Doppelte VIP-Punkte
» Mini-Lebkuchenhaus
» Obi-Wan Kenobi Minifigur

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Technic Land Rover Defender 42110: Erste Detailbilder

landrover-3

LEGO Technic Land Rover Defender 42110 | © brickgarage / Instagram

Der LEGO Technic Land Rover Defender 42110 zeigt sich im „Gelände“: Detailbilder des mit Spannung erwarteten Technic Sets.

Der LEGO Technic Land Rover Defender 42110 ist ab dem 1. Oktober offiziell erhältlich und erscheint somit zeitgleich mit dem Liebherr R 9800 42100. Doch hier und dort dürfte, das lehrt uns die Vergangenheit, das Set schon zuvor verkauft werden.


Die Kollegen von Brickgarage haben nun den Land Rover Defender in Ungarn ausgemacht. Beziehungsweise: Ihnen wurden Bilder zugespielt. Es ist leider nicht ersichtlich, ob es sich um eine Produktschau, Messe oder sonstiges handelt. Es zeigt sich aber ein kleiner Pappaufsteller. Auf jeden Fall können wir nun weitere Details erspähen, etwa dank hochgeklappter Motorhaube.


lego-technic-land-rover-defender-42110-box-2019 zusammengebaut.com

Die Box des LEGO Technic Land Rover Defender 42110

Die weiteren Eckdaten sind bereits bekannt: Die UVP des Bausatzes liegt bei 169,99 Euro und er besteht aus 2.573 Teilen. Zudem ist der Geländewagen 22 Zentimeter hoch, 42 Zentimeter lang und 20 Zentimeter breit. Ein kleines Plätzchen in der heimischen Vitrine also wird benötigt. Control+ kommt hier nicht zum Einsatz, aber eine Motorisierung sollte individuell möglich sein. An das Grün der Karosserie muss ich mich noch immer gewöhnen, ansonsten finde ich die Formsprache klasse. Und: Die „Verschmelzung“ von Technic und System geht sich hier in meinen Augen auf. Daran lassen nun auch die weiteren Bilder keinen Zweifel. Ansonsten vertraue ich auf die Einschätzung von Technic-Experten. André wird den Land Rover ausführlich vorstellen, erst am Sonntag ist sein Review zum Allrad Xtreme-Geländewagen 42099 online gegangen: Im Oktober geht es also abermals ins Gelände!

Wie gefällt euch der LEGO Technic Land Rover Defender 42110? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hm … auf dem Foto des Kartons sind die Pins alle noch dezent grau.

    • Gut beobachtet, das ist tatsächlich merkwürdig…

      • Ich schiebe es erstmal wohlwollend darauf, dass es sich bei dem ausgestellten Exemplar um ein „Vorserienmodell“ handeln könnte.
        Normalerweise stören mich die blauen Pins ja nicht übermäßig, aber mit den olivgrünen Panelen beißt es sich schon sehr.

        • Das habe ich auch schon erlebt, auf den Spielwarenmessen in Nürnberg und NYC. Dort kamen teils sogar 3D-Elemente zum Einsatz! Wenige Wochen vor dem Release eher unwahrscheinlich. Aber: Möglich. 🙂

        • wenn man gaaaanz genau hinschaut, sind auf der Packung auch blaue Pins abgebildet! Die Grafiker haben aber ganze Arbeit geleistet um das Modell in gutem Licht darstehen zu lassen. Auch das grün gefällt mir auf der Packung viel besser als auf den Modellfotos.
          Noch ein kleines Detail: Das Dach scheint auf den Produktfotos „hochgeklappt“ zu sein. Die Ränder sollten mit der Seitenführung abschließen.
          Insgesamt haben Sie das Original aber sehr schön getroffen. Macht was her!

          • Du könntest recht haben, dass bei der Verpackung geschummelt worden ist. Was allerdings ein wunderbarer Beleg dafür wäre, dass nicht nur das ästhetische Empfinden von sogenannten „Heldenjüngern“ durch blau Pins gestört wird 😉

    • ich wäre nicht im geringsten überrascht, wenn das blau auf dem karton einfach so gephotoshopt wäre, dass man wirklich nur bei genauem hinschaun, wenn man den karton in händen hält, erkennt, dass das doch blau ist.
      aber dass ist nur spekulation. ich lass mich gern eines besseren belehren.

  2. Wie? So ein grosses Modell und keine richtigen Kolben?
    Beim Mack oder kleinen Autos wie der Corvette versteh ich das ja, aber bei einem doppelt so großen Maßstab?!?

  3. diese unseligen blauen pins…
    es gibt wirklich nicht einen zwingenden grund, warum lego das so macht.
    bestenfalls tolerieren wir sie, schlechtestenfalls „hassen“ wir sie und müssen immer anderweitig schaun, wo wir schwarze herbekommen, um unsere sets ansehnlicher zu machen.

    sammy kuffour vom fc bayern sang einst bekanntermaßen „wir wollen rot-weiße trikots!“. ich singe hiermit inbrünstig „ich will alles, nur keine blauen trikots …äh… pins mehr“. 😉

    ich hätte da schon eine idee für eineb kommenden xtra-polybag: einfach ne tüte mit 100 schwarzen pins. ich würd 10 tüten kaufen. XD

  4. Bei verschiedenen kontrovers diskutierten Themen zum Lego-Design fällt mir immer wieder auf, dass wir AFOLs gar nicht wissen, warum Lego das so macht. Andres, könntet Ihr als Recognized Lego Fan Media Eure guten Kontakte nach Billund nicht nutzen und bei Gelegenheit die Technic-Designer fragen, warum nur blaue Pins verwendet werden? Vielleicht gibt es ja einen Grund, der uns AFOLs zwar nicht glücklich macht, der aber die häufig hochkochenden Diskussionen etwas dämpft.

    • Das hat Markus Kossmann im letzten Interview zum neuen Liebherr doch gesagt. Sie hätten ein Farbsystem für die Technik-bauteile entwickelt und dieses wird nun konsequent eingesetzt oder so ähnlich.

      Auf jeden Fall Haut mich das Auto hier nicht um, habe auch langsam genug von Technik-Autos. Ich finde da fehlt immer ein bisschen die ausgefeilte Technik.

      • zu sagen, dass man ein farb“system“ eingeführt hat, ist ja keine begründung. es ist nur das aussprechen dessen, was jeder sehen kann.
        die frage nach dem warum wäre ja das interessante.
        dass zum zwecke der betonung irgendwelcher technic-funktionen verschiedene farben eingesetzt werden, kann ich sogar noch nachvollziehen. man sieht es einfach deutlicher, wenn sich etwas bewegt, als wenn alles nur light gray wäre.
        ästhetisch aus meiner sicht zwar fragwürdig. aber wenn man will, kann man es sich erklären.
        warum genau die pins allerdings gerade BLAU sein müssen, und deshalb bei den meisten modellen mehr oder weniger negativ auffallen, lässt sich auch mit dieser theorie nicht erklären.

      • Peter hat geschrieben: „Das hat Markus Kossmann im letzten Interview zum neuen Liebherr doch gesagt.“
        Interessant. Könntest Du mir bitte einen Link zum Interview nennen?
        Ich kenne nur die beiden Videos im Zusammengebaut-Beitrag https://zusammengebaut.com/lego-technic-liebherr-r-9800-42100-im-detail-mit-control-plus-viele-bilder-und-videos-72599/
        In den Videos habe ich nichts zum Thema Pin-Farbe gefunden. Oder habe ich was übersehen?

        • Ich habe das Video von Henry nicht gesehen, aber er war bei den Fan Media Days vor Ort und ich meine auch bei Technic. Schau mal bei der Klemmbausteinlyrik bei YouTube nach. Vielleicht hat er diesbezüglich eine Frage gestellt…

          • Danke für den Tipp! Ich hab’s gefunden:
            https://www.youtube.com/watch?v=Q13-fEHCtas
            7:45 bis 8:55.

            Es gibt ein Bausystem mit Farbcodierung, damit die Kinder beim Bauen nicht den Spaß verlieren, wenn sie Teile in verschiedenen Farben suchen müssen. Daher gibt es bestimmte Teile nur in einer Farbe.

            Man muss diese Entscheidung nicht gut finden (ich finde sie nicht gut), aber es ist zumindest eine Erklärung und zeigt, mit welchen Einschränkungen die Designer leben müssen.

            Ich möchte meine Bitte an das Zusammengebaut-Team umformulieren: Könntet Ihr bei Gelegenheit Lego bitten, die Liste der Technic-Teile, die der Farbcodierung unterworfen sind, zu veröffentlichen? Dann können wir AFOLs uns darauf einstellen, welche Teile auch in Zukunft nicht in anderen Farben erscheinen werden. Und bei Teilen, die nicht auf der Liste stehen, besteht Hoffnung auf neue Farben. Je mehr Informationen ich habe, umso leichter fällt es mir, mich mit bestimmten Gegebenheiten abzufinden. Vielen Dank!

          • wundert mich nicht, das lego das mit mehr spaß für kinder begründet. aber bietet lego hier nicht eine lösung für ein problem, das eigentlich gar keins ist?
            früher hats doch auch geklappt. ich empfand auch als kind damals die suche nach dem richtigen teil als bestandteil der gesamten bauerfahrung.
            aber selbst wenn lego hier richtig liegen sollte, finden die kids die pins nicht wenn sie schwarz wären? müssen sie wirklich strahlend blau sein? ich glaube nicht.
            braucht jemand, der so ein set wie dieses bauen kann, der motorisch dazu in der lage ist, wirklich diese stützräder. ich glaube nicht.

            aber eigentlich ist das ja auch gar nicht das problem. das problem ist, dass sicht diese interne politik dann auch auf sets ersteckt, die sich ja nichtmal an kinder richten. das ist das selbe wie mit den stickern. für kinder mag es eine gute idee sein, aber deshalb muss es noch lange nicht auf die gesamte produktpalette angewendet werden. hier ist lego einfach zu unflexibel.

  5. Ach ist doch schön so ein wenig bunt ins Leben zu bringen

    (Gott sei Dank kaufe ich keine Technik Modelle)

    Es sind ja nicht nur die Pinne, sondern das halbe innenleben ist ja bunt.

  6. Ich finde den Land Rover klasse! Endlich wieder einmal ein richtiges Auto aus Technik!
    Die neue Farbe ist zwar gewagt, passt aber zu dem Modell. Ich hätte aber nichts gegen einen grauen oder schwarzen Geländewagen.
    Das einzige, was mich momentan wirklich stört, ist der kleine Motor. So ein Fahrzeug schreit ja förmlich nach den richtigen Motor!
    Ansonsten wandert dieses Gefährt in meine Sammlung, wird sich aber einer Motorisierung unterziehen müssen… ?

  7. Oh je… Blaue Pins und möchtegern Sparmotor. Hoffentlich haben sie sich wenigstens Mühe mit der Federung und der Schaltung gegeben. Solangsam sehe ich schwarz für Technik.

    Wenn da jetzt wieder kein B-Modell drin ist, bin ich raus.

  8. Mal so als Funfakt bzw Hassfakt.
    Beim großen Müllabfuhrporsche wie er gerne mal genannt wird.(ich mag die Farb Kombi bei dem eigentlich aber Ausdruck passt leider auch sehr gut)
    Da gab es noch die 3er Pins mit einer Achsaufnahme und doppel PIN auf der anderen Seite zusammen mit dem 3er Pin mit einer Achse und doppel Pin. BEIDE SIND DORT ROT.
    Beim 42082 roter geländegängiger Kran sind die 3er Achsaufname Pins ORRANGE.

    Ich denke wenn man die Möglichkeit hat Werkzeuge Herzustellen für die Vielzahl der Pins und diese in allen Lego Farben anbietet. Würde dies dem ein oder anderen Fan begeistern.

  9. Für einen Geländewagen finde ich die Farbe passend.
    Die Pins in blauer Farbe sind halt schon sehr prominent sichtbar verbaut. Das ist schade.
    Der Preis wirkt in Ordnung, oder?
    An Schönheit kommt er natürlich bei weitem nicht an den Mustang heran – aber das ist ja auch ein Creator Set. Jedenfalls finde ich ihn ästhetisch sehr viel gelungener als den Porsche oder Bugatti.

  10. Zitat: Peter
    27. August 2019 um 15:17
    „Das hat Markus Kossmann im letzten Interview zum neuen Liebherr doch gesagt. Sie hätten ein Farbsystem für die Technik-bauteile entwickelt und dieses wird nun konsequent eingesetzt oder so ähnlich.“
    Aha…. konsequent? Deswegen gibts schon wieder eine neue Technic-Farbe? (wahrscheinlich exklusiv für dieses Modell und wird nie wieder verwendet, top geeignet für Mocs…… ?)
    Ich meine, sonst wird jedes erdenkliche Teil eines neuen Sets in einer neuen Farbe hergestellt, damit man es ja nicht mit dem eigenen Fundus nachbauen kann, aber die Pins in passenden Farben…?..nein, unmöglich.

    „……….habe auch langsam genug von Technik-Autos…..“
    Was für Technic-Autos? Hab schon lang keins mehr gesehen…..

    „……..Ich finde da fehlt immer ein bisschen die ausgefeilte Technik……..“
    Was dann für ausgefeilte Technik an einem stinknormalem Auto bzw. Geländewagen? Portalachsen? Oldschool! Radaufhängung mit Nachlauf? Unsinn! Ackermann-Lenkung? Unmöglich! Den Piviot-Punkt des Rades in die Mitte verlagern, damit kleinere Radhäuser möglich werden weil sich das Rad nicht „rausdreht“???? Blasphemie!!!!!

    ? Nochmal kurz überlegen:
    – 42078, mit Licence, 2590 Teile, 149,99€
    – 42098, OHNE Licence, 2493 teile, 149,99€
    – 42110, mit Licence, 2.573 Teile, 169,99€
    Nö, kann keine Preissteigerungen erkennen.

    Die Farbe hat sogar etwas. Aber leider hat die Vergangenheit gezeigt, das Lego diese Farbe wohl nie wieder benutzen wird und somit ist er als Teilespender für mich uninteressant.
    Ansonsten, schönes Creator Expert Set!

  11. Ja, so ist es eben.
    Was dem einen gefällt, muss nicht unbedingt einem anderen gefallen.
    Meine Katze frisst Mäuse, ich bestimmt nicht.
    Wenn es nur so Kleinigkeiten wie Pins oder die Kolben vom Motor sind, also bitte.
    Die Pins bekommt man in fast allen Farben und den Motor kann man bestimmt auch modifizieren.
    In einem aber stimme ich zu, nämlich das Modell ist nicht günstig.

  12. So Pins würden einfach nur transparent gehören. Und Punkt. Alles andere macht Null sinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.