Doppelte VIP-Punkte
» Mini-Lebkuchenhaus
» Obi-Wan Kenobi Minifigur

LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Umfrage: Welches LEGO Star Wars UCS Set wünscht ihr euch für die Zukunft?

lego-star-wars-ucs-millennium-falcon-75192-gras-schild-2017-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Millennium Falcon 75192: Startklar! | © Matthias Kuhnt

Welches LEGO Star Wars UCS Set wünscht ihr euch für die Zukunft? Unsere neue Umfrage rankt sich um die nächsten großen Star Wars Bausätze.

Die Zusammengebaut Umfragen erfreuen sich großer Beliebtheit und wir sind sehr dankbar für die sachliche Diskussion! So ergibt es einen Sinn, all das, was LEGO macht, auch kritisch zu hinterfragen und Impulse zu geben – ohne dabei die Freude an den bunten Steinen aus dem Blick zu verlieren oder belehrend zu wirken. Es ist ein Gedankenaustausch und wir reden über unser steiniges Hobby.

Die Idee für die Umfrage in dieser Woche stammt einmal mehr von einem Leser, und wir teilen sie gerne mit der Community!

Leser-Zuschrift

Hi Andres, mir ist da gerade was in den Sinn gekommen: Wie wäre es, wenn du eine Umfrage starten könntest, was sich die Leser im Jahre 2020 an neuen oder als Neuauflage an LEGO Star Wars USC Sets wünschen würden? Die Auswertung könntest du dann an LEGO direkt kommunizieren. Vielleicht beeinflusst das deren nächstes USC Set im Mai 2020?


Ich zum Beispiel würde mir Vader’s TIE-Fighter wünschen. Der würde super neben den 75095 TIE-Fighter passen. Oder eine große Neuauflage des TIE-Interceptor. Einen A-Wing oder AT-AT gab es noch gar nicht als UCS Set! Klar finden sich zahlreiche tolle MOCs im Netz. Aber ich bin dafür, dass LEGO weitere neue UCS Bausätze auf den Markt bringt!

lego-star-wars-ucs-tie-fighter-75095-box-gross zusammengebaut.com


Danke und Grüße
Raffaele


lego-star-wars-ucs-millennium-falcon-75192-karton-2017-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

Mit welchem LEGO Star Wars UCS Sets ist in Zukunft zu rechnen? | © Matthias Kuhnt

Prinzipiell sei ergänzt: Die Planungen für das nächste und vermutlich auch das übernächste Jahr sind bereits abgeschlossen. Aber LEGO hat natürlich ein Auge auf diese anerkannte Seite, liest mit und nimmt Strömungen auf. Zudem sprechen wir regelmäßig mit den Designern und diskutieren gerne eine solche Umfrage in Billund. Insofern gebe ich die Frage von Raffaele gerne an euch alle weiter und bringe sie auf den Punkt: Welches LEGO Star Wars UCS Set wünscht ihr euch für die Zukunft?

lego-star-wars-ucs-y-wing-75181-2018-zusammengebaut-matthias-kuhnt zusammengebaut.com

LEGO Star Wars UCS Y-Wing 75181 | © Matthias Kuhnt


Bisherige Umfragen

» Was läuft schief mit Angeboten im LEGO Online Shop?
» In welcher deutschen Stadt fehlt ein LEGO Store?
» Sind LEGO Sets im Jahre 2019 zu teuer?
» Stören euch Aufkleber in LEGO Sets?
» Fehlen LEGO Ritter und Piraten?


Eure Meinung ist gefragt!

Wie immer gilt: Jede Meinung ist herzlich willkommen, diskutiert aber bitte sachlich und attackiert euch nicht gegenseitig. So macht eine angeregte Diskussion Spaß! Möge die Macht mit allen Diskutanten sein!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

117 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Nebulon-B-Fregatte.
    Macht das endlich mal.
    Echt jetzt.
    Anstatt immer nur den gleichen Mist neu aufzuwärmen.

    • Wir wollen hier mit Freude diskutieren, bitte auf die Sprache achten, danke. 🙂
      Ich bin übrigens ganz stark für einen großen AT-AT. 😀

      • Ein Träumchen! Bin voll dafür!

      • Bitte entschuldige meine harsche Wortwahl!

        Das Thema Star-Wars-UCS ruft bei mir zunehmend nur Frustration hervor…

        Falke? Nettes Modell, gab es aber schon.

        Sternenzerstörer? Das ist so ungefähr das hässlichste und einfallsloseste Raumschiff im ganzen Star-Wars-Universum. Das ist keine Kritik am Lego-Modell, sondern am Star-Wars-Erfinder.

        Cloud City? Ist nur ein Puppenhaus. Ein überteuertes Spielmodell.

        Todesstern? Ist auch ein Puppenhaus, wenn auch weit netter als die Cloud City. Gab es aber auch schon mal.

        Angriff auf Hoth? Gefühlt eine 1:1-Zusammenstellung von alten Hoth-Sets. Zum Spielen geeignet.

        Die einzigen Lichtblicke in letzter Zeit waren da der Y-Wing und der Snowspeeder. Die gab es aber auch schon mehrfach, wenn auch nicht als UCS.

        TLC, einfach mal was Neues wagen. Bringt mal Modelle auf den Markt, die es noch nciht gab und die bei Star-Wars-Sammlern wirklich noch einen „Habenwollen“-Reflex hervorrufen. Nebulon-B-Fregatte. Venator-Zerstörer. Hammerhead-Kreuzer. Sonst wird es euch schwer fallen, mich und viele andere zu überzeugen, noch irgendetwas größeres von Star Wars zu kaufen…

        • Alles in Ordnung, da es der erste Kommentar war, wollte ich nur sicher gehen, dass die Reise in eine weit, weit entfernte Galaxie sprachlich korrekt verläuft. 😉

        • „Die einzigen Lichtblicke in letzter Zeit waren da der Y-Wing und der Snowspeeder. Die gab es aber auch schon mehrfach, wenn auch nicht als UCS.“

          Falsch, beide gab es bereits als UCS Modelle…

        • STERNzerstörer!!! Man man man

          Ansonsten:
          Nebulon
          Naboo Fighter
          Nubian
          Consular Raumkreuzer
          Droidenkontrollschiff
          Khetanna
          Eine Podracer UCS Serie (500-1000 Teile pro Racer?!)

          Hauptsache keine Neuauflagen… die sollen ohnehin nur die horrenden Sammlerpreise wieder senken!

          • Ja, sorry, hast ja recht!

            Aber auch als „Sternzerstörer“ ist und bleibt es das hässlichste und einfallsloseste Raumschiff im ganzen Star-Wars-Universum.

      • Hallo Leute,

        Ich schließe mich Andres an. Einen AT.AT. hätte ich gerne. Dann würde ich mir auch Mal ein ucs Set gönnen und Hoth nachbauen.

        LG Arne

    • Ich wünsch mir die auch schon lange und frage mich, warum sie nicht kommt. Dieses Set wäre so aufgelegt.

    • Ich würde mich über ein UCS von der Raider Class Corvette wünschen, wie man sie in Star Wars Battlefront 2 sieht.

    • Genau! Und bitte ca 1.20 m lang, dann ist sie im Massstab zur aktuellen Tantive 4. Das wäre der Hammer. Ich hab von Brickvault noch im gleichen Maßstab X-Wings, Ties und andere kleine Schiffe.

      Bei der Größe könnte die Fregatte dann gern 500 € bei 5000 Teilen ergeben. Das dürfte im Vergleich vom Volumen, Teilen und Preis zum UCS Fallen passen.

      • Original Trilogie: AT-AT
        A-Wing
        Prequels: ARC-170 Starfighter
        Darth Maul’s Scimitar
        AT-TE

        Die Prequels bieten eine ganze Menge an tollen Fahrzeugen und Raumschiffen

  2. Was die OT angeht fehlt meines Erachtens nur noch ein AT-AT. Ich glaube auch nicht dass das von der Stabilität her unmöglich wäre, er muss ja nicht gleich so meterhoch wie einige Fan-Entwürfe sein.
    Davon abgesehen sollten dringend mal wieder Prequel-Modelle eine Chance bekommen. Am besten würden sich Vehikel der Klonarmee eignen, z. B. ein noppenloseres Republic Gunship, ein geschlossenerer und detaillierterer AT-TE oder Clone Turbo Tank, ein Venator-Kreuzer (sobald der imperiale Sternenzerstörer aus dem Programm genommen wird), oder ein ARC-170-Sternjäger.

  3. Also ich denk mal und hoffe auch, dass nächstes Jahr eine Neuauflage des Imperial Shuttles oder ein AT-AT kommt. Ein großer Todesstern mit aussenverkleidung und ein bisschen Innenleben wär Mega. Ansonsten würde ich mich langsam echt über mehr neues und weniger Neuauflagen freuen. Die Prequels geben so viel an tollen UCS Sets her. Meine Favoriten wären da zB ein AT-TE oder ein Republic Gunship.

  4. Star Wars läuft bei mir nur selektiv wenn mir Sets wirklich gefallen, deswegen fehlt mir da nicht wirklich was. Wie von einigen schon erwähnt, könnte ich mich aber auch an eine wirklich gut gemachte Nebulon, Venator oder einen AT-AT gewöhnen, sofern das nicht wieder riesige Modelle mit Mondpreise wären. Ich fänd auch einen Yavin-Hangar mit ein paar davor/ darin geparkten verschiedenen Fightern durchaus lohnenswert als eine Art Showroom/ Garage. Ansonsten könnte man sicher auch an Jedi-Tempel oder sowas gewöhnliches wie eine Landeplattform auf Coruscant mit einem schönen schrottigen Frachtschiff denken. LEGO muss eigentlich einfach nur mal etwas weitläufiger denken und sich nicht nur auf die immergleichen Vehikel aus den Filmen fokusieren (vorbehaltlich natürlich irgendwelcher Lizenzvereinbarungen mit Lucasfilm/ Disney)….

  5. Eigentlich wäre ein UCS Jabbas Palace mein „Wunsch“ – alternativ eine Cantina oder Die Feuchtfarm der Lars.

  6. Folgende Sets fände ich super:
    1. AT-AT
    2. AT-AT
    3. AT-AT
    4. Lucrehulk
    5. Venator

  7. ich hab leider die UCS X-Wings verpasst, von daher würde ich mich über eine Neuauflage freuen (E4-6-Version bitte). Dann würde noch ein A-Wing fehlen. Wenn es nächstes Jahr noch die finale Staffel von den Clone Wars gibt, wäre auch ein Y-Wing mit der Clone Wars Verkleidung und ein Eta-2 Jedi Fighter schön.
    Ein TIE Bomber und/oder ein TIE Defender wäre auch super.
    Und natürlich auch nochmal ein imperiales Shuttle.
    Ein Venator Sternzerstörer hätte auch was. Selbst Lepin hat den ja im Angebot.

  8. Ganz klar ein AT-AT. Einen richtig guten AT-ST würde ich ebenfalls nicht ablehnen.

  9. Warum nicht ein Landspeeder… ich weiß, gibt es als MOC, aber das wäre vielleicht nicht so riesig und würde auch in der Vitrine fehlen.

  10. Ich würde mir nochmal eine Slave I wünschen. Bin zu spät wieder bei Lego eingestiegen um die letzte UCS mitzunehmen und das momentane Spielset hat nicht einmal ansatzweise den gleichen Reiz.

    • Habe noch eine OVP 75060 Slave 1 bei mir zu Hause, die ich nicht brauche. Wenn Andres so nett ist, schick Daniel mal meine E-Mail. Vielleicht möchte er mir die ja abkaufen.

  11. Cantina wäre richtig nice

  12. Ich wünsche mir eine Büste von Ahsoka Tano. Insbesondere da ja eine siebte Staffel für Clone Wars angekündigt wurde und sie darin eine Hauptrolle spielen wird, wenn man dem Trailer glauben darf.

  13. Die Enterprise NCC-1701-D! (-;

    • Ein AT-AT wäre schon cool. Da dieser dann aber wohl von jedem mit dem Moc von Cavegod verglichen wird befürchte ich das es dann das nächste niedergemachte UCS-Model wird.
      Was nicht heißen soll das Lego das nicht vernünftig hin bekommen könnte. Nur die eingefleischte Star-Wars-Afol-Szene ist ja bekanntlich anspruchsvoll.
      Ich würde mich riesig über einen 2000Teile UCS A-Wing freuen.

  14. Ich würde noch mal einen SSD oder Todesstern II nehmen. Auch einer Acclamator, Heimat Eins/Defiance wäre ich nicht abgeneigt 🙂

  15. Ich wünsche mir einen richtig großen fetten MTT oder ein Wookie Gunship. Ihr seht ich stehe auf braun und beige 😉 Der Sandcrawler war z.B. richtig geil. Alternativ auch eine komplette Stadt Mos Eisley mit Cantina. Obwohl mir die Landspeederidee ggf. Mit Gelände auch gut gefällt.
    Grau hatten wir bislang genug. Wird Zeit für andere Farben im Star Wars Universum.
    LG Oliver

  16. Bei großen Modellen gerne einen At-ST.

    Sonst würde ich mich freuen, wenn kleineren Raumschiffe/sets kämen (max. 200€) Weniger wegen den Kosten, sondern dem Platz. Der Falke war ein echter Kampf unterzubringen und den ISD werde ich mir (vorerst) nicht holen, weil er einfach zuviel Raum einnimmt.
    Also ich würde es sehr begrüßen, wenn es wieder kleinere Sets gäbe. Sonst verkommt UCS ein wenig zu einer Serie, die vorallem durch Größe beeindruckt. Konkret gibts da einiges, z.B.:
    – Landspeeder
    – A-Wing
    – Fast alle Starfighter aus den Prequels etc.

  17. Da gibt es nur eine Antwort bei mir: AT-AT. 🙂

    • Ich persönlich würde mich sehr über einen MC80 Kreuzer der Moncalamari freuen.

      Ich weiß, dass dies nicht wirtschaftlich ist und somit nicht passieren wird, aber ich fände Sets aus dem Legends Breich auch super. Z.b. als Idee:
      -Rogue Squadron mir mehrern X-Wings
      -Schiffe der Youzhan Vong
      -Die Eclipse
      -Die Jedi Akademie auf Yavin 4

  18. 1. Venator
    2. AT-AT
    3. A-Wing
    4. Vaders Tie Advanced (ja gab es schon, trotzdem wäre ne Neuauflage schön)
    5. Jabbas Sail Barge
    6. Cantina

    und und und… gibt so viele schöne Schiffe und Fahrzeuge, oder auch Schauplätze. Lego muss sich einfach trauen.

  19. Also…ich würde mich über folgende Schiffe freuen:

    NEBULON-B FREGATTE

    Danach dann:

    1. TIE-Bomber
    2. TIE-Interceptor
    3. TIE-Advanced X1
    4. ARC-170
    5. A-Wing
    6. Hammerhead Corvette
    7. Rebellen Transporter (Gallofree Yards GR-75)

  20. Nebulon-B-Fregatte / Droidenkontrollschiff

    Ich möchte noch ein paar Gedanken zur Nebulon-B Fregatte (Lazarettschiff) ausführen. Das wäre ein Raumschiff, das sich schwerlich als Lego System Set, aber gut als UCS gestalten ließe (evtl. mit einem bisschen Innenleben wie der Superstardestroyer). Ich glaube, dass das viele Fans gerne als Displayset hätten. Es gibt auch irgendwo auf Lego ideas einen sehr guten Entwurf.

    Hingegen könnte man das Droidenkontrollschiff aus Ep. 1 toll als Spielset gestalten, analog zum Death Star und dem von vielen leider so geschmähten Cloud City. In der Mitte die Brücke und dann, wenn man den Ring außen nimmt, nach rechts Qui Gon & Obi Wans Flucht und nach links den Hangar mit einem Mini-Naboo-Fighter. Dass Lego die Raumschiffe auch sehr gut in einem kleineren, aber trotzdem nicht albernen Maßstab hinbekommt, zeigt die Cloud City Slave One.

    Ich finde jedenfalls die klare Trennung UCS-Sets (Display-) / Universal Builders Serie (Spielsets) begrüßenswert und hoffe, dass damit das ewige Jammern aufhört. Eines pro Jahr für jede Gruppe von Fans.

  21. Ein anständiges U- Wing- Modell würde mich begeistern.

  22. P.S. oder ein Ghost.
    Sollte ein Kommentar werden, sorry.

    • Schließe mich da BJ an – ein Ghost dürfte recht wenig Chancen haben. Wenn überhaupt, wäre das für mich so ein Ding, wo es sich nur lohnt, wenn man den als „schrottigen Frachter“, wie bereits weiter oben schon erwähnt, mit voller Innenausstattung und vielleicht einem Hangar/ Landplattform drumrum präsentiert. Dann hätte es wenigstens bau- und präsentationstechnisch einen Reiz. Ansonsten ist die Kiste einfach zu bedeutungslos, wie eigentlich die meisten Fahrzeuge aus den Star-Wars-Kinderserien, wenn ich das mal so despektierlich sagen darf.

  23. UCS Ghost

    Die Wahrscheinlichkeit liegt leider wohl unter 1%. 🙁

  24. Die verschiedenen Schiffe von Amidala.
    Droiden Controll Schiff.
    Raumschiff von IG 88, Dengar oder
    4-Lom und Zuckuss.
    Die Outrider von Dash Render.
    Die Virago von Prinz Xisor

  25. Ein ausreichend großer und detailverliebter UCS-Podracer wäre awesome!
    (Gab‘s zwar damals schonmal als „normales“ Set, aber dementsprechend einfach und winzig)

  26. klarer Favorit: AT-AT
    U-Wing wäre auch hübsch. Oder Krennic´s Shuttle, so schön schwarz 🙂

  27. Ich würde sowohl einen UCS AT-AT (vielleicht motorisiert?) oder einen UCS U-Wing Starfighter richtig Klasse finden

    Mir gefällt der 75155 U-Wing schon ganz gut, aber den als großes UCS Set, mit klappbaren Flügeln wäre schon ein Träumchen.
    Auch wenn Rogue One bei vielen als Film (unverständlicher Weise) durchfiel, kann mir keiner sagen, dass das nicht ein schickes Raumschiff ist.

  28. Was ist NCC 1701 D?
    Nebulon B wird nie kommen.

    Ich würde mich über ein Venator UCS Set freuen, und bei einem UCS Ghost inkl. Phantom Set würde ich vor Freude so richtig abgehen.

    • Hi,
      Die NCC… ist das Raumschiff Enterprise. Quasi eine Themaverfehlung.
      Wir unterstellen jetzt dabei mal keine Böswilligkeit dem Bittsteller.

      Ich wäre auch für eine Ghost. Auch genial fände ich die Twilight aus der Clone Wars Serie

  29. Ich verstehe nicht wie man auf Sets beharren kann, die es in irgendeiner form schon gab, egal ob Spielset, oder UCS. Wo noch wirklich nachholbedarf wäre, und vor allem echt etwas neues, – also WIRKLICH NEUES, sind die Schlachtschiffe der KUS (Droidenarmee). Als beispiel: die Bankenclan-Fregatte der Munificent Klasse, die Lichtschiffe der Recusant Klasse, oder die Capital Supremacy Klasse Flagschiffe, wie die „Unsichtbare Hand“ von General Grievous.
    Oder halt kleinere Vehikel der KUS: Enterstachel der Droch-Klasse, Separatistische Frachtshuttles (wie aus den 3 Folgen mit der Seperatistischen Zitadelle)
    Der Spezielle KUS AAT mit der Kanone, die nur Organische ziele vernichtet, oder den MTT im TCW Design, den Truppen transporter mit den Langen tragflächen aus SW EP I…
    Da fällt mir noch viel mehr ein…

  30. AT-AT ist ein klarer Wunsch von über 50% hier, dem schliesse ich mich an.

  31. Wieso nicht die Nebulon-B? Dass das Teil nicht die gleich die 1.5m grossen MOCs ablösen wird ist schon klar, aber wäre dennoch ein Hingucker wert! Was mir ein bisschen fehlt ist die „Boden-Ausstattung“ in meiner StarWars-Lego Ecke: ein schöner AT-AT, der Jabba-Segler, ein bisschen Endor (Eingang, ein paar Bäume und im Hintergrund der halbfertige Deathstar-2….
    Oder für so den kleinen Hunger zwischendurch: AT-ST, ein Speeder-Bike, Luke’s Landcruiser.

    …und off-Thema… natürlich eine NCC-1701-D …

    Engage!

  32. Kann viele Wünsche verstehen: AT-AT, Venator Sternzerstörer … wär ich auch dabei.

    Aber wenn LEGO es schaffen würde Jabbas Sail Barge auf UCS-Niveau zu bringen – dass heißt, ein detailverliebtes Präsentationsmodell mit dem ein oder anderen Clou – das fänd ich grandios!

    Dabei ist mir der Schmale Grat zwischen Puppenhaus und leerem braunem Steineklumpen bewusst, den es zu wandern gilt. Aber wenn nicht ein UCS-Designer es schaffen sollte das volle Potenzial des Star Wars-Vorbilds auszuschöpfen, wer dann?!?

    Beste Grüße und die Daumen sind uns allen gedrückt!

    • Dürfte aussichtslos sein. Die Hasbro Vintage Sail Barge war schon ein teures Elend und das mit fertigen Formteilen. Sowas in LEGO in der Qualität hinzukriegen wäre wieder so ein 10000 Teile Modell wie manche MOCs und damit für ein kommerzielles Modell eher unrealistisch. Bestenfalls könnte ich mir da sowas wie den Ninjago Flugsegler vorstellen und selbst das wäre schon ein ziemlicher Klopper.

  33. Bitte bitte bitte:

    Einen AT-AT in Minifig-Scale.
    Oder ein Imperial Shuttle, das gab es zwar schon, aber ist ein wunderbares Modell und da wäre mir eine Neuauflage auch recht.

  34. Ich wäre für einen aclamator kreuzer

  35. Ganz klar: Eines der großen Rebellenschiffe (MC-80 Sternenkreuzer, wenn ich mich nicht irre). Die Home One von Admiral Ackbar würde sich da als Flaggschiff und im Film sehr präsentes Schiff gut eignen.
    Würde auch toll als Gegner für den neuen ISD passen.
    Eine schnieke, oben ja auch mehrfach genannte Nebulon-B Fregatte wäre allerdings auch super.

    Auf jeden Fall bin ich für ein UCS, dass es vorher noch nicht gab. Ein Remake nach dem anderen ist dann doch irgendwann ein wenig langweilig.

  36. Nebulon-B Fregatte oder Mon Calamari Cruiser

  37. Ein AT-AT oder ein ein AT-ST wären schon der Hammer. Die Stabilität müsste ja irgendwie machbar sein, befinden Spielmodellen die bewegt werden geht es ja auch. Zur Not mit Transclear-Steinen zur Stabilisierung, da es ja sicherlich in 95% der Fälle im Regal landet und nicht bespielt wird.

  38. At – At !! Wird Zeit 🙂

  39. Mir fehlt ein UCS AT-AT!!! Haben will…

  40. Die Kommentare machen ja wirklich Hoffnung auf was neues ?
    Anscheinend sind die bei Lego mit den ganzen Neuauflagen doch nicht so weit weg von der Nachfrage…

    Ich wünsche mir einen A-Wing, eine Hammerhead Corvette und meinetwegen einen X-Wing der aktuellen Trilogie, weil der bei genauerem hinschauen doch deutlich anders ist als der alte.

    AT-AT fehlt natürlich bisher, wie viele schon schrieben, aber davon habe ich ein MOC nachgebaut, mit dem ich 100% zufrieden bin.

  41. es gibt auf Deine Umfrage nur die eine Antwort, die augenscheinlich bei vielen hier Begehrlichkeiten weckt :
    AT-AT, in Worten A T – AT

    wie bei vielen hier, so stehen auch bei mir diverse AT-AT im Schrank, aber der große Bruder fehlt nunmal.
    Klar wird die Umsetzung kein Pappenstiel und im Innovation House für reichlich Kopfschmerzen sorgen.
    Es wäre aber endlich mal wieder ein komplett neues UCS Set, mal ab von den bekannten guten MOC‘s. Das Äufwärmen der 10+ Jahre alten Sets war zwar gut zur Eindämmung des Drittmarktes, sollte jetzt aber auch mal für ein bis drei neue UCS ausgesetzt werden.

  42. Ich bin zwar nicht so tief drin bei den UCS-Sets, aber was ich definitiv kaufen würde wären:

    was noch nicht als UCS da war:
    1. Republic Dropship (weils beinahe unerschwinglich ist sich ein altes zu besorgen)
    2. Republic Gunship (weil Gunships einfach klasse sind)
    3. AAT
    4. Bongo

    Neuauflagen alter UCS-Sets
    1. B-Wing
    2. Slave-1 (aber davon gibts eh schon zu viele eigentlich)

  43. Moin,

    Ich wäre für’n AT AT oder aber die Home One.

  44. Mir würde Luke’s Landspeeder in groß gefallen. Den gabs zwar schon gefühlte hundert Mal als Spielset, aber ein schönes, detailliertes Großmodell wäre eine willkommene Abwechslung! Der müsste von der Größe auch nicht an die anderen UCS Modelle herankommen, um schöne Details beinhalten zu können, sondern könnte ein UCS Set für den „kleineren“ Geldbeutel sein.
    Leider wurde der Ideas Entwurf von diesem Modell nicht verwirklicht.

  45. Servus,

    Ich wäre für Modelle aus den neuen Filmen also 7-9
    Wie den Dreadnought, die Finalizer oder Kylo Rens Shuttle genauso den AT M6

    Gruß Dominik

  46. Mos Eisley wäre cool. Entweder die Stadt oder nur die Kantine.

  47. Die halb-zerstörte Ravager von Darth Nihilus aus Old Republic wäre als UCS doch mal ein absoluter Knaller. Wie wir alle wissen hat die dunkle Seite einfach die cooleren Schiffe.
    Generel darf Lego meiner Meinung nach bei den UCS Sets mal in die Old Republic Welt schwenken. Eine riesige Sternenschmiede beispielsweise hätte auch stil!

  48. Den Todesstern maßstabgetreu in Minifig-Größe. 😉

  49. Ich werf mal was ganz anderes in die Runde: Ein Trade Federation Lucrehulk Battleship! 😀

    Ansonsten würde mich ein aufgebohrter AT-ST bald noch mehr reizen als ein AT-AT, wobei der natürlich auch schick wäre – idealerweise so, dass man wahlweise den oder einen AT-ACT (aus Rogue One) bauen könnte 🙂

  50. Das J-Typ 327 Königliche Raumschiff von Naboo aus Episode 1. Am besten außen komplett aus Chrom-Teilen. Der Entwurf geht zurück auf die Lockheed SR-71 „Blackbird“. Ok, mit Lego-Teilen aufgrund der organischen Formen wohl kaum zu realisieren, aber mit dem Naboo Starfighter (10026) gab es 2002 schon mal ein ähnliches UCS.

  51. AT-AT, Nebulon, Tie-Bomber und A-Wing > Hauptsache es gibt mal was neues und nicht immer nur Neuauflagen.

  52. Ich fände einen richtigen Imperial Conveyex Transport Star Wars Zug oder einen anderen Star Wars Zug falls es den gab (da bin ich nicht so informiert) mit Schienen und Motor echt Klasse. Vielleicht gäbe es in Verbindung damit auch die Möglichkeit, das sehr beliebte Monorail-Thema wiederzubeleben.

  53. 75021 – Republic Gunship als UCS! Das wäre fein 🙂

  54. Was mich reizen würde, wäre eine Lego Umsetzung einer ordentlichen Star Killer Base mit ausfahrbahren Laser. Das gab es noch nicht. Am besten mit nem Death Star2 als relatives Mini Modell dazu. Um die Grössenverhältnisse darzustellen, analog des Sternenzerstörers und der Tantive.

  55. Irgend so ein großes, symmetrisches und grauesTeil halt.

  56. Ich hab mir die Nebulon-B von den bösen Chinesen besorgt.
    Das Modell sieht super aus, ist aber ein Katastrophe zu bauen!

    Meine Wishlist für SW-UCS:

    – Nebulon-B
    – Liberation Army Heavy Frigate, SSV Spirit of Valor
    – Trade Federation Battleship
    – Assault Frigate Mark I

    Reihenfolge entspricht nicht einer Wertung.

  57. Es kann nur einen geben: nämlich den Venator. Auch hier gibt es zwar tolle MOCs, aber ich habe bisher die Steinebeschaffung immer vor mir hergeschoben. Wäre also toll, wenn es dieses glorreicht Schiff „einfach“ von Lego geben würde. Aber bitte mit zu öffnenden Haupthangars. Büddebüddebüdde! 🙂

  58. Ich hätte gerne mal das Royal starship von naboo aber bitte in Chrom

  59. Ich wünsche mir eine Ghost im UCS Millennium Falcon Maßstab.

    Ansonsten plädiere ich für Nebulon B, AT-AT, Tie-Bomber und A-Wing.

  60. Meine Top 5 für UCS und MBS, meiner Meinung nach könnte man das ja zwischen UCS und MBS in einem Jahr auch kombinieren, das es passende Szenen ergibt. Wäre doch eine tolle Brücke beider Serien.

    1. AT-AT
    2. Nebulon-B Fregatte
    3. Republic Gunship
    4. Republic Dropship
    5. AT-ST
    …als UCS

    1. Jabba‘s Sail Barge
    2. Mos Eisley Cantina
    3. Endor passend zum AT-ST
    4. Hoth passend zum AT-AT
    5. Mon Calamari Cruiser

    …als MBS

  61. Natürlich einen AT-AT und einen schönen großen Landspeeder 🙂

  62. Republic Gunship, Yabbas Sail Barge!!!, Venator… AT AT. Am aller allermeisten wünsche ich mir aber: Ewok Village!

  63. Ganz klar: Eine Neuauflage des Imperial Lambda Shuttles! Das erste ist unter Sammlern und SW-LEGO-Fans extrem begehrt, noch immer !

  64. Also es müssen auf jeden Fall neue Sets her und nicht immer wieder die alten aufgewärmt serviert werden!!!
    Und solche „Ausreden“ wie, wir haben Stabilitätsprobleme bei der Umsetzung eines AT-AT finde ich auch mehr als unglaubwürdig! Der AT-M6 ist doch die Weiterentwicklung und soll die Schwachstellen des AT-AT nicht besitzen, oder? 😉 Dann soll halt der als UCS umgesetzt werden. Toppen würde das ganze nur noch ein Set als UCS AT-AT, wo aber auch die Steine/Anleitung für den Umbau die Aufrüstung zum UCS AT-M6 dabei sind.
    Meine Wunschliste:
    1. AT-AT
    2. AT-M6
    3. Kombi aus beidem!
    4. Droidenkontrollschiff
    5. Resitance Bomber
    6. ARC-170
    7. Nu-Klasse Angriffsfähre
    8. Malevolence
    9. Ein cooles Set aus Episode 9!!!
    Naja, man(n) wird ja noch träumen dürfen…

  65. Ich wäre für die Brücke eines Sternzerstörers im Maßstab. Das wäre mal was neues. Klar, es würde ein recht großes Set werden, aber ich denke für Star Wars Fans die auch die Falken und die anderen Sets gekauft haben würde es gut passen.

  66. Ich würde mir die Einstellung von LEGO Star Wars wünschen. Ich habe seit einiger Zeit den Eindruck, dass keine neuen Ideen mehr vorhanden sind.

    Von den gesparten Lizenzkosten könnte LEGO viele wunderschöne andere Ideen verwirklichen bzw. sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren.

  67. Sehr geil finde ich wie viele auch die Idee der Nebulon B Fregatte.

    Aber richtig cool wäre das erst, wenn Lego die produziert, und dann Lepin Lego verklagt. Denn Lepin bietet bereits seit langem eine Nebulon B Fregatte an.

    Bitte jetzt keinen Streit wegen Qualität oder ähnlichem anfangen.

  68. Freuen würd Ich Mich über AT-AT Set …
    Wo auch laufen könnt …

  69. Grins – immer wenn ich AT-AT lese hab isch die Marsianer aus Mars Attacks im Ohr…

  70. Ehrlichgesagt wünsche ich mir einen fetten MTT mit 100 Droiden oder mehr 🙂

  71. Ich schließe mich vielen meiner Vorrednern an, es ist an der Zeit für einen UCS AT-AT! Allerdings auf gar keinen Fall einen der Laufen kann, wurde schon mal gemacht und sah wirklich nicht schön aus. Lieber was ordentliches zum Hinstellen und Bewundern. Als Zweitwunsch hätte ich gerne die Nebulon-B Fregatte 🙂
    Die Beiden wären echt ein Träumchen

  72. Hallo liebe Steinfreunde,

    allen die sich einen UCS AT-AT wünschen, würde ich einmal ans Herz legen, sich den Plus Size AT-AT von „raskolnikov“ anzuschauen. Der Entwurf ist mit ordentlicher PDF-Anleitung sowie Brick-Liste verfügbar und lässt sich durch kurzes googlen schnell finden 🙂 Ich habe mir die Teile besorgt, baue ihn gerade und bin total begeistert!

    Beste Grüße

  73. Ich würde mich wirklich über Anakins Podracer als UCS Modell freuen, ggf. sogar mit Neodyn Magneten verbaut oder so um ihn wirklich auf nem Sockel schweben zu lassen.

    Ansonsten fände ich auch nen Naboo Starfightet nett, allerdings habe auch ich bisher die UCS X-Wings verpasst und hätte da, was Neuauflagen angeht, noch am ehesten Interesse dran.

    Ansonsten muss ich sagen bin ich zwar Star Wars Fan und fand auch die Lego Videospiel toll, aber die Sets selber haben mich, bis auf den 20 Jahre Podracer, bisher nicht zum Kauf bewegen können.

  74. Also erstmal noch kurz zum Thema Sternzerstörer, den ich mir jetzt im Store angeguckt habe. Es mag ja Geschmackssache sein, aber ich finde ihn tatsächlich auch nicht schön. Ja, er ist groß, aber das war es dann auch. Das Set wirkt plattgedrückt und langweilig und die Details sind meiner Meinung nach überschaubar. In Frankfurt ist auch noch der Falke ausgestellt, so dass man sehr schön beide Sets „vergleichen“ kann und da macht der Falke, zumindest für mich, eindeutig mehr her, auch im Detailgrad. Mich hat das Set jedenfalls sehr enttäuscht, auch rückblickend auf den Preis, der gerade mal UVP 100 Euro unter dem Falken liegt.

    So, jetzt aber zum eigentlichen Thema. Als Neuauflage könnte ich mir das Imperiale Shuttle gut vorstellen, obwohl das Set 10212 sicher schwer zu toppen / verbessern sein wird.

    Aber als wirklich neues Modell, insbesondere UCS wäre sicher die J-Typ-Diplomatenbarke interessant, sofern man die verspiegelte Optik hinbekommt. Auch eine Cantina als UCS Set wäre sicher ganz nett. Aber wenn, dann bitte komplett, also zum aufklappen…, und bitte, bitte nicht im Puppenhaus Stil. Und als UCS Großset vielleicht ein Droiden Kontrollschiff.

  75. Ein TIE Defender

    Und nebenbei bemerkt heißt es sehr wohl Sternenzerstörer

  76. Würde mich auch auf ein Model der Skywalker-Farm freuen. Wäre mal was Neues.

  77. Republic Gunship

  78. Zeta-class cargo shuttle (Rogue One)

    GR-75-Transporter

  79. Nebulon B wäre klasse.

    Oder aber eine gute Szene, die auch hingestellt was hermacht. Ein Mitbewerber aus Fernost hat was mit Jedha City drunter im Angebot (Szene aus Rogue One), sowas in der Art (natürlich nicht diese abkupfern). Die Petranaki-Arena zum Bleistift, mit ’nem ordentlichen Beutel Minifiguren dabei.

  80. Was echt der OberHammer wäre:

    Luke’s Landspeeder als UCS Modell.
    So für gute 150€ und etwas kleiner als der aktuelle Y-Wing. Dafür mit allen Kratzern und Details die der Landspeeder aufweist. Das wäre dann echt das geilste UCS Set!

    Auch cool wäre ein schöner AT-ST für 200€ oder weniger, damit er im Vergleich zu den anderen UCS Sets nicht vollkommen überdimensioniert wirkt.

  81. Da die Zielgruppe der UCS Sets eher die ältere AFOL Generation ist, wird es so schnell keine vernünftigen UCS Sets außerhalb der original Trilogie geben, denke ich. Bis auf den wenig geliebten Obi Wan’s Jedi Starfighter gabs das ja auch noch nie wirklich.

    Ich persönlich als alter X-Wing/TIE-Fighter Veteran würde mir wünschen:
    A-Wing
    TIE Interceptor
    Nebulon-B
    Mon Clamari Kreuzer
    TIE Advanced
    TIE Defender (was nie passieren wird da nicht im Film)
    TIE Bomber

    Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, deshalb kann ich es auch nicht verstehen, dass so viele Leute den Millenium Falken toll finden, diesen hässlich unsymetrischen ohne Frachtraum ausgestatteten Frachter 😉

  82. Ich Wünsche mir ein UCS the clone wars Set da man davon wenige hat

  83. Ich Wünsche mir ein UCS the clone wars Set da man davon wenige hat finde ich

Schreibe einen Kommentar zu Jahresente Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.