LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Dieser LEGO Ideas Oldtimer wird im Jahre 2020 ein LEGO Set!

ideas-car-gewinner zusammengebaut.com

Dieses LEGO Fahrzeug fährt modifiziert dieses Jahr vor! | © Versteinert! / LEGO Ideas

Der LEGO Entwurf Aedelsten deluxe von Versteiniert wird als reguläres LEGO Ideas Set realisiert und erscheint im nächsten Jahr: Alle Infos.

Der Gewinner steht fest: Beim LEGO Ideas Wettbewerb „Baue ein klassisches Fahrzeug“ hat sich der Entwurf von Versteinert gegen weitere tolle Entwürfe durchgesetzt! Das Fahrzeug wird nun, analog regulärer Ideas Sets, von LEGO Designern überarbeitet und kommt dann als exklusive Gratis-Beigabe für den hauseigenen Shop und die LEGO Stores im kommenden Jahr auf den Markt!

ideas-car-gewinner-aedelsten-deluxe-versteiniert zusammengebaut.com

Gewinner!

ideas-car-gewinner-aedelsten-deluxe-heck-versteiniert zusammengebaut.com

Surfbrett an der Seite: Welch grandiose Idee!

ideas-car-gewinner-aedelsten-deluxe-draufsicht-versteiniert zusammengebaut.com

Bitte einsteigen!

lego-ideas-fahrzeuge-uebersicht zusammengebaut.com

Übersicht der weiteren Fahrzeuge, gesehen drüben auf Hothbricks

lego-creator-expert-amerikanisches-diner-10260-cadillac-front-minifiguren-2018-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

„Hey, hast du schon gehört? Bald gesellt sich ein weiterer Oldtimer hinzu!“ | © Andres Lehmann

Der Vorläufer ist hier die Weltraumrakete 40335, die es aktuell auch im Rahmen unseres weihnachtlichen Gewinnspiels zu gewinnen gibt. Das Kinderkarussell war der Gewinner des „Space“-Wettbewerbs. Diesmal bleibt es irdisch und ich bin sehr auf das finale Modell gespannt! Zudem freue ich mich, dass Teal (Blaugrün) weiterhin viel Zuspruch erfährt. Auch beim neuen Modular Building kommt die Farbe zum Einsatz. Das Fahrzeug kann sich dann gerne zur 10270 Buchhandlung hinzugesellen, auf dem Rückweg vom 10260 Diner. Abgefahren!

Prinzipiell bin ich glücklich darüber, dass LEGO hier neue Wege geht und sein Ideas-Reihe auf solche kleinere Bausätze ausdehnt. Für schlankes Geld beziehungsweise als Gratis-Beigabe sind solche „Creator Expert“-lesken Fahrzeuge sehr gerne gesehen und ich bin gespannt, was die Zukunft bringen wird. Weitere Wettbewerbe sind dankbar, und so könnten wir zukünftig noch mehr von diesen Sets sehen. Egal ob nun Oldtimer, Rakete oder was auch immer: Daumen hoch für diesen Weg. Wie behalten die Ideas-Plattform und die Wettbewerbe natürlich auch zukünftig genau im Auge und werden berichten, sobald sich dort etwas Neues tut. Ihr verpasst nichts – doch zunächst leben die 60er Jahre auf.


Was sagt ihr zur Entscheidung? Freut ihr euch auf das Set? Eure Meinung interessiert uns in den Kommentaren!


lego-ideas-weltraumrakete-40335-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Ideas 40335 Weltraumrakete | © Andres Lehmann

lego-creator-expert-10270-buchladen-bookshop-modular-building-front-treppe-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Das neue Modular Building: 10270 Buchhandlung | © Andres Lehmann


12+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

26 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Bis zur Windschutzscheibe gefällt er mir richtig gut. Bei den Surfbrettern weiß ich nicht… irgendwie coole Idee, so die Form hinzukriegen aber andererseits sehe ich da immer direkt Surfbretter. Das funktioniert bei den anderen Teilen, die kreativ für andere Zwecke als vorgesehen verwendet werden (Stoßstange, Lichter, Kühlerfigur) für mich deutlich besser.

    7+
  2. Ich denke, dass wir uns als Erstes von den Chromteilen verabschieden können. Und analog der Weltraumrakete könnte es sein, dass das Auto am Ende ganz anders aussehen wird.

    3+
    • Es wird leider keine Chromteile mehr geben. Ich könnte mir hier aber Metallic-Silber vorstellen. Mit Veränderungen ist natürlich zu rechnen! Aber ich denke nicht, dass sie so gravierend (gerade hinsichtlich der Größe!) sein werden wie bei der Rakete. 🙂
      Was meint ihr?

      3+
  3. Sehr hübsch, wenn sie es genauso umsetzen. Die Teilezahl ist ja sehr überschaubar und damit auch der Preis. Da brauch Lego keine Teile sparen.
    Da käme mir direkt die Idee eines Lego-Autohändlers für Oldtimer. So ein Typ mit Cowboyhut und 5-6 Autos.

    2+
  4. Über das Auto an sich gibt’s natürlich nichts zu meckern, aber es stört mich einfach, dass bei diesen Wettbewerben solche Luftschlösser überhaupt möglich sind. Die Enttäuschung ist letzten Endes schon vorprogrammiert, wenn aus Chrom dann Hellgrau oder bestenfalls eine der Metallicfarben wird. Ich bin auch nicht allzu optimistisch, dass LEGO für ein GWP diverse Teile extra in Dark Turquoise produziert. Etliches davon gibt’s ja noch nicht in der Farbe und ist auch nicht zufällig schon in anderen Sets für nächstes Jahr angekündigt. Bleibt abzuwarten, ob das Gefährt dann in Dark Azure oder einer ähnlichen Farbe auch so stimmig wirken würde…

    3+
  5. schickes teil

    1+
  6. Versteinie bleibt immer die Nummer 7 unter den Moccern.

    0
  7. Finde ich sehr schade, dass es kein käuflich zu erwerbendes Set werden wird. So ist man gezwungen für viel Geld bei Lego einzukaufen.

    1+
    • Wie oben beschrieben: Die Rakete war GWP und ich konnte sie jetzt im LEGO Store in Billund auch „regulär“ ergattern. Das könnte hier natürlich auch passieren. Zudem bleibt die Hoffnung, dass die Hürde hoffentlich nicht zu hoch sein wird!

      0
  8. Ich weiß es gar nicht mehr, aber war due Rakete an ein bestimmtes Thema gebunden, oder nur eine Summe? Muss ich also ein Auto kaufen, um das GWP zu bekommen, oder irgendwas?
    Zum Auto: coole Idee mit den Surfbrettern, aber ja, man sieht immer Surfbretter. Die Farbe gefällt mir aber Das ist etwas für das Diner.

    0
  9. Ok, sorry für die Rechtschreibung. So sieht es aus, wenn man in der S-Bahn ins Handy tippt.

    0
    • Holprig die Fahrt? 😉

      Ich zitiere aus meinem damaligen Artikel: „Das Set gibt es ab dem 5. Juni ab einem Einkauf in Höhe von 85 Euro kostenlos dazu. Es ist egal, welche Produkte gekauft werden.“

      Warten wir einfach Mal ab, wie es beim Fahrzeug wird! 🙂

      1+
  10. Das ist ein sehr schönes Modell, ich hoffe, es bleibt in Türkis/der Farbe Teal gehalten. Das mit dem Chrom ist mir persönlich nicht so wichtig. Hellgelb und Hellblau wären schlechtere Alternativen … Dunkelrot – wie der klassische Chrevrolet von Jill in Tool Time/Hör mal wer da hämmert – könnte einigermaßen gehen und passen.
    Ich bin gespannt und freue mich auf den Oldtimer! Ich mag Geschenke!

    0
  11. Die Front ist schön, die Farben auch aber die Surfbretter ruinieren das Set. Nicht nur, dass sie außen vor stehen, man erkennt einfach sofort was es eigentlich ist und dann beschäftigt sich der Verstand nur noch mit „Warum hängt hier bitte ein Surfbrett“.

    Und so schön die Front auch ist: Lego wird doch nie im Leben Chrom Teile nutzen. Scheinbar sind die Lego einfach zu teuer. Aber mit langweiligem Grau macht die Front kaum noch was her.

    0
  12. Andres, Hand auf‘s Herz. Du hättest bzgl. der Surfbretter ruhig auch mal Kritik üben und beweisen, dass du nicht ALLES durch die rosarote Lego Brille siehst ?
    Grandios, einfach nur grandios ?

    0
  13. Entschuldigung die Störung…
    Ich habe an dem Wettbewerb teilgenommen. Wahrscheinlich war es das erste und das letzte Mal. Warum? Weil ich nicht so gut mit den Lego-Design-Programmen umgehen kann.
    Das Design des Siegermodell ist unbestritten sehr gut. Hätte der Designer es in realen Steinen bauen müssen, wäre das Auto allerdings wohl eher blau oder rot und grau daher gekommen. Zu den perfekt gewählten virtuellen Farben kommt eine perfekte Bildbearbeitungen. Und schon liegt es vor einigen anderen Modellen, die aus meiner auch sehr gut waren aber nicht so toll dargestellt waren aber eine realistischere Teileauswahl beinhalten.
    In einem Wettbewerb, an deren Ende das Siegermodell als Set realisiert werden soll, sollte es meiner Meinung nach schon auch ein Kriterium sein, ob das Modell auch in der Form realisierbar ist. Das wars wohl weder bei den Menschen, die die Wettbewerbe organisieren, noch bei denen, die ihre Stimmen dafür geben. Das ärgert mich ein bisschen.
    Herzlichen Glückwunsch an den Sieger. Das ist ein tolles Design und eine tolle Darstellung. Ich freue mich auf die Bauanleitung! Meiner wird wahrscheinlich rot sein.

    2+
    • Danke für deine offenen Worte!

      0
    • Hallo Stefan,
      Wettbewerbe und Preise haben ja immer einen Anteil Willkür. Eine fehlende Differenzierung zwischen realistischerweise verfügbaren Teilen und anderen ist sicherlich Teil davon.
      Ich habe mich aber sehr an den vielen verschiedenen Entwürfen erfreut.
      Ich würde mich übrigens von vornherein nie an so einem Wettbewerb beteiligen, da ich a) beruflich schon genug am Computer sitze und b) weder von Bildbearbeitung noch von Fotografie Ahnung habe. Ich habe deswegen große Hochachtung für Euch alle, die Ihr Zeit und Mühe in eine virtuelle Konstruktion und deren Präsentation steckt/gesteckt habt. Bitte denke nicht nur an das Siegermodell, sondern auch an uns, die wir Dein Modell und die anderen Modelle bestaunt haben (-:

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.