Black Friday ist gestartet!
Deals bis zu 50 Prozent Rabatt 🛒

Neu erhältlich!
10307 Eiffelturm 🛒
mit drei Gratis-Beigaben

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ninjago 71741 Die Gärten von Ninjago City: Mein LEGO Set des Jahres 2021

LEGO Ninjago 71741 und 70620

Die LEGO 71741 Gärten von Ninjago City neben der 70620 | © Susanne Krauß

Frühlingslaternenfest, Spider Queen oder doch Daily Bugle? Nicht einfach, aber: Die Gärten von Ninjago City sind mein LEGO Set des Jahres!

Der erste Impuls auf die Frage des Chefredakteurs nach meinem persönlichen Lieblingsset 2021 war die Antwort: 10276 Colosseum 📝! Dann dämmerte die Erkenntnis, dass ich daran ja zwischen den Jahren 2020/21 bereits gebaut hatte… es muss also schon 2020 herausgekommen sein. Folgend also mein Set des Jahres 2021 🏆.

Ene, mene, muh … und raus bist Du!

Am Beginn des neuen Anlaufs stand ein kleiner Rundgang bei mir daheim mit dem Fokus auf Sets, die es mir optisch besonders angetan haben und die mit einer Riesenmenge Bauspaß einhergingen. Sicherheitshalber war der Rechner stets griffbereit, um das Erscheinungsjahr sofort zu prüfen. Ziemlich schnell wurden mir zwei Dinge klar: a) Das wird eine äußerst komplizierte Entscheidung! b) Besser nicht über die Summe der aufgewendeten Euros nachdenken! Obwohl ich meinen aufgestockten 76178 Daily Bugle 📝 sehr schätze, verwarf ich das Set schließlich doch, weil es zwar in Sachen äußeres Erscheinungsbild hervorragend abschneidet, das Bauvergnügen aber etwas geringer war. Das verrückte 80022 Hauptquartier der Spider Queen 📝 mit seiner Farbkombination aus Lime und Lila hat mich überrascht und fasziniert mich nach wie vor sehr, aber: Nein, das Set des Jahres ist es doch nicht.

Das enthaltene Ninjago-Museum ist einfach klasse!

Mein Set des Jahres 2021

Immer wieder komme ich auf die 71741 Die Gärten von Ninjago City 📝 zurück. Sie sind mein – und bestimmt nicht nur mein – absoluter Favorit 2021, weil sie erstens durch ihre Farbigkeit und die vielen zu entdeckenden Kleinigkeiten optisch dauerhaft interessant bleiben, weil sie zweitens so abwechslungsreich im Aufbau waren, wie kein Set seit der großartigen 70620 Ninjago City 📝, weil sie drittens durch die Bricks der Formate 1×1 und 1×2 in Nougat eine tolle Fassadenfarbe neu nutzbar machen, weil sie viertens die Hoffnung auf weitere Ergänzungen zu dieser imposanten Stadt am/im Wasser schüren!

LEGO 71741 und 70620 im Zusammenspiel – die perfekte Skyline!

Die Eckdaten des Modells

LEGO Ninjago 71741 Die Gärten von Ninjago City

Eure Meinung

Im Januar und Februar schauen die LEGO Profis und die Zusammengebaut-Redaktion auf das Jahr 2021 zurück und präsentieren jeweils ihr LEGO Set des Jahres. In den Kommentaren interessiert uns Eure Meinung zu den „Auserwählten“!

Susanne Krauß

Afoline, die sich für viele verschiedene LEGO Themen begeistern kann.

9 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Dem kann ich mich nur anschliessen! Das tolle an Lego ist, dass die vielen Kleinigkeiten und verschiedenen Bautechniken einem immer wieder ein Grinsen und Schmunzeln ins Gesicht zaubern. Bei den Lego Ninjago Sets ist es ein Dauergrinsen! 😉 Da Ninjago – abgesehen von vielen verschieden anderen Reihen bei Lego – meine Lieblingsreihe ist, hoffe ich, dass wir bald wieder ein neues Set in der Ninjagoreihe dazu bekommen. ;-)))

    • Liebe Sulu, Dauergrinsen beschreibt es perfekt! Die Petition für Erweiterungen der Ninjago City unterschreibe ich sofort. Achtung, Billund! Wir wollen mehr davon! Achtung, Billund! Ich erwäge schon länger, die bestehenden Teile um eigene zu erweitern, bei 3*4 Baseplates könnte es einen Binnenhafen für den Flugsegler geben. Ich brauche mehr Platz und mehr Zeit für LEGO!

  2. Ja das Set ist klasse, wenn auch bei mir das Gartenstück auf der halbe Baseplate wieder vom Gesamtbild rausgenommen wurde, es passte dann doch irgendwie nicht. Eigentich wären mehr Sets wünschenswert, anderseits ist mein Platz begrenzt 😂

    • Bei mir ist Platz auch Mangelware! Den kleinen Tempel mit der Statue für Zane finde ich auch etwas kompliziert in der Anordnung. Ideal wäre eine Erweiterung der Stadt mit Mocs, dann könnte die halbe Baseplate stimmig in einen umbauten Hafen integriert werden. Zeit und Geld sind zumindest bei mir allerdings auch noch entscheidende Faktoren.

      • Hallo Susanne, noch mehr Ninjago wäre perfekt! 🙂 Leider geht es mir wie Dir und ich schlage mich mit dem Platzproblem rum. (Du hast ein Homeoffice mit Lego, mein Lego hat kein Office. LOL) Ich hab Ninjago City, Garten, Hafen und zusätzlich noch das Laternenfest zusammen aufgebaut. Und auch bei mir ist es mit dem kleinen Tempel schwierig. Lange hab ich den hin und her geschoben, verzichten wollte ich aber nicht darauf. Der Tempel steht jetzt ein wenig seitwärts. So bleibt noch ein kleiner Platz für was Neues von Ninjago 😉 Achtung, Billund! Wir wollen mehr davon!

        • Mann kann gut den Tempel von Airjitzu oder die Stadt der Laternen mit den Ninjagogroßsets kombinieren. Das ergibt eine imposante Asia City Line 😉

          • Susanne Krauß

            3. Februar 2022 um 20:30

            Stimmt, bei der Stadt der Laternen möchte ich noch die Dächer anpassen und alles etwas schließen. Ich denke, ich brauche ein zweites Exemplar. Von den Schienen habe ich schon mehr bestellt, so eine Bahn braucht ja „Strecke“. Für mich war der Tempel von Airjitzu der Moment, in dem ich Ninjago nicht mehr ignorieren konnte.

        • Hallo Sulu, das mit dem LEGO, das ein Office hat, birgt auch Risiken. Unvergessen ist der entgeisterte Kommentar: Was ist das denn bei Ihnen im Hintergrund? Und erst Montag bin ich in Socken auf zwei Steine getreten, die noch einsortiert werden mussten (-:
          Ganz viele Grüße!

          • Hey Susanne, das hattest du in einem früheren Kommentar schon mal erwähnt. Das hatte bei mir ein breites Grinsen erzeugt 🙂 wir sind im Sommer umgezogen und haben das mit einem Unternehmen gemacht. Als an die 30 „samla“Boxen in den LKW gepackt werden sollten und das nicht zerlegte HP schloss, kamen ungläubige Blicke und die Frage ob unser Kind nur mit lego spielt. :-)))
            Herzliche Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert