Hausboot gratis ab 170 Euro
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Star Wars 75313 UCS AT-AT im Unboxing und Live-Build ab 19 Uhr!

Da ist der Walker! | © Max Mohr

Der neue LEGO Star Wars 75313 UCS AT-AT im Unboxing und heute Abend ab 19 Uhr im Live Build bei Zusammengebaut TV! [Update]

Update vom 21. November: Heute Abend bin ich mit Matthias, Andres und dem Steinfluencer live und in Farbe ab 19 Uhr auf Sendung 📺! Gebaut wird der Walker! Zudem setzt Andres den Bau der 10294 Titanic fort. Und auch Matthias und Michael greifen zu den Steinen. Wir freuen uns auf einen entspannten Austausch mit euch. Bis später!

Artikel vom 19. November: Nächste Woche Freitag geht der LEGO Star Wars 75313 UCS AT-AT im LEGO Online Shop und den Brand Stores offiziell in den Verkauf. LEGO hat mir dankenswerterweise schon ein paar Tage vorher ein Rezensionsexemplar des riesigen Kampfläufers zur Verfügung gestellt. Somit möchte ich in diesem Artikel einen ersten Blick in den riesigen Karton werfen. Ein detailliertes Review folgt im Laufe der nächsten Woche noch vor dem Verkaufsstart. Ebenso werde ich kommenden Sonntag einen Teil des Läufers live auf unserem Zusammengebaut TV YouTube Channel 📺 bauen. Details dazu folgen in den nächsten Tagen. Werfen wir nun aber erstmal einen Blick in die riesige Box!

Die äußere Verpackung

Die Box dürfte wie bei Sets dieser Preiskategorie üblich im Umkarton verkauft werden. Von den Maßen her ähnelt die den Boxen des 75192 UCS Millennium Falcon und des 75252 UCS Imperial Star Destroyer. Sie kommt mir aber etwas höher vor. Dadurch ist der Karton auch sehr dick und fast schon würfelförmig. Er misst etwa 49 Zentimeter in der Höhe und Breite, sowie 37 in der Dicke, sodass ein Transport aus dem LEGO Store vorher gut durchdacht werden sollte. Leider sieht es nicht danach aus, dass wie beim Falken damals vom Store Rollen an dem Paket befestigt werden. Zur Not einfach eine Sackkarre mitnehmen!


Auf der Vorderseite der Box wird uns der AT-AT vor schwarzem Hintergrund mit leicht bläulicher Belichtung präsentiert. Dadurch wirkt der Läufer ziemlich edel, was er bei dem hohen Preis auch definitiv tun muss.

Auf der Rückseite wird uns das Innenleben sowie einige Funktionen des Vitrinenmodells gezeigt. Insgesamt ist die Box recht schlicht gehalten und nicht anders als bei anderen Modellen der Ultimate Collector Series.

Die Seiten präsentieren uns den Läufer aus der Vorder- und Hinteransicht. Normalerweise besitzen Sets auf diesen Seiten der Box nur sehr selten solch großflächiges Artwork, doch bei einer so dicken Box kann hier natürlich noch mehr gezeigt werden.

Auf der Oberseite sieht man alle acht Minifiguren sowie das Cockpit. Daneben steht der Schriftzug, der anders als beim 75309 Republic Gunship sogar das richtige Logo beinhaltet.

Die Unterseite zeigt lustigerweise auch die Unterseite der Füße des Walkers.

Der Inhalt der Box


Öffnet man die Box von der Seite, offenbart sich ein Logo, das die Schlacht von Hoth darstellt. Gleiches findet sich auch auf den Boxen der kommenden 2022 Neuheiten. Scheinbar klassifiziert LEGO ab sofort Star Wars Sets nach einzelnen, internen Themen.

Dahinter sehen wir die Anzeige eines Snowspeeders, die natürlich auch die ikonischen Kampfläufer zeigt.

Im Inneren der Box finden sich vier Kartons, die von 1 bis 4 nummeriert sind. Die Seitenflächen der Kartons ergeben gestapelt ein schönes Bild dreier AT-ATs in der Schlacht von Hoth. Die einzelne Nummerierung der Boxen gefällt mir sehr gut, da man so nicht wie beim Falken erst alle Boxen öffnen und Tüten sortieren muss. Dadurch kann man das Modell auch deutlich besser in Etappen bauen.

Die erste Box widmet sich dem Grundgerüst des Läufers. An dieses werden im weiteren Verlauf dann der Körper und die Beine befestigt.

Box 2 könnte relativ monoton werden. Hier werden schließlich viermal die gleichen Füße gebaut. Mal schauen, ob sich LEGO hier im Inneren vielleicht etwas Varianz überlegt hat, um den Bau etwas spannender zu gestalten.

Die dritte Box enthält das gesamte Innenleben des Walkers. Hier kommen auch die 40(!) Sitzplätze zum Einsatz.

Wie erwartet enthält der finale Bauabschnitt dann die Außenverkleidung sowie ein wenig Kleinkram. Ich bin gespannt, wie lange der Bau insgesamt dauern wird!

Die Fronten der Innenboxen sind übrigens bereits von AT-ATs eingestampft. Na hoffentlich ist im Inneren alles intakt. 😉

Eure Meinung

Was ist euer Eindruck des UCS AT-ATs? Ist er euch 800 Euro wert oder reicht euch die Playscale Variante? Schreibt eure Gedanken gerne in einen Kommentar!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

16 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Also … zwei Sachen:
    1. „Dahinter sehen wir die Anzeige eines Snowspeeders …“ ist schlichtweg falsch. Als die Truppen des Imperiums auf Hoth anlanden, stehen sie Rebellentruppen vor der Basis und bereiten sich vor. Dabei schaut einer durch ein Fernglas. Und genau das ist das Bild was er dabei sieht.
    2. Das Ding ist ja mega teuer. Ihr schreibt meistens, dass Euch LEGO ein Set zur Verfügung gestellt hat. Müsst Ihr dafùr nichts blechen und es wird Euch „geschenkt“? Wenn ja sehr heftig, weil ich weiss nicht wie ich soviel Geld zusammenbringen soll, für ein so geiles Modell. Schon etwas neidisch ich bin 😒

    • Es ist ein Review-Exemplar, und Max wird wie immer die Stärken und Schwächen benennen. Ich bin auf sein Review sehr gespannt! Denn es wird hoffentlich dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung eine Hilfe sein. 800 Euro sind eine Menge Geld.

    • Hi, David, Du sagst es, mega viel Geld. Das Gute ist, dass das Teil ne Weile auf dem Markt bleiben wird und sicherlich auch mal mit einem Rabatt erstanden werden kann. Dann ist es immer noch viel Geld, vielleicht gibt es ja ne nette Verwandtschaft, die was beisteuert.
      Ansonsten gönne ich den Zusammengebaut Leuten die Review Exemplare, ich habe durch die oft sehr aufwendige Arbeit schon Sets gekauft, die nicht auf dem Plan waren und mich dann gefreut, oder aber auch welche nicht gekauft und dadurch Geld gespart.
      Aktuell steht aber bei mir eher die Gesundheit wieder oben auf dem Zettel, wir verabschieden uns ab Montag wieder in den harten Lockdown, hier in A.
      Hoffe, Ihr habt alle genug Lego zu bauen😉 und lasst Euch bitte impfen!!!

  2. WOW… heute schlecht gepennt?
    1. Mit dem Fernglas hat Max sich halt vertan, und?! Danke, dass es dir als SW Nerd aufgefallen ist.
    2. Als SW Nerd schrecken dich 800,- ab? Irgendwie passt das nicht so ganz.

    Also, lass uns unseren Spaß, versuch nicht irgendwie zu provozieren, nur weil der ATAT nen Stück zu teuer für dich ist und ganz wichtig: LEGO Sets Sammeln ist ein teures Hobby 😉 für dich also offensichtlich das falsche!

  3. Ich hab jetzt in diversen Reviews die beschädigten Kartons gesehen. Habt ihr den in einem LEGO Umkarton bekommen, der dann nochmals in einem Versandkarton steckte? Oder wurde der Umkarton direkt mit dem Versandkleber versehen? Oder gab es gar keinen Unmkarton?

    Fragen über Fragen 🤔😁

    Ich wünsch dir viel Spass beim Bauen und freue mich schon wie ein Kleines Kind auf meinen, der dann nächste Woche gekauft wird.

  4. Hallo Max,
    …na du machst das aber wieder spannend… 🙂 da kommt doch Freude auf! Danke!
    Nur noch 6 mal (Vor-) Schlafen, bis die Freinacht kommt!

    Und regt euch ums Himmelswillen nicht über die „mimimi – der Preis ist hoch“ und „die Pins sind blau“ auf. Wir UCS-Süchtigen setzen die Prioritäten da gaaaaanz anders!
    Ich freu mich auf ein richtiges Standmodell neben all den fliegenden Kollegen!
    Nun fehlt nur noch der Schnee… 🙂

    PS: wie sieht es mit dem Gewicht aus? Spielt zwar am Boden nicht soooo eine Rolle…

    • Hi! Laut UPS lag das Paket bei knapp 5 Kilogramm. Leider kann ich das nicht nochmal nachwiegen, weil in meiner Studentenbude leider noch eine Waage fehlt 😅 Bis zum Review versuche ich da aber nochmal was rauszubekommen.

  5. Schluss damit, bitte aufhören mit Teasern, Unboxing, Preview, Review usw. Ich fürchte immer mehr dass ich gleich zuschlagen muss wenn das Teil im Laden steht…

  6. @eXse: keine Sorge. So schnell werde ich hier nichts mehr posten. Echt traurig!

  7. Andreas Marco Klusch

    19. November 2021 um 22:44

    Vielleicht könntet ihr mit Lego eines verlosen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.