LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Workshops im Kliemannsland: Alle Infos!

Ab Juli im Kliemannsland: LEGO Workshop mit Max! | © Max Mohr

Hinweis in eigener Sache: Ab Juli gebe ich Workshops zum Thema LEGO im Kliemannsland! Alle Infos

Normalerweise halte ich, Max, Euch hier im Blog immer über die neuesten LEGO News und Gerüchte auf dem Laufenden oder stelle Euch das ein oder andere Set von Star Wars oder den Super Heroes in einem Review vor. Heute melde ich mich jedoch mit einem Projekt in eigener Sache – natürlich mit Bezug zu LEGO! In Zusammenarbeit mit dem Kliemannsland veranstalte ich im Juli LEGO Workshops. Da diese vielleicht für den ein oder anderen Leser interessant sein könnten, möchte ich Euch hier alles über das Projekt erzählen.

Um was geht es in dem Workshop?

In meinem Kurs geht es um das Potenzial, das in dem LEGO Stein steckt. Ich möchte den Teilnehmern zeigen, was man alles aus LEGO erschaffen kann und wie man auch praktischen Nutzen aus seinen Kreationen ziehen kann. Außerdem gehe ich das Thema LEGO Projektplanung durch, gebe Tipps für interessante Bautechniken und erkläre alles, was nötig ist, um mit den bunten Steinen groß durchzustarten. Dabei ist Größe und Aufwand des persönlichen Projekts egal. Es geht primär um den Spaß am Bauen. Alle Dinge, die ich während des Kurses erzähle, werden praktisch an einer großen Menge von Steinen ausprobiert. Am Tag des Kurses werden also schon erste Projekte der Teilnehmer umgesetzt. Dabei ist wichtig zu bedenken, dass sich der Kurs primär an eher unerfahrene Baumeister richtet. Erfahrene Moccer werden hier nichts Neues kennenlernen. Insgesamt geht der Kurs samt Pause jeweils von 10 bis 17 Uhr.


Was ist das Kliemannsland?

Das Kliemannsland ist ein Ort in Elsdorf, an dem man sein kann, wer man will und der Raum für alle möglichen Projekte bietet. Initiator des Ganzen ist Musiker und Heimwerkerking Fynn Kliemann, der mit voller Leidenschaft alle möglichen, kreativen Projekte umsetzt. Der ein oder andere mag das Kliemannsland vielleicht auch von YouTube kennen. Dort kann man sehen, an was die Truppe immer so arbeitet. Auch in anderen Formaten im Fernsehen oder Internet sind Fynn und sein Team immer mal wieder verteten.

Warum veranstalte ich den Kurs im Kliemannsland?

Das Kliemannsland bietet sich in meinen Augen perfekt für ein solches Projekt an. Die Kombi aus einem extrem kreativen Ort und den bunten Steinen passt in meinen Augen wirklich gut zusammen. Zudem bin ich selbst großer Fan und Fynn Kliemann ist für mich sogar eine Art Vorbild. Wer mich aus Livestreams oder auch so kennt, weiß, dass ich wie er auch immer ziemlich viele Projekte gleichzeitig am Start habe. Ich bin sehr dankbar, dass das Kliemannsland-Team meine Kursidee so positiv aufgenommen hat!

Wie kann ich teilnehmen?

Um an einem Workshop teilnehmen zu können, müsst Ihr zunächst hier Tickets für den Kurs kaufen. Pro Teilnehmer kostet der Workshop 60 Euro. Dabei möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass das in etwa dem Selbstkostenpreis entspricht. Mit etwas Glück bekomme ich zumindest noch die Benzinkosten raus. Der Großteil des Preises fließt in die Anschaffung von Steinen. Ich möchte mich an diesem Workshop nicht bereichern, sondern veranstalte Ihn nur aus Freude an der Sache. Solltet Ihr Zeit und Lust haben, würde ich mich sehr freuen, Euch bei einem meiner Workshops zu sehen!


Eure Anregungen!

Da ein Workshop auch immer für die Teilnehmer spannend sein soll, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr in den Kommentaren ein paar Gedanken und Anregungen zum Projekt abgeben würdet. Das Konzept steht zwar bereits, ist aber immer anpassungsfähig. Ich möchte ja das möglichst Beste für jeden aus dem Kurs ziehen und dazu ist Feedback notwendig 😉

+13

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hallo,

    super Idee. Gibt es ein Mindestalter für den Workshop?

    +1
  2. Hi Paul,

    Danke! Man muss mindestens 14 Jahre alt sein oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

    +2
  3. Das ist eine tolle Sache, ich denke da wird es einige Interessenten geben.
    Gerne kannst du den Preis auch hochschrauben damit du auch selber was verdienst, das ist deine Zeit, Energie und Kreativität die du da rein steckst und die darf und soll auch belohnt werden.

    +3
  4. Coole Idee, aber leider zu weit weg. Falls du mal den Weg in die Mitte der Republik findest, hättest du auf jeden Fall 2 Teilnehmer

    +2
  5. Tolle Idee das Kliemannsland als Location zu nehmen! Ich habe mich gestern angemeldet und freue mich schon sehr. Vor Allen interessiert mich, wie man größere Projekte teilemäßig plant und bin gespannt auf deine Erfahrungen.

    +1
  6. Dominique Clemen

    6. Mai 2021 um 11:05

    Wie! Geil! Ist! Das! Denn? 😀

    Zusammengebaut meets kliemannsland. Aber denkt dran, dort ist das Motto: „klemme nie was du auch schweißen kannst“

    +2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.