LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 im Online Shop gelistet

LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 | © LEGO Group

Der LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 ist bereits im Online Shop gelistet: Alle Infos.

Der am gestrigen Tage offiziell vorgestellte LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 ist bereits im LEGO Online Shop gelistet. VIP-Kunden können das Set ab dem 14. September vorbestellen: Neukunden erhalten eine spezielle VIP-Karte. Der reguläre Verkaufsstart ist dann der 1. Oktober.

Witzig ist, dass im Vorstellungstext die Teilezahl auf glatt 7.500 abgerundet wird. Schreiben wir es doch, wie es ist: Herausfordernde 7.541 Steine! Matthias wird den Millennium Falcon am 14. September ausführlich vorstellen.

LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192

Willkommen an Bord des größten und detailreichsten Modells des LEGO® Star Wars Millennium Falcon, das wir jemals erschaffen haben. Mit seinen 7.500 Teilen ist es übrigens eines unserer größten LEGO Modelle überhaupt! Diese fantastische LEGO Interpretation von Han Solos unvergesslichem Corellian-Frachter besitzt sämtliche Details, die sich Star Wars Fans jeden Alters nur wünschen können. Hierzu zählen auch die aufwendigen Details an der Außenseite, die Vierlingslaserkanonen oben und unten, die Landebeine, die absenkbare Einstiegsrampe und das Cockpit mit abnehmbarem Kabinendach für 4 Minifiguren. Nimm die einzelnen Rumpfplatten ab, um den äußerst detailreichen Innenbereich aus Hauptfrachtraum, Heckfrachtraum und Geschützstation zum Vorschein zu holen. Darüber hinaus verfügt dieses faszinierende Modell über austauschbare Sensorschüsseln und eine austauschbare Crew, damit du entscheiden kannst, ob du lieber klassische LEGO Star Wars Abenteuer mit Han, Leia, Chewbacca und C-3PO nachspielst oder dich mit dem älteren Han sowie mit Rey, Finn und BB-8 in die Welt aus Episode VII und VIII begibst!

➫ Enthält 4 Mitglieder der ursprünglichen Crew als Minifiguren: Han Solo, Chewbacca, Prinzessin Leia und C-3PO.

➫ Ebenfalls enthalten sind 3 Crewmitglieder aus Episode VII/VIII als weitere Minifiguren: der ältere Han Solo, Rey und Finn.

➫ Ein Droid vom Typ BB-8, 2 baubare Porgs und ein baubarer Mynock sind als weitere Figuren enthalten.

➫ Außen befinden sich abnehmbare Rumpfplatten mit aufwendigen Details, eine absenkbare Einstiegsrampe, eine verborgene Blaster-Kanone, ein Cockpit mit abnehmbarem Kabinendach für 4 Minifiguren, austauschbare (runde oder eckige) Sensorschüsseln, Vierlingslaserkanonen oben und unten sowie 7 Landebeine.

➫ In dem Hauptfrachtraum gibt es einen Sitzbereich, ein Dejarik-Holospiel, einen Trainingssimulatorhelm, eine Technikstation mit Sitz für eine Minifigur und eine verzierte Tür, die einen Durchgang darstellt.

➫ In dem Heckfrachtraum befinden sich der Maschinenraum mit Hyperantrieb und Bedienkonsole, 2 Eingänge, ein im Boden versteckter Stauraum, 2 Luken zur Rettungskapsel, eine Technikkonsole und eine Zustiegsleiter zur Geschützstation.

➫ In der Geschützstation gibt es einen Sitz für eine Minifigur und eine abnehmbare Rumpfplatte mit voll drehbarer Vierlingslaserkanone. An der Unterseite ist eine weitere Vierlingslaserkanone montiert.

➫ Dieses Modell enthält 7.500 Teile.

➫ Ebenfalls enthalten ist ein Infoschild.

➫ Enthält ein neues Cockpitdach-Element, das im Oktober 2017 herauskommt.

➫ Als Ausrüstung für die ursprüngliche Crew sind Hans Blaster-Pistole und Chewbaccas Bowcaster enthalten.

➫ Zur Ausrüstung für die Crew aus Episode VII/VIII gehören Hans Blaster, Reys kleiner silberner Blaster und Finns mittelgroßes Blaster-Gewehr.

➫ Du kannst die Ausstattung und die Crews tauschen, um zwischen der ursprünglichen Version des Millennium Falcon und der aus Episode VII/VIII bekannten Ausführung zu wechseln!
Öffne die einzelnen Rumpfplatten, um Zugang zum detailreichen Innenraum zu erhalten, ohne das äußere Gesamterscheinungsbild zu beeinträchtigen.

➫ Schieb die Platte zur Seite, um die verborgene Blaster-Kanone zum Vorschein zu bringen.
Um Leia und Han aus der ursprünglichen Crew im Cockpit ihre Atemmasken tragen zu lassen, drehst du ihre Köpfe einfach um.

➫ Das perfekte intergalaktische Spielzeug – oder das ultimative Ausstellungsstück.
Das Modell ist 21 cm hoch, 84 cm lang und 56 cm breit.

LEGO Star Wars UCS Millennium Falcon 75192 | © LEGO Group

Weiteres zum Thema

? Millennium Falcon 75192: Unboxing

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 1 und 2

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 3 bis 8

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 9 bis 12

? Millennium Falcon: Bauabschnitte 13 bis 17

? Millennium Falcon: Review

? Millennium Falcon: Wohin damit?

? Falcon 75192 landet im LEGO House

? Millennium Falcon 75192: Aufsteller

? Millennium Falcon: Vitrinen Aufbau

? Millennium Falcon 75192: Wandmontage

? Falcon: Verkaufsstart mal anders

? Falcon 75192: Bauanleitung als Download

Andres Lehmann

Leadgitarrist bei The Rolling Bricks und Schlagzeuger bei den Brickles

7 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Bei der Verwendung dieses Bildes als Cover für den Karton, stößt es mir besonders auf, dass Lando nicht im Set enthalten ist.

  2. für 800 € leider nicht finanzierbar 🙁

    • is einfach so . Was stellen die sich vor ich bin schüler , ich kann mir das unmöglich leisten.

      • Das Set ist auch nicht für jeder Mann! Es ist ein Sammlerstück kein Spielzeug und außerdem ist es eher für Erwachsene gedacht 🙂

        Der Preis ist auf jeden Fall berechtigt! Es sind 7.541 Teile, pro Teil 9,43 Cent und man muss noch bedenken Lego zahlt für Star Wars eine Linzenz und der Karton des Falkens ist auch nicht umsonst, der Preis ist definitiv berechtigt 😀

        Krass, wie viele sich über den Preis beschweren 😀

  3. Gibt es infos, bzw folgen infos ob:

    Der Falcon Limitiert ist? – Zeitlich oder Stückanzahl?

    Ich hab vor ihn mir zu holen, allerdings kommt das Weihnachtsgeld erst ende November *g*

  4. Es sind 10,56 Cent pro Stein,
    Der Falke von 2007, der damals mit 5197 Steinen 579 Euro gekostet hat (11,14 Cent pro Stein) wäre mit der Inflation heute schon bei ca. 100 Euro mehr.

    Der Preis von 799 Euro ist also absolut gerechtfertigt, wenn man ihn mit 2007 vergleicht und die Lizensen mitbedenkt.

    Viel Geld ist es dennoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.