LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO May the 4th 2021 Gratis-Beigabe: Star Wars 40451 Farm auf Tatooine im Review

LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead | © Max Mohr

Mit LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead erscheint das vierte Diorama als Gratisbreigabe: Lohnt ein Kauf zum Erhalt des Sets?

Vorab die Eckdaten: Die Gratis-Beigabe LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead gibt es im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 5. Mai – oder solange der Vorrat reicht – ab einer Einkaufssumme von 85 Euro im LEGO Online Shop 🛒 dazu. Tatooine ist einer der wichtigsten Planeten im Star Wars Kosmos. Hier wuchsen sowohl Anakin als auch Luke Skywalker auf und Obi-Wan Kenobi verbrachte sein Exil dort. Zuvor erschienen bereits drei Dioramen zu den Szenerien HothEndor und dem zweiten Todesstern. 🛎️ Tipp: Wenn ihr aktuelle LEGO Angebote zum May the 4th 2021 nicht verpassen möchtet, folgt uns auch gerne bei Telegram und Instagram.

LEGO May the 4th 2021

» LEGO Star Wars 75308 R2-D2 offiziell vorgestellt!
» LEGO Star Wars 75308 R2-D2 im Review: Überzeugt die Neuauflage?
» LEGO May the 4th 2021: Star Wars Tag mit allen Aktionen

lego-star-wars-40333-battle-of-hoth-gratis-beigabe-kopf-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 40333 Battle of Hoth | © Andres Lehmann

lego-star-wars-40362-battle-of-endor-komplett-cover-2019 zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Battle of Endor – 20th Anniversary Edition – 40362 | © Jan Göbel

lego-star-wars-40407-schlacht-um-den-zweiten-todesstern-2020-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 40407 Schlacht um den zweiten Todesstern | © Matthias Kuhnt

Die Eckdaten

  • LEGO Star Wars
  • 40451 Tatooine Homestead
  • Altersempfehlung 8+
  • 1. bis zum 5. Mai
  • Solange der Vorrat reicht
  • Mindesteinkauf: 85 Euro LEGO Star Wars
  • Altersempfehlung 8+

Meine Einstellung zum Set

Als großer LEGO Star Wars Fan hab ich mich immer sehr über diese Dioramen gefreut! Hoth und Endor nenne ich mein Eigen, nur den zweiten Todesstern habe ich im letzten Jahr leider verpasst. Bisher machten sich alle diese Modelle immer schön im Regal, sodass ich mich auch über dieses freue. Dazu ist Tatooine mein absoluter Lieblingsplanet (was man vielleicht in meiner Review zur 75290 Mos Eisley Cantina gemerkt hat).


Umfang und Zusammenbau

Vorderseite der Box

Das Set erscheint entgegen vieler anderer GWPs in einer Box und nicht nur in einem Polybag.

Rückseite der Box

Besonders die Rückseite der Box gefällt mir, da die beiden Fotos mit Filmszenen auf mich wie Urlaubsfotos wirken. Dadurch könnte das Set auch ein Souvenir aus dem letzten Sommerurlaub in der Wüste sein 😉. Die Box lässt sich übrigens nach oben aufklappen. Diese Art von Verpackung gefällt mir besonders gut, da man sie besser zur Aufbewahrung der Teile nutzen kann.

Anleitung

Auch eine Anleitung ist natürlich enthalten, welche leicht verständlich durch den Bau führt. Leider sind hier keine Informationen zur Filmvorlage enthalten. Sticker sind übrigens keine dabei.

SNOT!

Das Modell fundiert auf der bekannten SNOT-Technik! Bei der baut man das Modell auf normale Art und Weise nach oben, kippt es dann jedoch um. Dadurch hat man auch direkt eine glatte Oberfläche, ohne zuhauf Fliesen zu verwenden.

Der Bau ist in drei Teile aufgeteilt. Angefangen wird mit der rechten Seite. Hier kommen einige Slopes eingesetzt um ein schönes Gebirge darzustellen.

Daran wird dann das Mittelstück gesetzt. Dieses wird auf einer 6×10 Plate gebaut und ist neben des Sandcrawlers das einzige Segment, das nicht in der SNOT-Technik gebaut wird. Jedoch wird es mithilfe von Brick Modifies mit Noppen/negativen Noppen an der Seite an die anderen Segmente angebracht.


Das dritte Segment ist eine relative plane Wüstenlandschaft. Auf diese werden dann ein Sandcrawler und diverse angedeutete Figuren gebaut. Insgesamt hat der Bau gute 15 Minuten gedauert.

Funktionen und Details

Wirkliche Funktionen hat das Set nicht. Es handelt sich immerhin um ein Displaymodell.

Sandcrawler samt Charakteren!

Auf der linken Seite des Dioramas befindet sich ein Sandcrawler. Dieser ist schön umgesetzt und es ist immer schön zu sehen, wie man ein so großes Modell im Mikromaßstab bauen kann. Dazu werden durch einen bzw. zwei Studs diverse Charaktere dargestellt! Dabei sollte es sich um Luke SkywalkerOwen LarsR2-D2C-3PO und zwei Jawas handeln.

Lukes Zuhause

In der Mitte befindet sich das „Loch“, in dem Luke und die Lars Familie wohnt. Auch hier ist eine Figur angedeutet, die ich allerdings nicht genau identifizieren kann. Farbtechnisch sollte es sich um Greedo handeln, aber dieser spielt an diesem Ort überhaupt keine Rolle. Geziert wird die gesamte Landschaft übrigens von Wasserdampfevaporatoren. Außerdem wird hier noch Lukes Landspeeder angedeutet.

Auf der rechten Seite erstreckt sich ein Gebirgszug. Davor befindet sich der kuppelartige Eingang zur Werkstatt der Lars Farm. Diese wünsche ich mir schon seit Jahren als Set. Ich hoffe mal, dass diese bald auch mal im Minifigurenmaßstab umgesetzt wird.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Bedruckte Fliesen
  • Viele kleine Details
  • Passende Bautechniken
  • Stimmiges Gesamtbild
  • Leider ohne Minifigur

Mein Fazit

Für mich ist das Set ein wunderbares Displaymodell, das sich primär an Erwachsene richtet. Kinder werden abseits des Baus wohl nur recht wenig mit dem Set anfangen können. Eine zusätzliche Minifigur (zum Beispiel Owen Lars) wäre extrem schön gewesen und ich vermisse die exklusiven May the 4th Minifiguren doch sehr. Trotzdem empfehle ich den Einkauf für das Modell. Meine aktuellen Empfehlungen um es zu erlangen sind folgende Neuheiten:

» LEGO Star Wars 75304 Darth Vader Helm
für 69,99 Euro UVP
» LEGO Star Wars 75305 Scout Trooper Helm
für 49,99 Euro UVP
» LEGO Star Wars 75306 Imperialer Suchdroide
für 69,99 Euro UVP

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Eure Meinung

Was haltet Ihr von dem Set? Kauft ihr extra LEGO Star Wars Produkte ein um es zu bekommen oder wartet Ihr auf andere Beigaben? Ich bin auf Eure Kommentare gespannt!

3+

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich glaube, dass die blaue Person im „Loch“ Beru Lars, die Frau von Owen, darstellen soll. Schließlich hat sie im Film auch ein blaues Oberteil an.

    3+
    • Jap… Beru macht tatsächlich am meisten Sinn! Die ganz junge Beru hat übrigens auch ein blaues Oberteil an, als sie Luke in den Arm gelegt bekommt 😉 da war es aber noch leuchtend blau
      Vielleicht hätte man dort lieber ein dunkleres Blau nehmen sollen, denn der Mantel von Beru ist schon um einiges abgetragener und leuchtet schon lange nicht mehr.

      Aber egal… immer noch MEINS 🙂

      0
  2. Von den vier Szenen gefällt mir Tatooine bislang am besten. Ich finde es sehr schön umgesetzt. Knapp dahinter folgt dann Endor.

    2+
  3. Das GWP ist nett, stellt für mich jedoch kaum einen Anreiz zum Kauf dar. Die anderen drei habe ich auch ausgelassen. Hier bin ich am Überlegen, da mir die Cantina noch fehlt. Aber selbst in Kombination mit den doppelten Punkten ist es mMn wenig berauschend. Vielleicht gibt es ja noch eine Überraschung dazu und ich schlage doch zu.

    1+
  4. Das Diorama ist wieder sehr schick, nur gibt es bei der diesjährigen neuen Welle absolut nichts, was mich so begeistert, dass ich es direkt bei Lego ohne satte Rabatte kaufen würde.
    Sollte der diesjährige Mt4-Day also nicht doch wider Erwarten mit 40%-Aktionen aufwarten, muss ich mir das Diorama wohl über den Zweitmarkt beschaffen.

    0
  5. Da ich ein Starwars-Fan der ersten Stunde bin, für mich ein absolutes „must have“. Leider, wie nicht anders zu erwarten, schon kurz nach dem Start der diesjährigen Maythe4t-Aktion ausverkauft. Bleibt also nur die Möglichkeit das Set völlig überteuert auf dem Aftermarket zu besorgen oder zu rebricken.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
ukonio media GmbH, Besitzer: Andres Lehmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
ukonio media GmbH, Besitzer: Andres Lehmann (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.