🆕 10275 Elfen-Klubhaus
ist neu erhältlich!
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Nintendo Finanzbericht: Hinweise auf weitere LEGO Sets?

nintendo-fianzbericht-2020 zusammengebaut.com

Ach sieh: LEGO Super Mario | © Nintendo Fianzbericht

Der Nintendo Finanzbericht thematisiert LEGO Super Mario und bietet Einblicke in die erfolgreichsten Switch Games: Erscheinen weitere Sets?

Die Kollegen von Nintendo Connect haben sich den aktuellen Finanzbericht der Japaner – veröffentlicht am 6. August – einmal genauer angesehen und eine interessante Liste aufgeführt: Sie zeigt die zehn meistverkauften Spiele für die Nintendo Switch.

Es kam ja seit der Bekanntgabe der Kooperation zwischen LEGO und Nintendo durchaus mal ein Kommentar rein, nach dem Motto „wer spielt denn heutzutage noch Mario-Games?“. Nun, die Auflistung zeigt fünf Titel, in denen der Klempner mit von der Partie ist. Und die Verkaufszahlen sind beeindruckend: Der bemützte Mario hat weiterhin den Hut auf.

Top 10 Switch Games

» Mario Kart 8 Deluxe – 26,74 Millionen
» Animal Crossing: New Horizons – 22,40 Millionen
» Super Smash Bros. Ultimate – 19,99 Millionen
» The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 18,60 Millionen
» Pokémon Schwert & Pokémon Schild – 18,22 Millionen
» Super Mario Odyssey – 18,06 Millionen
» Pokémon: Let’s Go, Pikachu! & Pokémon: Let’s Go, Evoli! – 12,20 Millionen
» Super Mario Party – 10,94 Millionen
» Splatoon 2 – 10,71 Millionen
» New Super Mario Bros. U Deluxe – 7,44 Millionen


Interessant für uns jedoch ist, dass auch LEGO Super Mario in dem Bericht eine Rolle spielt. Dies zeigt einmal mehr, dass hier nicht einfach „nur“ eine Lizenz vergeben wurde, sondern, wie das Design-Team uns auch schon unlängst bestätigt hat, eine Kooperation auf Augenhöhe geschaffen wurde.

As for our IP-related business, although this is not included in the first quarter results, the LEGO Group released LEGO Super Mario as a collaboration between LEGO and Super Mario in Japan on July 10 and overseas on August 1.

Weitere Sets wären… super!

Die spannende Frage aber ist – und wird es vermutlich auch noch einige Monate ob der gerade erst veröffentlichten LEGO Super Mario Reihe bleiben: Welche Früchte trägt die Kooperation noch? LEGO Super Mario hin oder her: Alleine die Top 10 zeigt, was noch alles möglich ist. Über die zahlreichen Animal Crossing Projekte bei LEGO Ideas hatte Timon etwa schon ausführlich berichtet und ich lasse keine Möglichkeit aus, um nicht für offizielle LEGO Mario Kart Sets zu werben.

Im Hintergrund wird gerade der Parcours ausgewählt, aber Mario ist schon startklar! | © Andres Lehmann

Zu Wii U Zeiten gab es bereits Klemmbaustein-Sets von K’Nex. Und ich kann – und möchte – mir einfach nicht vorstellen, dass LEGO und Nintendo nicht auch hier bereits etwas austüfteln. Nicht vergessen werden darf, dass Mario Tour eine Goldgrube ist. Die neue horizontale Spielweise könnte gar mich ermutigen, die App noch einmal zu installieren, nachdem ich mich als langjähriger Fan der Reihe mit der mobilen Variante kurz nach Release im September letzten Jahres nicht anfreunden konnte.


Weitere Retro-Sets sind – das 71374 NES macht es vor – vorstellbar und zumindest von mir gerne gesehen! Das Review jenes Bausatzes ist übrigens in der Mache.

Fazit: LEGO und Nintendo

Auch wenn es aktuell keine eindeutigen Hinweise auf weitere Nintendo Sets gibt, so ist das Feld an Möglichkeiten riesig. Animal Crossing, Zelda und allen voran der Klempner im Kart werden mittelfristig hoffentlich noch eine Rolle spielen – alles andere wäre eine Enttäuschung. Die Frage ist nur: Wann schalten LEGO und Nintendo auf Grün?

Eure Meinung

Welche Nintendo LEGO Sets wünscht ihr euch? Oder glaubt ihr, dass es einzig bei der LEGO Super Mario Lizenz mit dem NES-Bonbon bleiben wird? Äußert euch wie immer gerne in den Kommentaren.

3+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Natürlich wären weitere Sets super, aber bitte eine v 2.0. Das aktuelle Konzept funktioniert für mich überhaupt nicht. Es hat einfach keinen Sinn, eine digitale Spielwelt nachäffen zu wollen, wenn die Leute eigentlich nur Figuren oder eine Mario-Kart-Rennstrecke wollen. Ansonsten sollte man bei der Liste nicht vergessen, dass Pokémon steinemäßig weiterhin fest in der Hand eines Konkurrenten ist und Animal Crossing auch nicht Nintendo gehört.

    2+
  2. Auch wenn man wie eine ausgeleierte Platte klingt. Ich bin mir sicher, das ein Satz Lego Mariokarts, mit XL-Motor als Antrieb, vom Markt gerne angenommen würde. ^_^

    0
    • Oh ja! Aber bitte im Minifiguren-Maßstab! 🙂

      0
      • motorisiert, Go-Kart und Minifig-Maßstab sind aber leider drei Worte die nicht zusammen passen. Dafür sind die Lego-Motoren einfach zu groß und klobig, als das die gescheit in ein kleines Kart passen könnten. Sieht man an deinem Beispiel oben schon ziemlich gut.

        0
        • Ja, leider. Das eine ist die Traumwelt, das andere die Realität. Ferngesteuerte Mario Karts gibt es ja schon zuhauf (eines habe, durchaus ulkig!), aber in einer solch kleinen Größe dürfte es nicht realisierbar sein. Außer über Magnete etc., aber dann wären wir wohl tatsächlich wieder in der MOC-Welt. 😉

          0
  3. Christina Mailänder

    9. August 2020 um 10:11

    Weitere Retro-Sets würden sicherlich gut angenommen werden. Für mich schreit dieses Thema aber nach weiteren BrickHeadz von Mario und Co.

    3+
  4. Wo sind im Finanzbericht die „Hinweise“ auf weitere LEGO-Sets? Es gibt keine. Was soll dann diese Überschrift?

    7+
  5. Als Nintendo-Fan hoffe ich auf weitere Sets von Mario und Co. Ich stehe der digitalen Spielwelt bzw. den Super-Mario Sets sehr kritisch gegenüber. ABER: Damit ich mir ein Urteil bilden kann, habe ich im Angebot doch beim Starterset zugeschlagen(auch aufgrund der Integration in die NES von LEGO). Ich bin sehr froh und begeistert über die große NES die LEGO raugebracht hat. Genau mein Fall! LG Bricktendo

    2+
  6. Ähm… Wenn du schon so darauf rumreitest: Du siehst schon, dass da ein Fragezeichen steht. Der Semantik nach wird hier ERFRAGT, ob aus den Berichten und Rankings Hinweise herauszulesen sind?!
    Irreführend? Mein Gott… Muss jeder Artikel rechtlich unanfechtbar sein? Lad deine Korinthen bitte woanders ab.

    3+
    • Dieser „Logik“ folgend wäre auch folgende Überschrift völlig OK:

      „LEGO: Hinweise auf Kinderarbeit in China?“

      4+
      • Überschrift und Einleitung machen klar, wohin die Reise mit diesem Artikel geht. Ich finde diese Schärfe unter so einem entspannten Artikel nicht schön. Wenn dich ein Artikel nicht interessiert, dann klicke ihn bitte nicht an. Habt alle einen schönen Sonntag!

        2+
        • Überschrift und Einleitung deuten eben gerade das falsche an. Um die relevante Info (KEINE Hinweise) zu bekommen, muss man bis zum Fazit durchlesen.
          Typisch Clickbait!

          6+
        • Ich kann den Gedanken von Holger durchaus verstehen. In der Einleitung zu diesem Artikel und als ersten Satz schreibst du:
          „Der Nintendo Finanzbericht thematisiert LEGO Super Mario“
          „Interessant für uns jedoch ist, dass auch LEGO Super Mario in dem Bericht eine Rolle spielt.“
          Im gesamten Artikel wird aber kein Wort darüber verloren was denn im Nintendo-Bericht zu LEGO Super Mario steht. Den Grund dafür liefert der Finazbericht selbst, denn dort schreibt Nintendo einen einzigen Satz dazu: „As for our IP-related business, although this is not included in the first-quarter results…“
          Super Mario ist mangels Umsätze kein Bestandteil des Finanzberichts, wie aber von dir thematisiert wurde.

          Des Weiteren schreibst du: „Auch wenn es aktuell keine eindeutigen Hinweise auf weitere Nintendo Sets gibt“
          Wie soll es denn Hinweis auf weitere Hinweis geben, wenn Nintendo noch nicht einmal über die aktuelle Kooperation berichten kann? Weiterhin frage ich mich persönlich, ob es überhaupt irgendeinen Hinweis gibt, wie die Formulierung „…keine eindeutigen Hinweise…“ unterstellt.

          Ferner listet du die TOP 10 Games auf. Sind das die TOP10 im letzten Quartal, im letzten Jahr oder die Gesamtverkäufe. Ein Angabe hierzu fehlt.

          Das ist ein Artikel, in dem über Wünsche und Hoffnung spekuliert wird, was ja auch okay ist, aber dann wäre es auch schön, wenn das so gekennzeichnet bzw. betitelt wird.

          11+
  7. Ich finde die Überschrift auch nicht viel mehr als Clickbait… frage mich hier wirklich warum? Leserzahlen rückläufig?

    4+
  8. Oh je… Clickbait… Dieses Unwort!
    Man muss sich das mal vorstellen: Ein(e) 40 Jährige(r) klickt auf den Beitrag, weil er/sie den Titel liest. Dann: „hm… Der Artikel passt nicht und ist vollkommen uninteressant.“ Was für ein verschrobener Geist muss man sein, wenn man dann denkt „oh jeee 🙁 hätte ich bloß nicht drauf geklickt. Jetzt haben die wieder einen Click mehr und ich 15 Sekunden meines Lebens verloren.“
    Kommt schon, nehmt den Kopf aus den dunklen Körperregionen und reitet nicht auf so nem Bullshit rum.

    Ein Tipp: Bitte meidet diesen Blog einfach. Dann fallt ihr nie wieder auf solche fiesen Machenschaften rein (ha ha) und uns geht ihr nicht aufm Nerv!

    6+
  9. Ich verstehe nach wie vor die abfälligen Kommentare vieler Leser zum Thema nicht. Was gibts am Spielprinzip nicht zu verstehen ? Mein Sohn ist jetzt sechs ( ZIELGRUPPE !), und fiebert seit drei Monaten dem Release entgegen. Set bei Müller gekauft, aufgebaut, Sohn glücklich. Baut ständig neue Levels und ist stolz wie Oskar, weil er weiss, ob er irgendwo einmal, zweimal oder fünf mal draufspringen muss. Nach jedem Run wird kontrolliert wie viele Münzen er bekommen hat. Nintendo DS ( vor vier Wochen zum Geburtstag bekommen ) ist seitdem fast abgeschrieben.
    Also, Ziel(Gruppe) erreicht, oder ? Warum muss die AFOL-Community dann immer weiter rumheulen, ihr hättet den Kram eh nie gekauft, ihr habt wahrscheinlich nicht mal Kinder. Ja, und euer 43-jähriger Kumpel, der ja NintendoCrack der ersten Stunde ist, natürlich auch nicht mit an Bord.
    Achso, und viel zu teuer ist das ganze natürlich auch noch. Ganz ehrlich, letzte Woche gabs das Ding für 34,- Euro, wen interessiert die UVP ?
    Wenn ihr es nicht kaufen wollt ist das ja okay, dafür braucht ihr keine Bestätigung. Aber lasst denen, für die es gemacht ist ( oder jenen die es bezahlen müssen ) ihren Spass, und redet nicht über Dinge, von denen ihr a) keine Ahnung habt, weil ihr nur Bilder und Berichte aus dem Netz kennt, und b) keinen direkten Bezug zur Zielgruppe habt.
    Und ja, wenn ich meinem Sohn 18 Mal erkläre das etwas doof ist findet er es auch blöd.

    3+
    • Ruhig Brauner! Meiner ist gerade fünf geworden und hat Null Interesse an dem Thema ohne das ich auch nur ein Wort dazu verloren hätte. Ein Kind findet es toll, dass andere nicht. Ende. Deine willkürlichen Anschuldigungen kannst du für dich behalten!

      2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.