LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
Ab Freitag doppelte VIP-Punkte
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Umfrage: Weitere LEGO Fairground Collection Achterbahn „langweilig“?

lego-creator-expert-achterbahn-10261-start-nah-2018-zusammengebaut-carsten-griesel zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert 10261 Achterbahn | © Andres Lehmann

Die LEGO Fairground Collection wächst in Kürze mit einem neuen exklusiven Set an: Die Doppel-Looping-Bahn erscheint. Doch ist das langweilig?

Manchmal sind wir ja für einen kleinen Teaser bekannt. Der dezente Wink mit dem Doppel-Looping in den LEGO Leser News 249 vom 10. Mai war aber womöglich doch zu verschlungen und verwinkelt.

LEGO Achterbahn mit doppelten Looping

LEGO Achterbahn mit doppeltem Looping | © Masao

Loop, Loop!

Doch in den letzten Tage erreichten uns Anfragen, ob denn was an den Gerüchten dran sei, dass im Sommer ein neues LEGO Fairground Collection Set erscheint. Und dass dieser Bausatz eine Achterbahn mit einem Doppel-Looping sein soll. Nun, es stimmt – nach der 10261 Achterbahn 📝 aus dem Jahre 2019 erscheint nach gut drei Jahren eine weitere exklusive Achterbahn. Diesmal mit gleich zwei Loopings. Damit ist aber nicht der LEGO City 60338 Schimpansen-Stuntlooping gemeint. LEGO steht in diesem Sommer offenkundig auf ganzer Linie Kopf!

LEGO City 60338 Schimpansen-Stuntlooping

LEGO City 60338 Schimpansen-Stuntlooping | © LEGO Group

Details zum kommenden exklusiven LEGO 18+ Set möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren. Mir geht es um eine ganz andere Frage: Freut ihr euch auf eine weitere hochpreisige Achterbahn? Oder findet ihr es schade, dass kein anderes Fahrgeschäft auf den Markt kommt? Etwa ein Breakdancer, Piratenschiff, Autoscooter – oder „wenigstens“ eine „thematische“ Achterbahn? Ich denke da an den Wilden Westen oder eine Geisterbahn – sprich mit „was drumherum“. Es gab hier erste gute Ansätze mit der 31084 Piraten Achterbahn 📝 und 70922 The Joker Manor 📝. Bei beiden Sets „müssen“ die Waggons jedoch geschoben werden und es gibt keine Automatisierung.

heide-park-resort-soltau-lego-minifigur-achterbahn-looping-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Kopf über! | © Andres Lehmann

Denn: Auch wenn die kommende exklusive LEGO Achterbahn mit zwei Loopings einen neuen Akzent setzt, so es ist eben doch „nur“ eine normale Achterbahn. Hat LEGO hier also Potenzial verschenkt? Ist das noch „genug LEGO“? Oder wäre ein Preis von 500 Euro und mehr schlichtweg utopisch, um eine solche Bahn noch weiter einzukleiden?

jego-creator-expert-design-lead-jamie-berard-roller-coaster-10261-2018-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert Design Lead Jamie Berard und die 10261 Achterbahn | © Andres Lehmann

new-ukonio-city-freizeitpark-update-mai-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO 10273 Geisterhaus auf dem Jahrmarkt: In Position! | © Andres Lehmann

Meine Meinung

Ich persönlich bin Achterbahn-Fan und finde die Schienen fantastisch. Mich fasziniert seit Jahren, in welchen Sets die Schienen überall Verwendung finden. Aber die Hauptbestimmung ist natürlich eine Achterbahn! Für mich ist die kommende Bahn ein Pflichtkauf – das 10273 Geisterhaus 📝 fand ich immer schön, aber es war in meinen Augen nicht der ganz große Wurf. Persönliche Anpassungen sind bei Fahrgeschäften derweil immer erlaubt, in der 10261 etwa hat in meiner New Ukonio City das 21046 Empire State Building 📝 Unterschlupf gefunden. Aber klar ist auch: Es gibt noch so viele weitere Optionen für Fahrgeschäfte – auch abseits der Achterbahnschienen. Ein wenig mehr Variation wäre begrüßenswert – aber was nicht ist, kann ja noch werden. Eins steht jedenfalls fest: LEGO war für mich schon immer ein großer Rummel!

Eure Meinung!

Wie beschrieben: Seitens LEGO liegen uns keine offiziellen Informationen vor, wir harren der Dinge bezüglich der offiziellen Vorstellung. Aber ich weiß, dass es sich nicht um ein Gerücht handelt. Insofern ist Fakt, dass im Sommer eine neue Achterbahn erscheint. Freut ihr euch „prinzipiell“ drauf? Oder würdet ihr eine Variation in der Fairground Collection schlichtweg eher begrüßen? Welche Ideen für zukünftige Sets habt ihr? Lasst es uns gerne entspannt in den Kommentaren wissen.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

35 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. mein Rollercoaster läuft nicht rund, die Kette verhakt ständig und reißt sogar.
    Ich hoffe daher dass Lego hier nachgebessert hat, dann werde ich sie austauschen.
    Ich hätte mir allerdings als nächstes einen Freefalltower gewünscht. Auch die genannten Alternativen währen schön um den Faiground auszubauen. Auch Fressbuden etc. wären nice um das Ganze Thema abzurunden..

  2. An sich find ich eine neue Achterbahn nicht schlecht, echte Freizeitparks kommen ja auch selten mit nur einer Bahn aus, aber es gibt mehr als genug andere Attraktionen die noch für die Kollektion umgesetzt werden können, Schiffsschaukel, Geisterbahn, etwaige Rutschen und viele andere Fahrgeschäfte. Selbst Buden und kleine Stände fänd ich gut, dann hätte man noch etwas drumherum.

  3. Ob „langweilig“ oder nicht, das werde ich erst entscheiden, wenn es Bilder und Videos von dem Set gibt. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten für Achterbahnen.
    Weitere Fahrgeschäfte wären natürlich auch toll. Einen funktionierenden Autoscooter fänd ich super, hätte da selber noch keine Idee, wie man sowas umsetzen könnte.
    Mein persönlicher Wunsch wäre eine Wasser-Baumstammbahn und eine Bob-Bahn 😉

  4. Hallo, ich bin begeistert, wenn es viele neue Schienenformen gibt und diese mit den bisherigen Schienen kompatibel sind. Vielleicht kann man zu diesen beiden Punkten schon mal ein paar Hinweise geben, sofern es die schon gibt.

  5. Ich hätte mir wieder etwas kompakteres wie das Geisterhaus gewünscht, die Achterbahn wird laut Gerüchten riesig und leider geht mir in Freizeitpark der Platz aus. Trotzdem freue ich mich auf die neue Achterbahn, dann muss eben ein älteres Set wieder abgebaut werden.

    • Witajcie! Moim zdaniem nie będzie kolejki górskiej tylko wielkie koło! Dlaczego tak sądzę? Dlatego że na opakowaniu majowego gratisu jest pokazane Koło 😁.

  6. Danke für den interessanten Artikel!

    Auch wenn durch den Aufzug und die beiden Loopings die neue Achterbahn ganz anders sein wird, stimme ich hier der Mehrheit voll und ganz zu:

    1. Wenn schon eine neue Achterbahn, wäre eine thematische als wirkliche Abwechslung schön gewesen.

    2. Da wir aber schon vor wenigen Jahren eine Achterbahn hatten, hatte ich weitaus besser ein komplett neues Fahrgeschäft bevorzugt – derer gibt es ja zu Hauf.

    3. Geld und Platz sind begrenzt. Deswegen würde ich mich auch über kleinere Fahrgeschäfte freuen.

    4. Dass es immer nur ganz kleine Stande für den Jahrmarkt gibt, stört mich sehr. Lego sollte mal Schieß-, Lose-, Wurf-, Wurst- und Süßigkeitenbuden in ordentlicher Größe herausbringen – am besten mit Anhängerkupplung und Auto, dann hätten die Kinder damit auch richtig Spaß.

  7. Ich freu mich schon auf die neue Achterbahn! Die Erste läuft auch fleißig auf meinem innerlegostädtischen Freizeitpark, ich kann allerdings nicht von gerissenen oder hakeligen Ketten berichten. Hier läuft alles wie es soll.
    Als Coaster-Fan werde ich mich – analog zu einem Besuch im Heide-Park, Phantasialand o.ä. – bestimmt nicht über „zu viele“ oder Achterbahnen beschweren. Dennoch würde ich auch gern noch Dinge wie einen Autoscooter oder etwas Breakdancer-ähnliches sehen. Ein Log Flume scheidet denke ich aus den genannten Gründen aus.
    Was ist eigentlich aus den kleinen IDEAS Fressbuden geworden? Ich hatte immer gehofft, sie im Rahmen des BDP nochmal zu sehen, aber leider Fehlanzeige.

    Also ich freu mich drauf. Gerne wie im Walibi Holland – jedes Jahr eine neue Achterbahn. Noch ist Platz auf der Platte. 😉

    • Bei meiner Achterbahn reicht ein gründliches Entstauben. Durchgängig aber schafft die Bahn keine Runden. Von zehn Anläufen zur Auffahrt klappt es in etwa sieben Mal. Am Anfang waren es neun von zehn Versuchen. Ganz ideal war es nie. Ich bin durchaus gespannt auf die neue Lösung. 😀

      Wie sieht das bei euch aus? Öl und ähnliches habe ich übrigens noch nie genutzt.

      • Hi,
        Ich hab mit silikonspray die Schienen, Räder und die Achsen sowie den Klip am Wagen eingesprüht.
        Vorteil: man sieht es kaum und es geht mit der Teit rückstandslos weg.
        Nachteil: Das Zeug macht alles, mit dem es in Kontakt kommt rutschig. Ich meine wirklich ALLES! (Parkett liebt diesen Trick…)
        Das Ergebnis ist perfekt!
        Lg

        • Meine 31084 Piraten Achterbahn ist zwar noch eingepackt, so bin ich „noch“ Achterbahnlos – lerne aber daraus:
          a.) Eine bestehende Bahn soweit es möglich ist gründlich entstauben und dann erst behandeln.
          b.) Ein fertiggestellter, neuer Aufbau gleich mit Silikonspray wie oben zu behandeln wäre dann – so gesehen – wohl das optimalste!
          c.) Wenn sich dann doch mal das Silikon mit dem unvermeidlichen Hausstaub zu sehr vermischt, und alles blockiert, dann bleibt so und so nur mehr die Handwäsche mit Spüli wieder übrig 😉

          Was das neue Set betrifft, bin ich auch nur Zaungast (aus Platzgründen).
          Wenn es zu neuen Looping-Teilen kommen wird – gibts wiedermal die Optionen, das Set aufbauen/aufstellen/ausstellen – oder kombinieren mit bestehenden Aufbauten. Letzteres könnte wohl den meisten Reiz ausmachen.

  8. Egal, wie die Achterbahn aussehen wird – bei mir wird sie sicher einziehen. Aus irgendeinem Grund bin ich, der ich praktisch nie auf den Rummel gehe, ein riesiger Fan des LEGO-Jahrmarkts (selbst die Friends-Sets haben es mir hier durchaus angetan).
    Um ehrlich zu sein, als die ersten Gerüchte aufkamen, dieses Jahr solle eine neue Achterbahn erscheinen, hielt ich sie für zu unglaubwürdig. 2018 habe ich die Loopings zwar vermisst, jedoch gedacht, LEGO wolle nicht zu viele neue Teile herausbringen (dass durch das Seitwärtsstellen der Kurven auch Loopings möglich sind, war wohl damals nicht erwartet worden), umso unwahrscheinlicher war es für mich, dass dieser „Fehler“ jetzt behoben werden soll.
    Statt einer vollkommen generischen Achterbahn hätte aber auch ich eine Themenbahn besser gefunden – warum zum neunzigjährigen Jubiläum von LEGO nicht etwa eine Fahrt durch Miniaturgebilde der wichtigsten Stationen in der Geschichte der Firma? So von Town über Classic Space, Adventurers und Ritter hin zu Piraten?
    Ich hoffe jedenfalls, dass die Fairground Collection noch viele Jahre lang mit immer neuen Sets bedient wird.

  9. Meine Meinung dazu: Klar gibt es bereits eine Achterbahn von LEGO und mit Sicherheit hätte ein anderes Fahrgeschäft für mehr Abwechslung gesorgt, aber ich bin mal sehr gespannt auf die neue Optik und die eventuellen Details mit Doppellooping und Co. Ich besitze die erste Achterbahn(10261) noch nicht, weil sie mir etwas zu sehr „Standard“ war. Vielleicht schlage ich aber jetzt zu. Ich denke für LEGO war eine weitere Achterbahn einfach am naheliegendsten, da die Schienenformen ja bereits vorhanden sind und somit gut „recycelt“ werden können. Bin auf jeden Fall sehr gespannt!

    • Ich tippe aber Mal ganz stark auf weitere neue Elemente. 😉

      Und wie oben beschrieben: es ist faszinierend zu sehen, wo die Schienen überall zum Einsatz kommen. Ich vermute, mittlerweile in fast jedem Themenbereich – Speed Champions, Super Mario, City, Ninjago (erst kürzlich gebaut, beim Tempel als Treppe) etc. 😀

      • Bei den Speed Champions fand ich die Verwendung der Schienenelemente mitunter sehr witzig 🙂 – Ich bin sehr auf den Liftmechanismus der neuen Achterbahn gespannt. Motorisiert wird sie dann selbstverständlich auch noch 😉

  10. Den Reiz bei Jahrmärkten macht die Wuseligkeit drumrum aus, also so gesehen reißt da noch eine Achterbahn oder noch ein Riesenrad für sich genommen nix raus. Die erste große Achterbahn fand ich sowieso irgendwie nicht sonderlich gelungen, unter anderem eben wegen der spartanischen Ausgestaltung. Da war die kleine Piraten-Version bei Creator 3in1 witziger. Deswegen würde ich auch mal warten, wie denn dieses neue Wunderding auch aussieht. Ganz generell sehe ich das aber ohnehin nicht als ein Segment, dass LEGO nun bedienen müsste. Es gibt genug Alternativen für alle möglichen Rollbahnen und die sind noch dazu erschwinglicher und robuster als es LEGO jemals sein könnte….

  11. Also ich mag Achterbahnen und habe noch keine aus Lego, vermutlich wird mir aber auch bei der die Optik nicht gefallen. Cool fände ich z.B. einen Nachbau von Project X oder Feuerdrachen aus dem Legoland. Generell baue ich eher Technic-Modelle bzw. seit da fast nur noch Grütze kommt MOCs, der Fokus wäre also trotz realem Vorbild mehr auf den Funktionen und weniger auf der Optik.

    Das eine oder andere Deko-Objekt wie die 4184 Black Pearl oder zuletzt die 76391 Hogwarts-Ikonen steht aber auch bei mir rum. Aus Platzgründen wird allerdings immer eines der älteren Modelle verkauft, wenn ein neues Modell angeschafft wird, d.h. das muss dann nicht nur richtig gut aussehen, sondern eben besser als z.B. 4184 oder 76391. Bei Vitrinenmodellen ist bei mir außerdem die Stellfläche auf jeweils max. ca. 90 cm Länge beschränkt, die 10294 Titanic z.B. habe ich daher nicht, obwohl sie mir gut gefällt. Die 10261 Achterbahn mit 88 cm z.B. würde dagegen gerade so noch funktionieren.

    Weil es sicher vielen so geht, dass – neben dem Geld natürlich – auch der Raum für unendlich viele oder riesengroße Modelle fehlt, fände ich unterschiedlich große und modulare Fahrgeschäfte gut. Modular wie bei den Gebäuden, d.h. diese Modelle können lediglich gut nebeneinandergestellt werden. Hätte den Vorteil, dass bei zehn völlig unterschiedlichen Sets auch eher was für den persönlichen Geschmack und Geldbeutel dabei ist, das auch ins Regal passt.

    Die Looping-Achterbahn könnte natürlich auch eine Erweiterung zur 10261 sein, die alleine funktioniert. Dann kann man sich entweder das eine oder das andere Modell kaufen, und wer genug Platz hat auch beide. Andererseits gibt es sicher schon tausende MOCs von der 10261, die mindestens doppelt so groß sind. Für das Klientel wären neue Teile oder Teile in neuen Farben daher viel wichtiger als das eigentliche Set, ob nun Achterbahn oder anderes Fahrgeschäft. Wenn es richtig groß sein soll kauft man sich das Set oder die Teile halt mehrfach.

  12. Also wenn die Gerüchte alle stimmen, dann wird die neue Achterbahn ein Kauf der ersten Stunde.
    Achterbahnen kann man nie genug haben ☺️
    Zum Kapitel Themen Achterbahn kann ich nur sagen: So schön das auch wäre, der Preis wäre dann doch viel zu hoch und jenseits des Budgets vieler Fans liegen.
    Zum glück kann man ja selber die Achterbahn bestimmt irgendwie verändern und so seine eigene Kreation entwerfen.

  13. Ich habe bisher „nur“ die 3-1 Piratenachterbahn – und die reicht für mein Städtchen vollkommen.

    Hätte ich „bricks-go-wild“ mäßig Platz würde ich natürlich beide Creator Bahnen haben.

    Ich finde auch als Nichtkäufer, dass man eine Auchterbahn immer wieder mal rausbringen kann. LEGO macht da sicher seinen „Umsatz“.

  14. Ich mag meine Achterbahn sehr, mit mir an der Handkurbel schafft sie auch zuverlässig die Runden, ich staube sie regelmäßig ab, drücke alles fest, appliziere ab und an einen Hauch Silikonspray. Auf die neue bin ich aber auch gespannt, ich fürchte, ich werde reichlich Monkie Kid-Sets abbauen müssen (nicht den Flower Fruit Mountain, nicht das Hauptquartier der Spinnenkönigin, nicht die Mechs des Affenkönigs und des Knochendämons, nicht Pigsys Food Truck oder Nudelpanzer, nicht das Containerschiff, oha, das wird problematisch, die am ersten Juni noch erscheinenden Exemplare will ich eigentlich auch alle), die haben sich auf den Rummel geschlichen, der auf einer Schicht Pappe unter der „Stadt“ auf dem Boden haust … Da ich sehr gern Achterbahn fahre, wird auch die neue dazustoßen müssen. Wie heißt es so schön: Kommt Set, kommt Rat (-: Der Mixxer wird aber voraussichtlich mein Lieblingsfahrgeschäft bleiben, diese Rummel- und Transportfunktion ist einfach großartig! Für in zwei Jahren wäre mein Traum dann eine Reihe kleinerer Fahrgeschäfte: eine Schiffschaukel, ein Kinderkarussell im Minifiguren-Maßstab (das aus dem Winter Village habe ich leider verpasst), ein Kettenkarussell (das natürlich gerne auch so groß wie das Exemplar im Prater), … TRÄUM!

    • …unter dem Tisch auf einer Pappe? 🤩🤩🤩 das klingt nach einer Möglichkeit, die sich mir noch gar nicht erschlossen hat. Gerade eben beginne ich dann doch von einem Bahnhof zu träumen – bin ja kein so Rummelfan – unter dem Tisch auf einer Pappe…neue Welten…

      Allen, die mehr Achterbahn benötigen – viel Spass damit !!!

  15. Ein „Wilde Maus“-Bahn mit rotierenden Wagen fände ich auch ganz lustig. Aber eine neue Achterbahn ist auch sehr schön.

  16. Da die andere Achterbahn mein erstes großes Set nach den „Dark Ages“ war bin ich sehr auf die neue gespannt. Einerseits hätte ich mir ein anderes Fahrgeschäft gewünscht, andererseits finde ich unterschiedliche Achterbahnen auch gut. Vermutlich werde ich sie kaufen. Nur nicht gleich am Anfang.

  17. Ich bin Achterbahnfan und besitze die große und die Piratenachterbahn .Ich wollte aus beiden einen großen MOC bauen doch ich binn daran verzweifelt, das nur die hälfte der Wagen die Srecke schafte,weil die wagen an der Schiene schleifen und dadurch mit der Zeit unzuverlässiger werden.
    Außerdem kann man mit den Schienen die es bisher gibt nicht mal im Ansatz eine richtige Achterbahn bauen da die geneigten Kurven fehlen.
    Um richtige Achterbahnen bräuchte es noch sehr sehr viele weitere neue Schienen.
    Damit ich mir wieder eine Lego Achterbahn kaufe müssten sie ein System mit flexiblen Schienen rausbringen und die Wagen mit Rädern an der Seite (und unten) ausstatten.
    Ich fürchte dass die neue Achterbahn das zum Achterbahbauen nicht geeignete System, nicht verbessert, ich werde sie also nicht kaufen.

  18. Eine Looping Bahn wäre schon nicht schlecht, allerdings nocht zu diesem Zeitpunkt.
    Vorher hätte ich mit lieber Dinge wie einen Drop Tower, Top Spin, Autoscooter oder Log Flume gewünscht als noch eine Achterbahn.

    Und wenn schon eine Neue Achterbahn, dann etwas das sich vom Design her stark zur alten Achterbahn abhebt wie zb ein suspension coaster im B&M Stil.

  19. Kann mir ihrendwie nicht vorstellen das eine neue Bahn kommt.jedes Set wird vorher angekündigt aber bei der neuen Bahn die wohl am 1.juli erscheinen soll gibt es ja seitens lego gar keine infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert