LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Die LEGO Sets des Jahres 2018: Das sagen unsere Leser

Hogwarts Castle 71043 | © Jan Göbel

Wir haben euch gefragt: Nennt uns bitte eure Lieblings-LEGO-Sets des Jahres 2018 – Auswertung.

In einem ersten Artikel haben wir die LEGO Profis zu Wort kommen lassen, befragt nach ihren LEGO Lieblings-Set des Jahres 2018. Zum Jahresabschluss wird die Zusammengebaut-Redaktion eine Wertung abgeben. Und heute möchte ich zusammenfassen, was die Leser-Umfrage ergeben hat. Denn: Wir haben euch gefragt, und 400 Leser haben sich an der Umfrage mit teils sehr umfangreichen Erläuterungen zu Wort gemeldet: Vielen Dank dafür! Auch für die vielen lieben Zeilen, die uns motivieren, genau so weiterzumachen wie bisher: Immer ganz nah dran an den bunten Steinen.

Das LEGO Set des Jahres 2018

Ich habe euch gebeten, maximal bis zu drei Lieblings-Sets zu benennen. Wurden zwei oder drei Sets genannt, wurden alle einmalig gezählt.


Etwas schwierig war es teils beim Thema Achterbahn, da in einigen Fällen nicht sofort klar war, welche gemeint war. Doch das Rätsel ließ sich zumeist anhand der Beschreibung lösen, etwa ob eine Motorisierung vorgegeben ist, oder Piraten im Spiel sind.

Und nun der Trommelwirbel, wenngleich es das Aufmacher-Bild ja schon verrät: Das Set des Jahres ist das LEGO Harry Potter Schloss Hogwarts 71043! Mit 73 Stimmen liegt das Schloss knapp vorne. Auf dem zweiten Platz folgt mit 68 Stimmen die LEGO Creator Expert Achterbahn 10261. Und auf dem dritten Platz landet mit 44 Stimmen das Set LEGO Ninjago City Hafen 70657. Das Set habe ich noch immer nicht zusammengebaut, obwohl ich mir die Ninjago City Erweiterung gleich nach Veröffentlichung gekauft habe. Das gleiche gilt für die Freiheitsstatue, die ebenfalls einen Top-Platz ergattert hat: Ich kam in diesem Jahr mit dem Zusammenbau der Sets kaum hinterher, so viele klasse Bausätze kamen auf den Markt!


Und: Addiert man die Stimmen beider Achterbahnen und beider Hogwarts Schlösser, liegt das neue Schienen-System mit einer Stimme Vorsprung vorne. Gefühlt also gibt es in diesem Jahr zwei große Gewinner: Das neue Achterbahn-System und die Rückkehr von Harry Potter. Und schon jetzt können wir gespannt sein, was uns neben den bereits bekannten Neuheiten alles im Jahre 2019 erwartet: Brick on!


Alle zweistelligen Ergebnisse mit verlinkten Reviews

» Harry Potter Schloss Hogwarts 71043: 73
» Creator Expert Achterbahn 10261: 68
» Ninjago City Hafen 70657: 44
» Creator Expert Amerikanisches Diner 10260: 34
» Ideas Pop-Up Buch 21315: 26
» Creator Piraten-Achterbahn 31084: 23
» Ideas Schiff in der Flasche 21313: 23
» Harry Potter Die große Halle von Hogwarts 75954: 17
» Architecture Freiheitsstatue 21042: 17
» Star Wars UCS Y-Wing Starfighter 75181: 12
» Creator Expert James Bond Aston Martin DB5 10262: 12
» Technic Geländegängiger Kranwagen 42082: 11


LEGO Harry Potter Schloss Hogwarts 71043 | © Jan Göbel

LEGO Creator Expert Achterbahn 10261 | © Andres Lehmann

LEGO Ninjago City Hafen 70657 | © LEGO Group

lego-creator-expert-amerikanisches-diner-10260-aufmacher-2018-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert Amerikanisches Diner 10260 | © Andres Lehmann

lego-ideas-pop-up-book-21315-bohnenranke-2018-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas Pop-Up Book 21315 | © Andres Lehmann

LEGO Creator Piraten Achterbahn 31084 | © LEGO Group

lego-schiff-in-der-flasche-21313-buddelschiff-seite-2017-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schiff in der Flasche 21313 | © Andres Lehmann

LEGO Harry Potter Hogwarts Great Hall 75954 | © Andres Lehmann

ego-architecture-freiheitsstatue-21042-box-2018-gross zusammengebaut.com

LEGO Architecture Freiheitsstatue 21042 | © LEGO Group

lego-star-wars-ucs-y-wing-75181-2018-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars UCS Y-Wing 75181 | © Matthias Kuhnt

lego-creator-expert-james-bond-aston-martin-db5-2018-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert James Bond Aston Martin DB5 | © Andres Lehmann

lego-technic-gelaendegaengiger-kranwagen-42082-seitenansicht-2018-zusammengebaut-andre-micko zusammengebaut.com

LEGO Technic Geländegängiger Kranwagen 42082 | © André Micko


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

20 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hat das Diner nicht die Nummer 10260 und die Achterbahn 10261? Ich glaube da ist ein Fehler in der Liste.

  2. Das neue Schienensystem eröffnet tolle Möglichkeiten.
    Mal sehen wie es mit den neuen Achterbahnschienen weitergeht. Bislang habe ich noch keine weiteren Schienen in Sets für 2019 ausgemacht.

  3. Die weit vorne Platzierung des Diner ist überraschend, da es ja viele zerrissen haben, da es ja von der Optik anders ist als die vorran gegangenen Modular Buildings. Die Achterbahn ist ganz nett, trifft nicht meinen Geschmack(bin kein großer Jahrmarkt Fan) Auch dass die Freiheitsstatue eine echt gute Platzierung erreicht hat, überrascht da diese ja auch mit Kritik überschüttet worden ist. Bin auf das nächste Jahr gespannt. Bin seit diesem Jahr mit 26 wieder in der Lego Welt drin und habe dieses Jahr einige Sets gebaut und die Freiheitsstatue zählt zu meinen Favoriten. Das große Hogwarts Castle (71043) ist ja mal der Burner und hat seine Platzierung sich redlich verdient. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019?

    • Für mich ist auch die Freiheitsstatue abgesehen von der Gesichtsfliese – die sich aber leicht korrigieren lässt – mein Set des Jahres. Ich habe mir zu Weihnachten das Vestas Windkraftset 10268 gegönnt – mit doppelten VIP Punkten und dem Weihnachtsgratisset und geschlossenen Augen den hohen Preis ignoriert und freue mich jeden Tag über die tolle Windkraftanlage, die sich hervorragend neben der alten Fischerhüte macht.

      Auch Dir Andres und allen Lesern ein gesundes und friedliches neues Jahr 2019.

    • Da sieht man mal, dass die Lautbrüller und Schreihälse nicht immer Recht haben. Auch, wenn diese meinen, sie würden für alle sprechen und die Wahrheit gepachtet hätten.

  4. Andres, ich beneide Dich gerade – weil Du den Ninjago Hafen noch vor Dir hast. Das Set macht unglaublich viel Spaß beim Aufbau, zudem wirst Du wohl mittelfristig in den Genuss kommen zu sehen, wie es bespielt wird. Beides ist ein echter Genuss.

    Einen guten Rutsch Euch allen!

    • Das Set steht seit Wochen neben meinem Bautisch, aber es kam immer was dazwischen. Ich freue mich auf den Zusammenbau – im kommenden Jahr. 😉

      Guten Rutsch!

      • Die Docks waren ein wahres Highlicht 2018! Und die Freiheitsstatue, die ich am zweiten Feiertag aufgebaut habe, ebenfalls. Da stehen Dir schon zu Beginn des Jahres 2019 zwei richtige Supersets zur Verfügung. Viel Spaß beim Bauen! 🙂

        Und natürlich guten Rutsch an alle!

  5. Überrascht mich jetzt schon ein bisschen, dass das Set, das die Kreativität dieses Jahr mit Abstand am meisten gefördert hat, hier nicht ein einziges Mal erwähnt wird, und parallel dazu immer wieder der Vorwurf laut kommt, Lego ließe sich nichts Neues mehr einfallen. Go Brick Me landete bei den Brothers Brick verdient auf Platz 1.

    • Das Set wurde einige Male genannt – ich persönlich fand die Jubiläums-Boxen spannender. 🙂

      • Ja, ich war davon ausgegangen, dass es ein paar Stimmen bekommen hat, aber dieser Unterschied überrascht mich. Die restlichen Top 10-Einträge finde ich größtenteils wieder, aber dass in einer anderen Community ein Set gewinnt, dass in dieser hier nicht einmal in die Top 10 kommt… ich finde das spannend, wenn auch schade in diesem Falle. Die Jubiläums-Boxen habe ich mir nicht zugelegt, aber was ich gesehen habe hat mir auch sehr gefallen!

    • Na ja, da kann man aber auch echt geteilter Meinung sein. Kreativität ist nicht alles, wenn das Ergebnis am Ende auf jeden Fall hässlich wird. So geht es mir allgemein mit Brickheadz und ich denke diese Meinung teilen viele!
      Ansonsten muss mal halt auch sagen, dass 400 Teilnehmer bei ein paar Millionen verkauften Sets weltweit jetzt nicht gerade eine repräsentative Umfrage darstellt. Da bräuchtest du eher mehrere Tausend Teilnehmer. Von daher hat es eigentlich keine echte Aussagekraft.

      • Dass man auf dieser Seite das Konzept Brickheadz nicht so ganz verstehen zu scheint, hab ich durchaus schon zur Kenntnis genommen – wie so vieles andere auch, leider. Natürlich gibt es viele, die sie nicht mögen, nicht absprechen kann man Lego jedoch, dass sie etwas Neues ausprobiert haben und dieses Experiment gut genug verlaufen sein muss, denn auch wenn es eine Weile her ist, seit dem die letzten neuen Brickheadz angekündigt wurden, sind sie im Zweifel immer noch tolle Sets für spezielle Steine in seltenen Farben und eine deutliche Abwechslung vom üblichen Baukasten. Go Brick Me hat das, was vielen in den letzten Jahren oft gefehlt zu haben scheint, denen Lego zu statisch und einfallslos war, brillant umgesetzt, aber da hat wohl wieder das Bugatti-Syndrom zugeschlagen (der Chiron fehlt hier nicht ganz so überraschend, wenn ich überlege, wie er hierzulande zerrissen wurde, anderswo wird das eher gewürdigt). Man darf nicht vergessen, dass es am Ende immer die (vorzugsweise eigene) Meinung ist, die darüber entscheidet, ob ein Set gut ist, oder nicht, aber man sollte nicht den Fehler begehen, eine solche als Objektivität zu betrachten. Ich bin zum Beispiel großer Autoliebhaber und mir graust es vor jedem neuen Speed-Champions-Set, da sie furchtbar proportioniert sind und das dargestellte Fahrzeug praktisch nie zu erkennen ist, wenn es nicht gerade ein sehr auffälliges Merkmal hat.

        Und selbstverständlich ist diese Umfrage repräsentativ, denn sonst wäre es vollkommen unnötig, sie überhaupt durchzuführen. Andres und Co. wollten das Feedback der zusammengebaut-Community, und haben es bekommen, es spricht repräsentativ für eben jene User, die regelmäßig diese Seite besuchen, aber natürlich nicht für das gesamte Hobby.

      • Du scheinst nicht zu verstehen was es bedeutet, ob eine Umfrage repräsentativ ist oder nicht. Das ist Statistik und im Endeffekt nur Mathe. Dazu gibt es tausende Seiten lange Bücher in denen lang und breit mathematisch erklärt wird, warum so eine Umfrage eben nicht repräsentativ ist. Kurz gesagt, du brauchst dafür eine gewisse Anzahl Personen bezogen auf die Gesamtheit, sonst hast du eben die Aussagen einiger, kannst darüber aber keinen Rückschluss auf die Meinung aller ziehen.
        Und wenn ich dich kurz zitieren darf: „Man darf nicht vergessen, dass es am Ende immer die (vorzugsweise eigene) Meinung ist, die darüber entscheidet, ob ein Set gut ist, oder nicht, aber man sollte nicht den Fehler begehen, eine solche als Objektivität zu betrachten“. Und ich denke genau deswegen kann man nicht einfach sagen, dass GoBrickMe oder Brickheadz im Allgemeinen besser oder schlechter sind als andere Sets, da es nämlich Geschmackssache ist. Aber nichtsdestotrotz habe ich zumindest das Gefühl, dass es bei Brickheadz stark gespaltene Meinungen gibt. Ein paar die sie toll finden und viele, die sie ziemlich hässlich finden egal was man versucht darzustellen. Aber das ist natürlich keine repräsentative Einschätzung 😉

      • Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, nach langjährigem Studium von Sozial- und Politikwissenschaft sogar besser als die meisten anderen zu wissen, was eine Statistik ist und was nicht, nur so viel dazu. Wäre das hier nicht repräsentativ, würde ich das nicht behaupten, es ist nur die Frage, repräsentativ wofür und ich wiederhole mich – für das Hobby nein, für die Besucher dieser Seite ja. Und darum geht es doch, oder nicht? „Das sagen unsere Leser“. Wer eine Umfrage jedoch zur Hand nimmt, um daraus auf „alle“ zu schließen, hat nun tatsächlich nicht verstanden, was eine Umfrage oder Statistik eigentlich besagt, denn sie steht nicht für die Meinung aller, sondern die Meinung der Befragten, das wird ja auch gerne mal in den Medien verwechselt. Die Top10 würde in einem Forum, dass sich eher mit Zügen (BrickModelRailroader zum Beispiel) oder Technic-affinen Seiten sicherlich ganz anders aussehen, und ist wiederum nur repräsentativ für diese Seiten, nicht für andere. Dass man hier nicht auf 1000 oder gar 10000 Teilnehmer kommt, wie in den Wissenschaften als Mindestteilnehmerzahl für Umfragen gilt, um sie als repräsentativ betrachten zu können, ist klar, auch wenn ich zusammengebaut diese Reichweite gönnen würde.

        Und ja, sicherlich hast du Recht, ich bin mir des scheinbaren Widerspruchs da durchaus bewusst – dennoch bin ich der Meinung, dass ein sehr statisches Modell, dass mehr als Vitrinenstück dient, wie etwa der Aston Martin oder eben der Chiron (der es zu meiner Freude unter die Favoriten einiger Redakteure geschafft hat), objektiv die Kreativität eher weniger anspricht, als ein Set, dass darauf abzielt, genau das eben nicht zu tun. Die Creator-Sets fallen in diese Sparte, Go Brick Me genauso, auch die Jubiläums-Boxen streben diese Richtung wieder an. Mich irritiert, dass diese Sets nicht besser ankommen, weil sie genau für die Wunden Balsam sind, über die so viele besonders im deutschsprachigen Raum jammern – Sets wären einfallslos, man würde nicht auf die Kunden, vor allem die AFOLs hören, alles wäre zu simpel. Aber man sieht ja auch an Benny’s Space Squad, wie da der Hase läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.