LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192: Aktueller Status im Online Shop

Ausgepackt: LEGO Star Wars Millennium Falcon 75192 | © Matthias Kuhnt

LEGO äußert sich zum Lieferstatus des Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 im Online Shop: Alle Infos.

Neben dem Hinweis „vorübergehend nicht auf Lager“ gibt es im LEGO Online Shop nun folgende Lieferstatus-Meldung bezüglich des UCS Millennium Falcon 75192 – im Wortlaut:

Am Donnerstag, den 14. September, hat die LEGO Group VIP-Mitgliedern die Möglichkeit gegeben den LEGO® Star Wars™ Millennium Falcon™ zu kaufen. Wir sind von der positiven Reaktion auf das Set, welches das bisher gröβte ist, begeistert. Wir möchten allen unseren Fans auf der ganzen Welt versichern, dass wir alles tun, um mehr Sets zur Verfügung zu stellen und unsere Baumeister glücklich zu stellen.

Wer nicht als VIP eigeloggt ist, bekommt aktuell den Hinweis, der Falke sei „Demnächst“ erhältlich, der 1. Oktober als regulärer Verkaufsstart wird nicht mehr genannt. Bei den Hilfethemen im Shop gibt es zudem weitere Infos, und das liest sich so:


Am 1. Oktober 2017 kommt das Set in den offiziellen Verkauf, aber aufgrund des groβen Erfolges des Frühverkaufs durch das VIP Programm wird es vorrübergehend nicht auf Lager sein. […] Wir wissen noch nicht ganz genau wann unser Lager eine neue Lieferung bekommen wird, aber schauen Sie bitte auf der LEGO Shop Webseite für weitere Informationen zur Verfügbarkeit nach.


Ihr verpasst hier auf Zusammengebaut keine Pressemitteilung oder Statement von LEGO zum Thema. Wann immer der Falke im Shop auftaucht, werden wir berichten.

Weiteres zum Thema

? Millennium Falcon 75192: Unboxing

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 1 und 2

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 3 bis 8

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 9 bis 12

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 13 bis 17

? Millennium Falcon: Review

? Millennium Falcon: Wohin damit?

? Falcon 75192 landet im LEGO House

? Millennium Falcon 75192: Aufsteller

? Millennium Falcon: Vitrinen Aufbau

? Millennium Falcon 75192: Wandmontage

? Falcon: Verkaufsstart mal anders

? Falcon 75192: Bauanleitung als Download

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

78 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das klingt ein bisschen nach „wir haben nochn paar Sets aber es wird niemals für alle reichen “ ;(

    • Da es kein Stückzahl-limitiertes Set ist, das gibt es bei Lego meines Wissens ohnehin nicht, stimmt Deine Aussage nicht. Soweit ich weiß wird das Set etwa 2 Jahre lang erhältlich sein. Somit sollte es kein Problem sein eines zu bekommen.

  2. Ganz im Gegenteil – es gibt unter Hilfethemen einen extra Eintrag zum Set, selbst zum offiziellen Start am 01.10. wird es wohl keine mehr geben. Ich hoffe für mich irgendwann im Oktober.

    • „Wann wird es erhältlich sein?

      Der 75192 Millennium Falcon™ war am 14. September 2017 für LEGO VIP Mitglieder frühzeitig zugänglich. Die Nachfrage für dieses Set war bei den Fans so hoch, dass es momentan ausverkauft ist.

      Am 1. Oktober 2017 kommt das Set in den offiziellen Verkauf, aber aufgrund des groβen Erfolges des Frühverkaufs durch das VIP Programm wird es vorrübergehend nicht auf Lager sein.

      Wir wissen, dass unsere Fans dieses tolle, neues Set sobald wie möglich in den Händen haben möchten, darum laufen unsere Fabriken auf Hochtouren um Nachschub zu produzieren.

      Wir wissen noch nicht ganz genau wann unser Lager eine neue Lieferung bekommen wird, aber schauen Sie bitte auf der LEGO Shop Webseite für weitere Informationen zur Verfügbarkeit nach.

      Falls Sie schon eine Bestellung für das Millennium Falcon™ Set aufgegeben haben und es im Lieferrückstand ist, werden wir es verschicken sobald wir mehr Sets auf Lager haben.“

  3. Schon traurig das zum offiziellen Verkaufsstart am 1.10. es keine zu kaufen geben wird. Die hätten doch damit rechnen können, dass der weg geht, wie warme Semmel und am Anfang ihn auch erstmal auf einen pro Bestellung/Person/Haushalt begrenzen sollen, dann würde ebay jetzt nicht mit Falken überschwemmt werden.

    • In den USA war das Limit=1 und das finde ich sehr fair.

      Das Limit=3 pro Haushalt finde ich abartig.

    • Wie ein Produkt einschlägt oder wie groß, die Erwartung ist, ist schwer zu kalkulieren. Da es sich hier nicht um ein Mitnahmeprodukt handelt, kann Lego davon ausgehen, dass alle Kaufinteressen auch noch später kaufen werden. Bei dem VK-Preis gab es auch noch keine Erfahrungen, ich vermute, dass die Nachfrage bzgl. Todesstern 2 in die Planungen einfloss, ich hätte als Lego auch erstmal vorsichtig die Produktionsmenge kalkuliert. Nachproduzieren geht immer

  4. Wenn man das jetzt so hört scheint es ja fast so als wenn die Nachbestellungen von gestern eigentlich für den offiziellen Verkaufsstart am 1.10. gedacht waren und man das Interesse einfach komplett unterschätz hat.

  5. Es ist eine Schande wie Lego hier versagt hat und der Anfrage am 1.10 nicht gerecht werden kann! Ein Geschenk für alle die auf eBay den Falken für das 2 oder 3 fache verkaufen wollen. Schlechter hätte es Lego nicht machen können!!!

    • Ich denke auch, dass sie neben guten Designern auch mal gute Server und gute Mengen einplanen sollten. Ein so bekanntes und beliebtes Unternehmen kann doch nicht bei jedem größerem Release Serverprobleme haben. Vielleicht sollten da auch mal etwas mehr Ressourcen rein fließen. Aber trotzdem ist die angebotene Menge im Online Store eine herbe Enttäuschung. In den Stores kann ich es verstehen, dass Lagerprobleme auftreten können aber Online? Natürlich müssen die Sets irgendwo gelagert werden aber gerade Lego ist ja nicht so konzipiert, dass man auf Überschüssen sitzen bleibt. Im Ernstfall kann man unverkaufte Sets wieder auseinanderpacken und für neue Sets verwenden und kann somit Engpässe überwinden.

      Ich hoffe das Beste was meine „Im Lager“ Bestellung betrifft aber dies sollte ein deutlicher Hinweis an Lego sein, Ihre Planung und Serverstruktur deutlich nachzubessern.

      • Das macht LEGO übrigens nicht: Verpackte Sets, die nicht verkauft werden, gehen nicht in den regulären Verkauf zurück.

        • Ja aber wenn man das Set nicht nur einen Monat verfügbar machen will, kann man aber trotzdem gleich mehrere produzieren.
          Aber gut zu wissen, das macht aber die Situation gestern auch nicht besser, nicht zuletzt wegen der Serverprobleme.

      • Eine Schande ist es sicherlich nicht. Schaut man sich begehrte Produkte an (Mobiltelefone, PC Spiele usw.) sieht man sehr oft, das am Release Tag die Infrastruktur (Shops, Server, Hotline usw.) nicht ausreichen. Dies gibt sich nach Release meist sehr schnell. Denn der Hype flaut sehr schnell ab. Für kein Unternehmen der Welt wäre die Auslegung seiner Infrastruktur auf ein bestimmtes Ereignis, welches alle Jubeljahre mal Eintritt wirtschaftlich. Ich jedenfalls warte lieber ein wenig als für eine völlig aufgeblähte und unnötige Infrastruktur zu zahlen.

        In meinen Augen hat Lego bis jetzt nichts falsch gemacht. 10Jahre haben wir auf dem Falken gewartet, da warte ich auch gerne noch einen Monat. Und erfreue mich an der vorfreude 🙂 und der Gewissheit das er auch für jeden verfügbar seihen wird. Denn daran setzt Lego keinen Zweifel.
        Und sogar die EBay Verkäufer trifft keine Schuld, denn das ist ganz normale Wirtschaft. Wenn es diesen Markt der ungeduldigen nicht geben würde gebe es keine Mondpreisverkäufe auf eBay.

        • Nun. Danke erstmal für die Aussage. Gerade bezüglich der Serverstruktur scheinen viele einfach nicht verstehen zu wollen, wie unsinnig es ist für solche Momente Unmengen zu investieren und den Überschuss an Kapazitäten im alltäglichen Geschäft liegen zu lassen.
          Und mal ehrlich, wann sind das letzte mal bei Lego Server abgeschmiert? Ich kann mich zumindest in den letzten Jahren nicht dran erinnern (wohlgemerkt wegen solch eines Ansturms auf ein Set.)

          Einen großen Fehler hat lego aber durchaus begangen. Und zwar die Stückzahl 3. Zumindest in den ersten Monaten hätte man diese auf 1 pro Haushalt reduzieren müssen. Denn so hat man unzählige eBay-Verkäufer, unglückliche Kunden, und Sets die verstauben weil man das eine als Wertanlage nutzen will usw. In den USA gab es diese Begrenzung und das wäre auch weltweit der richtige Schritt gewesen.

          Und die eBay-Verkäufer sind durchaus mit schuld an der Lage, denn wären sie nicht derart gewinnsüchtig, hätten mehr für die tatsächlichen Bauer zur Verfügung gestanden. Unabhängig von der moralischen Bewertung, die jeder für sich selbst vornehmen muss.

    • Also, eine Schande ist es nicht. Ein Ärgernis für jene, die nicht bestellen konnten, weil etwa der Server überlastet war, ja. Und wie ich ja auch schon berichtet habe, sind die Vorgänge bei Versteigerungsplattformen sehr ärgerlich. LEGO hat sich hier schlichtweg verkalkuliert.

      Fakt ist doch aber: Das Set wird wieder verfügbar sein. 🙂

  6. Habe vorhin mit dem Kundenservice gechattet: hatte gestern um 09:20bestellt und mein Falken bzw. Die nächste Lieferung wird am 11.10. Bearbeitet

    • Und welchen Status hat deine bestellung im Shop?
      Bei mir steht seit gestern abend „Im Lager“ und nix passiert. Hoffentlich bekomm ich unkompliziert die 18,-€ für Express Versand wieder erstattet.
      Meine Bestellung hab ich gegen 9:10 Uhr plazieren können.

      Da wars echt einfacher, Tickets für die Stones in Hamburg zu bekommen…:-D

  7. Es war ja mit einem derartigen Ansturm zu rechnen. Ich denke nicht, dass Lego die Nachfrage hier vom Death Star abgeleitet hat. Die wussten ziemlich genau, wie gefragt das Set ist. Meiner Ansicht nach ist den Herstellern die Nachfrage (auch bei Konsolen, Games, Smartphones etc.) durchaus bewusst. Wenn man sie jedoch nicht zum Anfang vollends befriedigen kann, schafft das eine Art „künstliche Limitation“ des Produkts. Hierdurch werden weitere Kunden angelockt, die dann nämlich überzeugt davon sind, dass dieses Produkt einfach sensationell sein muss, wenn es so schnell ausverkauft ist.

    Ich finde es einfach nur nicht in Ordnung, dass im Onlineshop bei der Bestellung, sogar auf der Bestätigung der Status „jetzt verfügbar“, jedoch danach im Bestellstatus der Hinweis „nicht auf Lager, mehr folgt in Kürze“ angezeigt wird. Denn eigentlich sah es während des Bestellvorgangs danach aus, als sei man einer der ersten, Glücklichen, die die Lieferung zeitnah erhalten.

  8. Das es vielleicht trotzdem nicht gereicht hätte das jeder einen bekommt kann immer passieren, aber ich finde es auch nicht gut das man bis zu 3 Stück bestellen konnte. Bis auf wenige Leute die vielleicht wirklich selbst mehr als einen haben wollten oder für jemanden mitbestellen wird doch ein großer Teil dabei gewesen sei die nur mehrere zum Weiterverkauf bestellt haben.
    Dem sollte man durchaus einen Riegel vorschieben um es zumindest einzudämmen, zum Release sollte man auf einen pro Haushalt begrenzen.
    Schade für die, die keinen bekommen haben aufgrund so einer Herangehensweise.

  9. Hat jemand von Euch schon eine Versandbestätigung erhalten? Nach 2 Tagen kein Versand ist schon armseelig.

  10. Auch auf die Gefahr hin, Äpfel mit Birnen zu vergleichen kommt mir besonders beim Apfel eine Firma in den Sinn, die den Großteil ihrer horrenden Einnahmen dem Zauberwort „Hype“ verdanken. Beide, LEGO so wie auch Apple stehen im Forbes immer unter den ersten 10 größten Unternehmen der Welt.

    Daß der Vorverkauf des Millennium Falcon so durch die Decke geht, war abzusehen. Sehr ärgerlich ist die Tatsache, daß der Non-V.I.P- Verkauft zum 01.10.2017 in den Brunnen gefallen ist. Ich werde das Gefühl nicht los, daß das simple Politik ist und wir irgendwann mal im Januar oder Februar 2018 das Set ganz gemütlich bei Karstadt abgreifen während die bessere Hälfte Schuhe anprobiert. Und klein Fritzchen rollt den Karton zum Parkdeck 😉

    Fahrt mir in die Parade wenn ihr anderer Meinung seid, ich sage es ist schlicht und einfach Hype und man sollte die abgezählten Körperteile ruhig halten.

  11. Moin moin,
    ich finde es mega bescheiden das Lego es nicht auf die Kette bekommt. Ich bin VIP und bin trotzdem leer ausgegangen. 1 Set pro Haushalt wäre allen gegenüber fair gewesen, aber bestimmt zählen mal wieder nur die Verkaufszahlen.
    So konnten die ersten sich wieder etliche Sets sichern um sich damit aufgrund der Beliebtheit eine goldenen Nase zu verdienen.
    Ich war/ bin super verärgert darüber. Es gibt halt auch Menschen die arbeiten gehen und erst Nachmittags die Möglichkeit haben sich um solche Dinge zu kümmern. ABER das zählt nicht… war ja auch nicht klar das es einen riesen Ansturm geben wird, und das es selbst zum 01.10 keine Sets geben wird ist um so trauriger.

  12. Wieso eigentlich immer schade keinen bekommen zu haben? Im Endeffekt ist es doch völlig wurscht, ob das Teil jetzt, in zwei Wochen oder erst in drei Monaten verfügbar ist. Ich habe manchmal das GEfühl, alle die reklamieren, bedauern keinen egattert zu haben um entweder ihn teurer auf ebay zu vertickern oder damit prahlen zu können „geil…ich habe halt einen‘.
    Diejenigen die wirklich einen wollen (wie ich) und – hoffentlich auch zusammenbauen -, werden ihn auch noch in 2-3 Monaten kaufen, dann vielleicht sogar mit einem Preisnachlass bei irgendeinem Dritthändler.
    Sorry, wenn ich dies so direkt sage…aber dieser ganze Hype völlig umsonst. Es gibt parallel weitere interessante Sets und dies geht völlig unter!

    • Der Angelladen etwa ist grandios, siehe bitte Reviews oben im Menü. Es dreht hier nicht nur um den Falken. 😉
      Und ich stimme dir zu: Der Millennium Falcon wird wieder landen!

    • Es ist schön wenn Du das so sehen kannst. Andere tun das eben nicht, weil sie ein solches Set seit Jahren herbeisehnen. Ich verkaufe meinen Falken weder bei Ebay noch will ich damit angeben, mich freut es einfach bei der ersten Charge einen bekommen zu haben und ebenso wäre ich enttäuscht wenn ich keinen erhalten hätte. Und ich kann gerade die Leute gut verstehen, die sagen, dass sie keinen erhalten haben eben WEIL viele Leute gleich 2 oder 3 gekauft haben um sie auf Ebay zu setzen oder an Lager zu legen.
      Es freut mich tatsächlich, dass Du das so locker siehst.. andere sind eben noch wie kleine Kinder, so wie ich 😀

      Schönes Wochenende
      Gruß Marco

  13. Lieber Andres, lieber Matthias, liebe Lego- und Star Wars-Fans,

    die Aufregung um den Falken verstehe ich gut. Obwohl ich sonst eher Gebäude habe und errichte (Ninjago City ist ein Traum! – Mittwochabend vollendet), kann ich mich der Anziehungskraft des imposanten Schiffsmodells von Lego nicht entziehen. Ich finde das Schimpfen über die nun aufgetretenen Engpässe etwas übertrieben – aber ich verstehe auch den Eventcharakter der Schlangen vor Geschäften eines großen Konzerns, dessen Emblem ein Apfel ist, nicht. Wir mögen doch alle Lego. Für mich gehört das ungeduldige Warten irgendwie dazu, heute nicht mehr auf den Geburtstag oder Weihnachten, aber … Irgendwann wird er schon kommen!
    @Andres: ich bewundere, wie Du hier in den vergangenen 38 Stunden Nerven und Übersicht behalten hast, angesichts der Fülle von Kommentaren – Hut ab!
    @Matthias: Lass Dich nicht hetzen, genieße das Bauen an Deinem Falken!

  14. mal ne andere Frage: Was bedeutet eigentlich V29 am Ende der Artikelbezeichnung? -> 75192 Millennium Falcon™ V29

  15. Die Knappheit erhöht die Nachfrag und den Hype um den Falken. Damit wird das Interesse an dem Falken immer größer. Kopfsache

  16. Bei mir steht auch schon seit gestern Abend „im Lager“. Würde mich auch freuen wenn da Versand stehen würde. Vielleicht klappt es ja auf nächste Woche.

  17. Zum Thema „es hätten ruhig mehr Sets zum Verkaufsstart geben können“: auf meinem Falken Umkarton ist auf dem Barlabel das Produktionsdatum 17.07.07 angegeben…d.h. die Produktion lief mindestens 2 Monate! Das werden schon Mengen sein, man unterschätzt vielleicht die Verkaufsmengen weltweit…würde die Zahl gerne kennen, denke wir wäre alle überrascht.

  18. Na da kann man dann nur hoffen, dass LEGO den leer ausgegangenen VIPs zumindest ein „Trostpflaster“ zukommen lässt!?

    Wäre aus meiner Sicht sicherlich eine faire Sache den treuen Kunden gegenüber. Ansonsten kann man sich solch eine Mitgliedschaft ja auch direkt schenken und immer im freien Handel (mit starken Rabatten) kaufen.

    Ich darf nun leider auch noch warten, dass eine neue Charge rein kommt (obwohl das Set bei Absendung der Bestellung als lieferbar gekennzeichnet war).

    Das Debakel von gestern hat sich so auch in den USA abgespielt, wie ich heute gelesen habe.

    Viele Grüße an alle Wartenden!

    • Herrgott, die VIP Mitgliedschaft ist umsonst und beschert den Mitglieder Vergünstigungen und Vorteile, wie VIP Punkte die beim nächsten Kauf bares Geld ersparen oder den früheren Zugriff auf neue Produkte. Die VIP Mitgliedschaft ist weder limitiert noch zahlt man etwas dafür. Daher frage ich mich ernsthaft wieso jemand der Meinung ist, VIP Mitglieder hätten ein Recht auf Verfügbarkeit von Produkten oder sollten Entschädigungen bekommen? Klar ist die Enttäuschung groß und ich finde auch man hätte die Stores mit mehr Exemplare bestücken sollen, damit wesentlich mehr,die viel Zeit und Mühe investieren einen erhalten. Aber alle anderen Beschwerden und Ansprüche kann ich nicht im entferntesten nachvollziehen. Hier ist nichts passiert, was nicht seit eh und je bei ähnlichen Vorgängen bei allen möglichen Herstellern aller Branchen auch passiert — bei einer übermäßig großen Anfrage gehen leider immer welche leer aus. Und Server kollabieren dauernd wenn ein Vielfaches des Traffics entsteht. Sollen Firmen überdimensionierte Serverfarmen betreiben, die 99% der Zeit nur zu 10 % ausgelastet sind, damit die dann 1 bis 2 mal im Jahr einen riesen Traffic stemmen können? Natürlich sollten die Kosten hierfür nur vom Gewinn abgehen und nicht die Produkte teurer machen;-) Nee, bitte einfach mal nachdenken bevor man was äußert…

    • @Stefan: meine Antwort liest sich schärfer als es Dir gegenüber gemeint war. Bitte nicht persönlich nehmen, ich bezog mich nicht nur auf Dich- ich hatte nur zuvor viel Blödsinn gelesen. Also Peace 😉

      • Hallo Hotte,

        habe es auch nicht als Angriff gewertet 🙂

        Ich „weine“ hier auch nicht um eine Entschädigung, fände es jedoch kulant den Kunden gegenüber (wird aber sicherlich auch nicht passieren).

        Nur muß sich LEGO auch einmal fragen, warum die letzten Quartalszahlen so rückläufig waren (und nun massiv Mitarbeiter entlassen werden)!
        Genau dafür gibt es ja auch das VIP-Programm => Kunden animieren direkt bei ihnen zu kaufen, damit sie nicht auf den freien Handel ausweichen (wo man ja doch recht gute Rabatte einfahren könnte).

        Mir wurde als VIP suggeriert, man könnte ein SET erhalten und ich bin bereit dafür auch den „vollen“ Preis zu bezahlen. Von einer limitierten ersten Charge war nicht die Rede. Wäre dies kommuniziert worden (xxx Sets zum 14.09.), so würden sich nun sicherlich weniger Leute aufregen.

        Nun geht man hin und setzt alle leer ausgegangenen VIPs auf eine Liste für die nächsten Chargen (wann dies sein wird wird jedoch ebenfalls nicht kommuniziert 30 Tage, 60 Tage? absehbar ist es) und bindet sie so weiterhin an sich.

        Bei 60 Tagen wäre ich dann jedoch schon geneigt, mir das Set eher bei Toys oder Kaufhof zu holen und auf den VIP-Status zu pfeifen.

        Viele Grüße,
        Stefan

        • Hi Stefan,

          Du sagst viel Wahres. Ich persönlich könnte mir vorstellen das TLG erstmal die Lage sondieren muss und die weltweiten (!) Zahlen, wie Nachlieferungen und Nachbestellungen mit den Kapazitäten der Nachproduktion abgleichen muss, damit man dann wieder einen Zeitpunkt für weitere Nachbestellungen ermitteln kann. Der Ansturm war ja weltweit gigantisch. Mag sein das Lego sich hier verkalkuliert hat – wir kennen leider keine Absatzzahlen und keine Vergleiche mit vorherigen Vorverkaufsaktion wie z.B. bei der Apollo. Lego hätte vielleicht im Vorfeld eine Umfrage durchführen sollen um so ein besseres Gefühl für die möglichen Bedarfszahlen zu bekommen…

  19. Stimme Philipp, Stefan und Pepe zu. Ein Falke pro Haushalt wäre fair gewesen. Umso ärgerlicher ist, dass wenn man bei Lego anruft stets betont wird man wollte allen VIPs die gleichen Chancen bieten einen Falken zum Release zu erhalten. Menschen mit regulären Arbeitszeiten wurden davon definitiv ausgeschlossen. Da wurden für uns sogenannte „VIPs“ Hoffnungen geweckt, die für viele absolut enttäuscht wurden. Und dann auch noch zwei Wochen vorher den Falken zu präsentieren und den Vorkaufsstart erstmalig zwei Wochen später zu starten hat den Hype zusätzlich beflügelt und dann seitens Lego plötzlich das große Erstaunen. „Wir konnten es ja nicht wissen, dass die Nachfrage so groß ist…“ „Leider gab es zunächst Serverprobleme…“ usw. Die Lego Mitarbeiter in der Kundenhotline (Tel. 00800 5346 5555 ) haben ja immer ein Ohr für Verbesserungsansätze. Hier gibt es definitiv jede Menge. Bis zur Umsetzung dieser sollte man sich an Joda halten: „Geduld du haben musst…“

  20. Also ich habe mit Lego telefoniert und die meinten wenn der Status auf Lager steht gehen die nä Woche raus. Da arbeiten eben auch nur Menschen zum verpacken und das Teil wiegt schon ein wenig zumal das normale Geschäft ja auch weite laufen muss.

    Bezahlt ihr für euren VIP Status ? Nein ergo WISO wird dann gefordert etwas als Entschädigung zu bekommen? Wenn man dafür etwas bezahlen würde okay aber so nein, zumal ihr eher Vorteile habt wie Nachteile. Jetzt ist es eben schiefe gelaufen beim einen oder anderem.

  21. LEGO hätte auch einfach den Verkaufsstart um zwei Monate nach hinten verschieben können, damit genügend Einheiten zur Verfügung hätten stehen können. Allerdings wäre das Set dann auch teurer geworden, denn die vielen Sets hätten gelagert werden müssen und Lagerplatz kostet Geld. Dann wären vermutlich der Ansturm geringer ausgefallen und man hätte garnicht soviele Einheiten produzieren müssen. Also muss man zwangsläufig irgendwo ein Kompromiss machen. Man kann es eben nie allen recht machen, aber solange das Set nicht limitiert ist, wird jeder der einen haben möchte auch einen bekommen.

  22. Willkommen in der Welt der Spielzeugsammler. Fragt mal einen He-Man Sammler nach mattycollector 😉

  23. Ich kann die Leute nicht verstehen die sich jetzt so aufregen. Meiner Meinung nach war das doch wohl mehr als ersichtlich, dass der Falke schnell vergriffen sein wird. Ich habe am Dienstag über eine Stunde mit 2 Telefone versucht mir einen im Store zu reservieren. Hat nicht geklappt. War dann 2 stunden vor Ladeneröffnung vor der Tür und habe einen von 26 Exemplaren bekommen. Ich war der 15.. Habe mir extra Urlaub genommen und bin 250km gefahren (eine strecke).
    Wer jetzt rumheult muss das nächste mal einfach mehr auf sich nehmen und schneller sein ganz einfach. Wer zuerst kommt malt auch zuerst, das war schon immer so.
    Ausserdem kommt er doch auch wieder in den handel und mit Sicherheit bei irgendwelchen Angeboten deutlich günstiger….

    Also immer locker durch die Hose atmen.

  24. Vielen Dank an Lego! Bestellung am 14.9. um 8:45 raus gegangen mit Expressversand, dementsprechend sollte er heut eintreffen, Kosten dafür 18€, Lego hat beim Versand keine Samstagslieferung ausgewählt weil es mehr kosten würde, also bekomme ich ihn erst Montag, meiner Meinung ein Unding, würde eure Meinung dazu gerne hören, bin ich der einzige Betroffene????

    • ich habe um ca. 8:10 per Express bestellt und ihn gestern 15.09. bekommen. Ich kann mich daher nicht beschweren, auch wenn viele Standardlieferungen genauso schnell versendet wurden. Aber in Deinem Fall könnte ein Anruf nicht schaden. Auch wenn dir die Kosten nicht erstattet werden, gibts vielleicht ein paar VIP Punkte…

  25. Meine Meinung dazu ist, wer sich im Onlinestore einen bestellen konnte, hatte schon genug Glück. Zu glauben, dass bei dem Ansturm sowas wie Expressversand funktioniert, ist mehr Wunschdenken. Die kommen doch nicht einmal mit der Bearbeitung der Bestellungen hinterher.
    Ich denke aber mal, das die Extrakosten erstattet werden.

    • Wunschdenken? Die nehmen 18 Euro, also entweder die bringen die extra bezahlte Leistung oder Geld zurück. Wobei hier die Frage wäre ob Samstag als Versandtag zählt, denn Express bedeutet 1-2 Tage, also könnte Montag noch im Servicelevel liegen. Aber mit Wunschdenken oder Dankbarkeit dass überhaupt geliefert wird haben 18 Euro Zusatzkosten nichts zu tun

      • Ich sag ja, die kosten werden sicher erstattet. Und ich meinte das aufgrund der hohen nachfrage des Falken sicher nicht davon ausgegangen werden kann, dass es bei jedem mit dem Expressversand klappen wird. Das wäre in meinen augen Wunschdenken und ob das 18€ kostet oder 100€ ist völlig wurst. Was nicht zu schaffen ist, ist eben nicht zu schaffen. Und nur weil es jetzt diesen enormen Anstieg der Nachfrage gibt, stellen die doch nicht extra leute ein oder geben Unsummen in bessere Server aus.
        Da lässt man dieses Ereignis als firma einmalig über sich ergehen und fertig. In einem Jahr schreit da kein Hahn mehr nach.

  26. Na dann mal meine Erfahrung. Am Montag war ich noch völlig frustriert weil meine von mir aus nächsten Stores (Frankfurt und Köln) bereits ab kurz nach 10 Uhr keine Reservierungen mehr annahmen. Als ich am Telefon erfahren habe dass der Store in Nürnberg keine Reservierungen durchführt, war mein Plan fertig 😉 Recht früh 350km Anfahrt auf mich nehmen und einfach hoffen. Bei der relativ geringen Menge die die Stores bekommen wollte ich das Risiko mit Köln und Frankfurt einfach nicht eingehen.

    Geplant war Ankunft halb 8 in Nürnberg. Dank eines echt ekelhaften Staus auf der A3 wurde es 8:30. Als ich kurz nach 8 irgendwo in dieser Mega Baustelle vorm Nürnberger Bahnhof feststeckte, war ich schon kurz vor der „mirkommtjetztalleshoch“ Grenze. Durch Zufall eigentlich das Handy in die Hand genommen und gesehen, dass im online Shop der Status lieferbar war 🙂 Durchgeklickt und schwupps alles geklappt. Da ich unbedingt aber heute einen haben wollte wie ein Irrer ein Parkhaus gesucht, im strömenden Regen mit Handy in der Hand um mit Google Maps den Laden zu finden (extrem dringend aufs Klo musste ich auch, meine zweite grosse Angst während der Warteschlange aufs Klo zu gehen).

    Dann um 8:30 Das grosse erstaunen: vor dem Store stand nur ein junger Mann mit einem dicken grinsen und Frage „Millennium Falke?“ Es war der Store Leiter der jedem Kunden einen Zettel mit Nummer gab. Ich bekam die 10 von ich glaub 22. Total Happy (der Drang aufs Klo zu gehen wurde immer schlimmer) wurde einem dann erklärt, dass man dich so nicht im Regen in eine Warteschlange stellen muss. Direkt nebenan ist ein Starbucks, Klo, Kaffee, Muffin, trocken werden und sehr nette Gespräche mit den Mitwsrtenden. Besser kann eine „Warteschlange“ nicht sein!

    Ich habe keine Sekunde damit verschwendet den zweiten (aus Sicherheit bestellten) Falken aus dem online Store gewinnbringend zu veräussern. Ein Freund der hoffnungslos im Shop versucht hat den Servern zu trotzen und 200km vom nächsten Store entfernt wohnt, hat sich sehr über meine Nachricht gefreut dass er sich seinen morgen bei mir abholen kann.

    Ein richtiger Fan kennt die Enttäuschung keinen zu bekommen und kommt nicht im Ansatz auf die Idee sich hier mittels Wucher zu bereichern!!!

    Um 10 Uhr machte der Laden auf und alle konnten entspannt den Falken mit Ihrem Zettel abholen. Entspannter geht’s nicht.

    Von den VIP Punkten direkt nochmal mit dem Angelladen unterm Arm angestellt 😉

    An dieser Stelle ein haushohes Dankeschön an den gesamten Store Nürnberg. Es war ein fantastisches Erlebnis was dem Release des Falkens würdig war. Hätte ich nicht durch zig Zufälle eh beruflich in der Ecke was zu erledigen gehabt hätte es zumindest online geklappt.

    Wie weiter oben jemand erwähnt hat, man muss sich an diesem Tag genau überlegen wann man was macht. Dazu noch eine Portion Glück.

    Der Bau des Falken ist eine Wucht (derzeit Schritt 4). Ich bin überwältigt nach der verpatzten Chance vor 10 Jahren jetzt in den Genuss kommen zu dürfen.

    • @SpookyBrick: sehr schöner Bericht. Hat Spaß genacht ihn zu lesen.
      @Klaus: Ich gehe davon aus, dass am 01.10 noch weniger Exemplare zur Verfügung stehen, bzw. dass Lego der offiziellen freien Verkaufsstart verschieben wird. Denke bis Jahresende wird die Verfügbarkeit immer nur kurz gegeben sein und mit kurz meine ich Stunden. Aber je mehr Zeit vergeht desto mehr Leute dürften gewillt sein noch ein bisschen länger zu warten bis der Falke im Einzelhandel aufschlägt…

  27. Was ich mich grad ernsthaft frage…
    Wenn der erste Ansturm so gewaltig war, wie soll dann erst der zweite „Run“ aussehen? Zumal ja dann noch die Nicht-VIPper mit in der Warteschlange ausharren.

    Demnach müssten die LEGO-Schornsteine der Produktionsstätten doch schon qualmen, daß man die Sonne für Monate nicht sieht.

    O-hauerha, wenn das man gutgeht…
    Ich hege langsam ernsthafte Zweifel, daß auch wirklich jeder herzblutende Fan einen Karton abgreifen wird.

  28. @SpookyBrick: Respekt, es ist aller Ehren Wert bei den derzeitigen Marktübertreibungen nicht nur an Geld zu denken, so etwas freut zu hören! 🙂

    Diejenigen, die die VIP Mitgliedschaft so herabwürdigen haben scheinbar kein Verständis dafür, das man diese Mitgliedschaft, auch wenn sie kostenlos ist, hauptsächlich hat, um solche Sets zum Release zu erhalten und nicht erst später. Wenn man eine Woche wartet sollte das am Ende aber für niemanden ein Problem sein.
    Nur kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, wieso die Mitarbeiter von Lego telefonisch im Vorfeld den Verkaufsstart auf 8:30 Uhr ankündigen und man hier dann liest, dann 8:06 Uhr bestellt und per PayPal gezahlt wurde mit Lieferung am 15.09..Schließlich hat man andere Verpflichtungen, sodass man sich dann in etwa an 8:30 Uhr orientiert und nicht schon ein halbe Stunde vorher am Rechner sitzen kann. Klar wollte Lego hier die Server etwas entlasten, da es später zu einem noch größeren Ausfall gekommen wäre (wenn das überhaupt geht, denn entweder Ausfall oder eben nicht – war in der Schule früher schon so^^), aber dann sollte man vorher keine klare Zeit kommunizieren.

    Am schlimmsten finde ich jedoch die Begrenzung auf 3 Stück. Lego hätte gerade zum Verkaufsstart 1 pro Kunde festlegen und die Anzahl später, wenn sich alles beruhigt, hochsetzen sollen. Denn wer hat da wirklich 3 Stück bestellt, ohne mindestens einen nur aus Gier zur Profitmaximierung zu verkaufen? Das ist der Hauptgrund, den Lego jetzt deutlich zu spüren bekommt. Es wird sehr lange dauern, der Nachfrage gerecht zu werden.
    Es ist einfach traurig, dass hierdurch zum regulären Verkaufsstart kein Nicht VIP Fan glücklich gemacht werden kann, ohne tief in die Tasche zu greifen.

    • >> „Diejenigen, die die VIP Mitgliedschaft so herabwürdigen haben scheinbar kein Verständis dafür, das man diese Mitgliedschaft, auch wenn sie kostenlos ist, hauptsächlich hat, um solche Sets zum Release zu erhalten …“<<

      Der war gut. 😉

      Ein sehr großer Teil ist hier als VIP doch leer ausgegangen und darf nun 30 – 60 Tage warten, oder noch länger!!! Und LEGO schweigt sich hierzu aus. Anstatt zu informieren gibt es nur den auf der Hilfeseite versteckten Hinweis, zur Lieferung auf die Produktseite zu schauen.

      Bin ich Kunde oder Bittsteller!!!?

  29. Immerhin hat Lego beim Release aus den eigenen Fehlern gelernt und die maximale Anzahl in den USA und auch Kanada auf 1 Stück herabgesetzt.

    • Das stimmt so nicht ganz, dort war die Menge immer schon auf 1 Set beschränkt, da wurde nichts angepasst (geschweige denn LEGO hätte aus Fehlern gelernt).

      Die US-Blogs und Foren berichten auch vom „Millennium Falcon pre sale disaster“ …

      Das war so gegen 14.20h, als bei uns die Seite wieder Blödsinn ausspuckte.

      • Mit meiner Aussage zur VIP Mitgliedschaft meinte ich doch genau das, was du auch ausgeführt hast. Es ärgert einen, wenn man dann eben leer ausgeht. Aber im Endeffekt hat Lego, auch seit dem das Set im Store ausgestellt wurde, wieder mal versucht, neue VIP’s für sich zu gewinnen, die dieses Set dann vorzeitig kaufen. Und am Ende hat das nicht funktioniert, was eben schade ist.

        Ich wusste nicht, dass die Stückzahl im westlichen Markt von Beginn an auf 1 gesetzt wurde, dann war es also nicht mal ein Lerneffekt.

        Ich denke, dass wir uns in jedem Fall alle darüber einig sind, dass es extrem traurig ist, dass das Set zur Zeit auf ebay hoch gehandelt wird und der reguläre Lego Kunde zum 01.10. leer ausgehen wird. Engpässe kann man verkraften, Profitgier jedoch nicht. Sofern überall die Anzahl auf 1 gesetzt worden wäre, gäbe es nun mit Sicherheit weniger ebay Auktionen.

        Bei allem Ärger, verständlich oder nicht, sollten wir Lego jedoch dankbar sein, dass das Set nach 10 Jahren mit einer deutlich schöneren Optik wieder auf dem Markt ist und der Preis des MF 10179 auf den Zweitmärkten damit auch sinkt.

  30. Ich war gestern im Lego Store und habe mich mit einem Mitarbeiter unterhalten. Der Store hatte 40 Stk bekommen und damit waren die Kapazitäten voll ausgeschöpft. 14 davon waren vorbestellt (Wer hier Lego vorwirft, sie hätten es wissen müssen und das es klar war hätte ja auch vorab reservieren können ;)). Waren also noch 26 für den freien Verkauf. Bei Ladenöffnung standen schon 45 Leute vor der Tür.

    Lego konnte absolut nicht mit diesem Ansturm rechnen, denn- machen wir uns mal nichts vor: 800€ sind für viele ein Monatsgehalt. Das gibt man nicht mal eben aus. Und oben drauf kommt noch, dass der Falke erst wenige Wochen vorher vorgestellt wurde und man so schnell diese Summe auch nicht zusammenspart.

    Der online-Store hatte 10.000 Stück für Europa. Das ist ein Brutto-Umsatz von 8 Millionen Euro. Mit einem solchen Ansturm hat NIEMAND rechnen können. Klar, dass sie das nicht in einer halben Stunde bewältigen können. Überlegt mal, wieviele LKWs das allein aufgrund der Kartongröße sind. Und die Ferien sind gerade um. Viele halten ihr Geld jetzt zusammen, weil der Urlaub teuer war.

    Wer nun seinen Expressversand zurück möchte, sollte einfach mal beim Kundenservice anrufen. Aber seid nett zu denen, die sind es zu Euch ja auch. Und ich fürchte, die kriegen trotzdem einen ziemlichen Shitstorm gerade ab. Dabei habe ich noch nie einen besseren Service als bei Lego erlebt!

    Ansonsten ist das Set bald wieder verfügbar, also nicht verzweifeln!

  31. Meiner wurde heute In Köln auf den Transportweg gegeben 🙂 Somit morgen oder übermorgen halte ich ihn in den Händen *freu*

  32. Juhuuuuuuu!
    Nachdem man mir am 14. beim Kundenservice mitgeteilt hat, dass mein Falke mit der 1. Nachlieferung am 11. Oktober rausgeht, war der Status im Onlineshop eine Zeit lang „wird nachbestellt“ – noch vor dem Wochenende dann plötzlich „Im Lager“ und heute wurde er versandt. 😀 😀 😀

    Da hat LEGO dann wohl nach dem etwas holprigen Verkaufsstart ordentlich in die Hände gespuckt und fleißig gearbeitet, dass zumindest die irgendwie lieferbaren Falken flott rausgehen.

    Und man muss auch anmerken: der Kundenservice hat in den letzten Tagen sicher mit vielen enttäuschten bzw. verärgerten Fans telefonieren müssen. Die beiden Male wie ich mit dem Kundenservice telefoniert habe, waren sie aber superfreundlich und sehr kompetent. Ein Riesenlob dafür!

    Jetzt muss nur noch der Postbote kommen und dann kann das Bauen losgehen! *grins*

  33. VERSANDT. Er soll lt. DHL morgen ankommen. Ich hatte am 14.09. um ca. 9:20 Uhr morgens per Standardversand und PP bestellt, als ich den Bestellvorgang durch die Probleme im Onlineshop durch bekommen habe. Mein Status stand seit dem 14. auf „Im Lager“ !?!? Ich freue mich sehr, dass es dann doch so schnell gegangen ist. Top. Drücke allen anderen, die noch warten, die Daumen. VG Michael

  34. Meiner soll morgen kommen. Hatte auch am 14.09. ca. 08:05 Uhr bestellt. Gab Probleme mit meiner Kreditkarte. Meine Bank hatte die gesperrt, da die sich nicht vorstellen konnten, dass man ernsthaft 800 EUR auf einen Schlag bei Lego lässt.

  35. Ich habe am 14.09. um ca. 9:15 Online bestellt und es gab auch ein paar Probleme mit der Zahlung. Diese haben sich aber bis Montag geklärt und gestern wurde er auf „Versandt“ gestellt. 🙂

  36. Bin mal gespannt, wann der Falke im Onlineshop wieder bestellt werden kann. Hier in der Schweiz gibt es keine Lego-Shops, in welche man reingehen kann. Daher bleibt nur die Onlinebestellung übrig.

    Heute am 7. Oktober 2017 08:00 ist er jedenfalls noch immer nicht käuflich erwerbbar.

  37. Falls das hier wen noch interessiert, am 11 Oktober konnte ich als nicht VIP Kunde noch kein Exemplar ergattern. Werde es schon irgendwie schaffen, hab schließlich schon 10 Jahre gewartet. Ich hoffe bloß ich bekomm ihn noch in disem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.