama und Papa kommen mit auf die Kostümpartie!

Die Weihnachtselfe

Diese Minifigur hat mich nur aus einem Grund überzeugt: Weil sie einfach unglaublich putzig ist! Ich mag das neue Haarteil mit den Zöpfen und der Elfenmütze und den simplen Aufdruck für den Torso. Das Detaillierteste an der Figur selbst sind tatsächlich die kurzen Beine, die dual-moulded und bedruckt sind.

Auch ihr Accessoire ist sehr passend gewählt. Aus mehreren Teilen wird hier eine Schneekugel gebaut, die meiner Meinung nach besser nicht gelungen sein könnte. Dazu wird ein mit Schneeflocken bedrucktes Glaskuppelteil über eine kleines aus 1×1 Platten gebautes Lebkuchenhaus gestülpt. Eine der Platten ist sogar mit Fenstern und Türchen auf der Seite bedruckt. Ich werde LEGO jetzt nicht dafür großartig loben, dass sie Platten scheinbar von der Seite bedrucken können, aber mir gefällt die Umsetzung hier einfach sehr gut.

Es sind sogar genug Ersatzteile enthalten, um ein zweites Lebkuchenhäuschen zu bauen, allerdings ohne Glaskuppel. Ich denke, dass diese Teile für viele Leute sehr nützlich sein werden, um Leben auf die Weihnachtsmärkte ihrer LEGO Stadt zu bringen. Daher bekommt diese Minifigur auch einen Daumen nach oben von mir. 🙂

Alles fertig für Weihnachten?

Der Kapitän

Das Stolze Schiff und dessen Kapitän waren gemeinsam mit der Dame im Rentierkostüm der erste Blick, den wir auf diese Serie erhalten haben und für mich war sofort klar: Diese Minifigur möchte ich haben. Sie passt natürlich auch ganz großartig zum neuen Leuchtturm, welcher auf meiner „Vielleicht irgendwann mal, denn ich finde das Modell toll und würde es gerne detailliert vorstellen, aber autsch ist dat teuer du“-Liste steht.

Weiterhin sieht die Minifigur wie ein richtiger Seebär aus, der vielen Stürmen ins Auge geschaut hat. Er und Kapitän Roger Redbeard hätten sicher ein paar Lagerfeuergeschichten auszutauschen! Generell ist der Kapitän selbst recht simpel gehalten, selbst seine Beine sind unbedruckt. Dennoch macht er seinem Namen alle Ehre mit einer schönen bedruckten Kapitänsmütze und sogar goldenem Druck auf den Armen.

Sein Gesicht nur einseitig bedruckt und erzeugt auf mich einen erfahrenen, aber auch gutherzigen Eindruck. Und nein, es handelt sich nicht um das gleiche Gesicht wie das des Schneekriegers aus Serie 22, auch wenn es zugegebenermaßen recht ähnlich ist.

Sein Accessoire ist ein Dampfschiff, welches er quasi als „Schwimmring“ anziehen kann. Sieht es nicht spitze aus?! Mir gefällt das sehr gut. Die beiden roten Schornsteine sind übrigens einzelne Teile, welche wir bereits aus anderen Sets kennen.

Arrrrr! Her mit den Fischstäbchen!!!

Der Schneemann

Und zu guter Letzt sehen wir uns noch den Schneemann an. Auch er ist meiner Meinung nach super gelungen. Seine Aufdrucke sind zwar sehr simpel aber das ist angesichts dessen, wie Schneemänner nunmal aussehen zu erwarten.

Er hat einen Zylinderhut auf, trägt einen Schal, damit ihm nicht kalt wird und einen klassischen Besen mit sich und sein Kopf ist ein neues Teil. Die Karotte ist übrigens ein Teil, welches öfters mal als Horn verwendet wird, nur dieses Mal in Orange.

Hier komme ich ja richtig ins Schwitzen!

Nimmt man ihm den Kopf ab, so zeigt sich, dass unser Schneemann gar nicht so cool und eigentlich auch kein Schneemann ist. Es handelt sich um eine Minifigur im Kostüm. Ihm scheint etwas warm zu sein. Das hatte mich tatsächlich überrascht, da ich der Überzeugung war, dass es sich einfach um einen neuen Kopfmould für den Schneemann handeln würde. Aber als Helm ist es noch eine Spur besser und lustiger. 😉

Fazit: 71034 Minifiguren Serie 23

SO spielen wie früher!

Es gibt natürlich noch sieben weitere Minifiguren, die mich persönlich aber nicht angesprochen haben. Deshalb soweit nur meine fünf Favoriten.

Da diese Serie quasi unter dem Motto Kostümpartie zu stehen scheint, ist diesmal etwas weniger Abwechslung drinnen, was natürlich schade ist. Wir haben gleich fünf von zwölf Figuren, die in ein Tier- oder Essenskostüm gesteckt worden sind. Wenn das nicht euer Ding ist, dann ist diese Serie wohl eher weniger für euch. Dennoch finde ich, dass es schöne Highlights gibt, die auf jeden Fall lohnen mitgenommen zu werden.

Bauen wir einen Schneemann!

Müsste ich meine Favoriten benennen, so würde ich vermutlich den Nussknacker, das Rittermädchen und den Kapitän nennen. Aber alle Figuren die ich euch hier gezeigt habe waren mir ihre 3.99€ wert. Gerade weil einige von ihnen auch eine gute Menge an Accessoires enthalten.


Generell kann man sagen, wenn eine dieser Figuren euch als interessant ins Auge springt, dann lohnt es sich auf jeden Fall sie zu kaufen. Eigentlich waren alle soweit einfach zu erfühlen, wie ich fand. Achtet dabei vor allem auf die Accessoires anstatt auf die Helme.

Oh nein! Mann über Bord!

Als ich im LEGO Store gefühlt habe, konnte ich auch dem Ein oder Anderen helfen, seine Wunschfiguren zu finden, was mich gefreut hat. Dadurch habe ich auch gleich einen Eindruck bekommen, was andere so interessiert und tatsächlich scheinen gerade die Weihnachtsfiguren und das Mädchen im Ritterkostüm hoch im Kurs stehen. Das kann ich doch gut verstehen. 🙂

Alt in neu. Gewissermaßen!

Zu guter Letzt möchte ich noch etwas erwähnen, was ich diesen Figuren aber nicht wirklich als negativ ankreiden kann oder möchte. Als die ersten Gerüchte um diese Serie kamen, hieß es „Jubiläumsserie“ und das ist sie auch, das Thema ist Party! Aber ich und auch viele andere hatten eher mit Remakes verschiedener LEGO Ikonen wie Jack Stone und Nick Bluetooth gerechnet. Das wäre meiner Ansicht nach eine bessere Idee für diese Serie gewesen und hätte mich echt gefreut. Aber die Figuren hier sind toll und ich möchte mich nicht beschweren.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Schöne detailreiche Figuren
  • Viele Accessoires
  • Etwas wenig Abwechslung in dieser Serie

Eure Meinung

Wie findet ihr die neue LEGO Minifiguren Sammelserie 23? Wer ist euer Favorit und wen ertastet ihr euch? Sagt es mir in den Kommentaren!

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

18 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Frau im drachenkostüm und der man im wolfskostüm sind meine Lieblingsfiguren.

  2. Danke für das tolle Review zu deinen Lieblingsfiguren, Jonas!

    Mit der Bewertung dieser Reihe geht es mir genauso wie dir: Alle Minifiguren sind Zweifels ohne sehr hübsch gemacht und sie passen auch gut zum Thema „Party“, aber zum 90-jährigen Jubiläum hätte auch ich mir eher Remakes von klassischen Figuren gewünscht. Zudem finde ich es sehr schade, dass diese Reihe kein einziges neues Tier enthält.

    Meine Lieblingsfiguren sind alle Winter-/Weihnachtsfiguren plus das Rittermädchen (welches ich persönlich jedoch umgebaut habe zu einem „normalen“ Ritter).

    • Stimmt, nach Tieren sucht man hier vergeblich. 😅 Diese finde ich auch immer sehr spannend aber ich denke in der nächsten Serie werden bestimmt wieder welche dabei sein.

  3. Ich habe schon mehrfach betont, wie gut mir deine Hintergründe gefallen, und auch diesmal lassen sie die Modelle davor verblassen! Mein Favorit dürfte die Winterwelt sein, direkt gefolgt von der nächtlichen See.
    Ich ärgere mich jedes Mal ein bisschen, wenn LEGO Lizenz-CMF-Serien herausbringt, da ich von denen eigentlich noch nie eine Figur brauchte (mit den meisten Charakteren kann ich einfach nichts anfangen), umso mehr gefallen mir dafür die „normalen“ Serien. Auch diese hier ist wieder einmal sehr gelungen, wobei mir die Ritterin, der Popcorn-Verkäufer (ich brauche ein Kino!), der Kapitän und der Nussknacker besonders gut gefallen, aber auch der Roboter, die Fee, die Elfe, der Schneemann und das Rentier haben es mir angetan – also fast alle Figuren. Ich finde es nur ebenfalls schade, dass es alles kostümierte Figuren sind (vor allem viele weihnachtliche), und so ein, zwei neue Tiere hätte ich auch gern genommen.
    Dagegen bin ich froh, dass keine Charaktere früherer Themenwelten erschienen sind, da ich mit denen einfach nicht viel verbinde – trotzdem hätte ich mich für diejenigen gefreut, denen man damit einen Gefallen getan hätte.
    Kurzum: Ich mag solche CMF-Serien wie diese hier und hoffe, dass es sie noch lange gibt.

  4. Hab mir gestern den Kapitän (für das Segelboot), den Nußknacker (für die Rot-/Blauröcke) und die Ritterin (für Turniere/Tafelrunde) geholt. Außerdem den Drachen, den Wolf und den Popcorn-Jungen – weil ich die toll fand.
    Zum Glück (für Lego und den Händler) gibt es hier ein kleines Fachgeschäft, welches die Figuren vorgetastet hat. Ich hab da wenig Geduld und Gefühl für……

    • Wenn es die bei dir in der Nähe sogar vorgetastet gibt, dann ist es ja wirklich super. Das haben wir hier in Leipzig meines Wissens nach nirgends.

      Beim Popcorn-Jungen finde ich, dass ein Accessoire der Figur ganz gut getan hätte. Vor allem auch deshalb, weil die Minifigur selbst weder auf Torso noch den Beinen einen Druck hat.

  5. Finde die Serie im Grossen und Ganzen doch auch recht gut, habe mir 12 Tüten bestellt und nur 2 doppelt vorgefunden. Der Kapitän und der Nussknacker sind wirklich ganz toll, die Baumnuss könnte auch gut als Auge dienen, zum Glück sind gleich zwei dabei…

  6. Moin
    Ich habe meine komplette Serie bei lucky bricks bestellt und bekommen. Was ich da so schade finde, das sie die extra Zubehörteile behalten. Und daher überlege ich da nicht mehr zu bestellen.Mit dem Ertasten habe ich keine Probleme….das mache ich dann um bestimmte Figuren noch mal zu bekommen

    • Moin, ich habe die komplette Serie bei B&B Spielwaren zu einem Top-Preis vorbestellt und alle Figuren inklusive aller Zubehör- und Ersatzteile bekommen. So werde ich das bei den nächsten Serien wieder machen. Von Lucky Bricks war ich da auch schon mehrfach enttäuscht. @Jonas: klasse Review wie immer 🙂 und deine Favoriten sind auch meine Favoriten. Nächste Woche werde ich mir noch einen Nussknacker, und ein paar Ritter:innen ertasten.

  7. Der Kapitän ist ein muss für meinen Leuchtturm von Hidden Side,das Schiff als RC-Modell am Teich.
    Der Zöpfchen Elf für das Weinnachtsdorf.

  8. Vielen Dank für die Vorstellung deiner Highlights, Jonas. Die Hintergründe sind wirklich wunderbar. Besonders hat es mit der Hintergrund mit der kleinen Holzhütte für die Elfe angetan. Schön ist zudem, dass diese Serie einige weihnachtliche Figuren zu bieten hat. Die ersten Spekulatius stehen schon in den Geschäften. Warum also nicht bereits an die passende Deko denken. 😉

  9. Danke für das Review. Die Figuren sind wieder sehr schön in Szene gesetzt. Das macht echt was her.
    Aus meiner persönlichen Sicht ist das die schlechteste Minifigurenserie der letzten Jahre.
    – zu viele Kostüme. 3/4 der Figuren sind LEGO-Menschen, die sich als was anderes verkleidet haben. Da ist mir der Anteil zu groß.
    – Keine Tiere als Beigaben.
    – Wenige über dem Schnitt interessante Beigaben.
    Ein paar Dinge gefallen mir aber auch:
    – Der Nussknacker. Super Figur.
    – Beigaben: Das Steckenpferd und die Schneekugel sind mega Highlights. Die Zuckerstange ist auch gut.
    – Die Elfe ist ok, der Schneemann auch.
    Ansonsten haut mich diese Serie nicht vom Hocker. Ich hoffe, dass die nächste wieder mehr nach meinem Geschmack ist.

  10. Oh, da spricht mir ja einer aus der Seele. Hab mir natürlich auch sofort die weihnachtlichen Figuren und den Kapitän (der passt auch zur Titanic) geholt. Diese lassen sich auch relativ leicht durch die Tüte ertasten. Kompliment zum tollen Bericht und zu den verdammt coolen Fotos.

  11. Ich finde die Serie sehr gelungen, auch wenn sie ein wenig „feiertagslastig“ ist. 🙂
    Schade das es wohl meine letze Serie sein wird, da Lego ja hier auch hier auf Pappkartons umsteigen will. Für mich der Tod des Minifiguresammelns. 4 Euro für ne Minifigur ist schon nicht wenig, möchte wirklich keine 30 Boxen kaufen müssen, um alle 12 zu finden. Vielleicht ändert Lego ja nochmal seine Meinung.
    Gruss an alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.