LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 80023 Monkie Kid´s Team Dronecopter im Review

LEGO 80023 Monkie Kid´s Team Dronecopter

LEGO 80023 Monkie Kid´s Team Dronecopter | © Susanne Krauß

LEGO 80023 Monkie Kid´s Team Dronecopter/ Monkie Kids Hubschrauberdrohne und ich – Auszüge aus dem nicht ganz echten LEGO Notizbuch: Review!

Für das Review des Sets LEGO Monkie Kid 80023 Monkie Kid´s Team Dronecopter werfe ich einen Blick in mein Notizbuch und lasse euch daran teilhaben!

6. November 2020

… Neben den Sets zum Chinesischen Neujahr 2021 ist heute im Rahmen der China International Import Exhibition ein neues LEGO Monkie Kid Set vorgestellt worden. Ein imposantes Fluggerät, Containerpanels in den Farben Türkis und Lila, eine Figur der Spider Queen und eine Minifigur von Mr. Tang! Damit sind dann die Protagonisten aus „Die Reise in den Westen“ endlich vollständig als LEGO Minifiguren – Sandy ist selbstverständlich eine Big Figure – in der ins 21. Jahrhundert transformierten Gestalt verfügbar, der Mönch Tang hatte in den beiden Wellen aus diesem Jahr als einziger gefehlt!

Willkommen im 21. Jahrhundert…

… Tang Xuanzang

Er trägt auf dem Bild ein Buch mit Zeichen auf dem Cover in der Hand! Selbst wenn es sich um einen Aufkleber handelte, wäre das großartig – eine „Reise in den Westen“ als LEGO Buch! Das Set werde ich mir kaufen müssen, hoffentlich wird es nicht zu teuer. Welche anderen Bausätze aus der Reihe wohl außerdem erscheinen werden? …


9. Januar 2021

… Ich habe Andres gefragt, ob er an einem Review von mir zum Dronecopter interessiert ist – er wäre einverstanden. Damit habe ich eine Ausrede für mich, es direkt Anfang März zu bestellen! Wobei, besser auf ein gift with purchase oder doppelte VIP-Punkte warten. …

23. Januar 2021

… Das Set ist im LEGO Online Shop gelistet! Max hat dazu einen Artikel geschrieben. Der Dronecopter scheint jede Menge Spielfunktionen zu haben, darunter auch einen Haltegriff (swooshability?) und einen Abzug, der Shooter aktiviert. Deren Anordnung und Aussehen, das ist doch eine Pistole. Muss das sein? Ein LEGO Set, das wie eine Schusswaffe gehalten und abgefeuert werden kann?

Wer sieht hier wie ich eine Handfeuerwaffe mit Abzug?

Die Produktbeschreibung behauptet an zwei Stellen, dass „Mr. Tang mit dem Buch „Die Reise nach Westen““ bzw. „Mr. Tangs Buch „Die Reise nach Westen““ enthalten sei – das würden sie doch nicht so betonen, wenn ein Aufkleber verwendet würde, oder. Ich glaube, wir bekommen ein bedrucktes Buchcover!

Xī yóu jì (Danke, englischsprachiger Wikipedia-Artikel!

Auch die erste Seite, die die Geburt des Monkey King zeigt, ist ein Druck

Da hat wohl der automatische Übersetzer einen Fehler gemacht, Sandy wird als Katzenfigur bezeichnet. Genau, im us-amerikanischen Online Shop heißt die Zeile „plus Sandy and Mo the cat toy figures“, also entweder die Spielfiguren von a) Sandy und b) Mo der Katze oder die Katzenspielfiguren von a) Sandy und b) Mo (-: …

Sandy ist keine Katze, dafür hat Mo einen raketenbetriebenen Katzenkorb

1. Februar 2021

… Ich bekomme ein Rezensionsexemplar von LEGO! Aufregend! Danke, Andres! Erinnerung an mich: Fähigkeiten im Bereich Fotografieren verbessern. Den Umgang mit Aufklebern üben. Alles soll perfekt werden! …

9. Februar 2021

… Das Paket ist da! Erstmals in meinem Leben öffne ich es mit besorgten Gedanken an die Integrität des Kartons, alles bestens.

In tadellosem Zustand! Düstere Hafenanlagen im Hintergrund

So ein Mist, ich ertrinke in Arbeit! Habe einfach keine Zeit, mal in Ruhe einige Stunden zu bauen. …

20. Februar 2021

… Es scheint inzwischen die zweite Staffel der Anime-Serie Monkie Kid zu geben, leider existieren nach wie vor keine Informationen zu einer regulären Verfügbarkeit in Europa. Einige der neuen Folgen finden sich bereits im Netz. Wirkt alles nicht ganz legal, grmpf, ich lasse das. Die Suchmaschinentreffer suggerieren aber, dass die Hauptantagonistin der neuen Season die Spider Queen ist – ich habe eine Schwäche für Schurkinnen! LEGO, bitte, wir wollen auch Zugriff – gern einfach mit englischen Untertiteln.

Die Schmalseiten der Verpackung vermitteln immerhin einen Eindruck des Zeichenstils, können aber weder die Dynamik noch die überzeichnete Mimik einfangen

26. Februar 2021

Morgen baue ich endlich das Set! Vorbereitend habe ich noch einmal die Kapitel 72 und 73 aus „Die Reise in den Westen“ gelesen, die meiner Diagnose nach die literarische Referenz für die Spider Queen liefern. Im Roman haben die fünf Gefährten große Schwierigkeiten mit sieben Spinnendämoninnen, die in der Zwirnspinngrotte leben und als attraktive Frauen getarnt den vegan lebenden Mönch Tang zunächst mit „in Menschenöl gebratene[m] Menschenfleisch, so lange gesotten, dass es ganz dunkel war und aussah wie weiche Teigbällchen, dazu gedünstete[m] Menschenhirn, wie Tofu in Stücke geschnitten“ (Die Reise in den Westen. Ein klassischer chinesischer Roman. Mit 100 Holzschnitten nach alten Ausgaben. Übersetzt und kommentiert von Eva Lüdi Kong, Stuttgart 2016, S. 895) zu verköstigen suchen und ihn dann gefangen nehmen. Der Eber wird von ihnen verprügelt und eingesponnen, der Affenkönig bekommt auch einige Schläge ab, kann dem Netz dann aber durch seine magische Sprungkraft entfliehen. Zum Glück für die Helden ist 2020/21 nur noch eine Spider Queen aktiv.

Seit dem Set 80014 Sandys Schnellboot hat die Spider Queen sich ein neues Outfit zugelegt, der Umhang aus beidseitig bedruckter Plastikplane ist großartig!

Anders als im Roman scheint sie für ihre Rache weder sechs Schwestern noch die Unterstützung des einen taoistischen Mönch spielenden giftigsten Tausendfüßlers der Welt zu benötigen, sondern mit Huntsman (Mitte), Syntax (rechts) und mindestens zwei leider sechsbeinigen mechanischen Spinnen ihre eigene Armee zu befehligen.

Ob die wohl beißen?

Oder sind es doch Insekten?

27. Februar 2021, Vormittag

So, ganz vorsichtig die Klebestreifen zerschneiden und ausschütten – ich liebe diesen ersten Anblick auf die ganze Farbenpracht! Der Karton enthält 14 Tüten mit Steinen für 14 Bauabschnitte – alles wird recht übersichtlich bleiben, ganz wie für eine Altersempfehlung ab zehn Jahren angemessen –, eine mit der Bigfig Sandy und eine mit den orangefarbenen Superheldeneffekten.

14 Portionen Bauspaß!

Die Anleitung besteht aus zwei Teilen, somit könnte ich entweder die Container und Kleinteile oder den großen Dronecopter auch von einer zweiten Person bauen lassen. Ich bin allerdings nicht in der Stimmung zu teilen. Schnell aufblättern – super, wie bei meinen anderen Sets der Reihe: Blassgelber Hintergrund, unterhaltsam im Stil von Comics aufbereitet, somit übersichtlich beim Bauen und mit kleinen optischen Gimmicks.

Mr. Tang kommt gleich in Tüte 1!

Ohne Aufkleber geht im Monkie Kid-Universum wenig; auch in diesem Set ist ein ganz ordentlicher Bogen dabei.

Ich hätte doch üben sollen! Nervosität macht sich breit, dabei klebe ich sonst einfach munter drauf los

Die Farbsymbolik ist eindeutig, ob die Designerinnen und Designer bei LEGO Friends wissen, dass Lila furchteinflößend ist? Irgendwie zieht mich das an, ich starte mit den Tüten 2 und 3, baue also zunächst den waffenstarrenden Container der Antagonistin. Die Mischung aus Lila, Schwarz, Lime, Hellgrau und dem transparenten Neongelb der Giftbehältnisse hat eine gewisse optische Dynamik. Aus irgendwelchen Gründen mag ich farbige geriffelte Containerpanels! Das war schon beim Set 70840 Welcome to Apocalypseburg und dann wieder bei 80013 Monkie Kids geheimer Teambasis so.

An der vorderen Schmalseite kann das Behältnis an den sowohl für Minifigurenhände wie für meine geeigneten Griffen im Stile eines Flügelaltares geöffnet werden, offenbart dann aber eine eigenartige Religion, die um eine große Spinnengiftkanone mit ergänzender Shooterfunktion und Spinnengiftaufbereitungsstationen kreist. Das Bedienfeld an der Kanone ist übrigens ein sehr detaillierter Print auf einer dunkelgrauen Käseecke.

Überraschung! Keine Schokolade im lilafarbenen Container …

Pfiffig gelöst ist die ausklappbare Satellitenschüssel, die in verschlossenem Zustand als perfekt eingepasstes Oberlicht fungiert. Die kurzen Liftarme in Lime an der Rückseite aktivieren übrigens die Shooter.

Schon sitzt ein Sticker nicht zentriert und ist auch nicht perfekt ausgerichtet, sonst sehe ich das viel gelassener

Aber nun zu den Containern der Guten, die mit Gelb und Türkis die beiden Monkie-Kid-Farben aufgreifen, die in den LEGO Sets der Reihe verwendet werden, um das Rot durch Kontrast noch intensiver in Szene zu setzen. Die Heldin und die Helden bevorzugen ganz offenbar ein weniger martialisches Ambiente: Ein Bücherregal, das in meiner Phantasie mit Comics befüllt ist, eine rote Gitarre, ein Beamer mit großer Leinwand und ein Arcade-Automat mit einem Rennspiel sichern die gelungene Freizeitgestaltung. Etagenbetten, Sitzgelegenheiten, Mahlzeiten von Pigsys Lieferdienst – eine weitere der bedruckten transparenten Fliesen ist enthalten – und herumstehende Getränke gewährleisten zudem das leibliche Wohl. Nur um Sandy mache ich mir Sorgen, er muss offenbar zur Erholung auf sein Schiff zurückkehren oder den Elementen ausgesetzt am Steuer des Dronecopters ausharren, in die Wohncontainer passt er nicht.

Eine Zimmerpflanze und ein Poster runden das Ambiente ab

Während der eine Container wie vor nicht allzu langer Zeit die wunderbare 75958 Kutsche von Beauxbatons nach oben aufgeklappt werden kann, um dann als gewissermaßen zweistöckige Wohneinheit bespielt zu werden, entfaltet sich der andere zu einer langen Wand eines großen Raumes, dessen Ausstattung dezidiert auf das weiß-grüne Farbschema von Mei verweist. Ein prächtiger Sessel (Thron?) mit Getränkeabstellmöglichkeit lädt zum dauerhaften Verweilen ein, während alle Folgen der Serie Monkie Kid in Dauerschleife laufen. Zugleich verweisen hier ein Terminal und ein Feuerlöscher auf Verpflichtungen und Gefahren.

Vom beengten Container zum großzügigen Saal – Dank gelber Scharnierelemente!

Sessel oder Thron?

Die drei mit Details vollgestopften Container gefallen mir ausnehmend gut! Und alle Winkel sind dank der abwechslungsreichen Klappmechanismen hervorragend zugänglich. Anders als reale Container lassen sie sich aber nicht sicher stapeln. Ich nähere mich dem Ende des ersten Anleitungsheftes, ran an Tüte sechs! Mit der einen Hotdog essenden Figur von „Fei“ ist nun eine unbeteiligte Passantin dabei, die von den Bösen angegriffen und von den Guten gerettet werden kann.

Jetzt wirf endlich das Würstchen weg! Schneller!

Feis zweites Gesicht hat prononcierte Augenbrauen und ein vorsichtiges Lächeln

Ihren Oberkörper habe ich bereits, beide Exemplare lassen durch das aufgedruckte weiße Shirt und die aufgedruckte gelbe Haut leider das Grün durchschimmern. Auch beim Oberkörper von Mr. Tang deckt der Druck in Weiß auf dem Rot nicht vollständig. Neben der Spider Queen und ihren Truppen ist mit Red Son – dem Rotkindchen der literarischen Vorlage – eine weitere antagonistische Partei dabei, lilafarbene Hosen, ein roter Schwalbenschwanz und eine auffällige Frisur sind seine Markenzeichen. Mir gefällt ja sein Oberkörper aus dem Set 80011 „Red Sons Inferno-Truck“ besser, aber hier musste natürlich die Befestigung seines Raketenrucksacks berücksichtigt werden.

Dieses Hoverboard ließe Marty McFly neidisch werden

Noch schnell die sechsbeinigen Spinnen, dann Mittagessen! Oh, die Beine sind mit einem sehr interessanten Teil angebracht und gebaut, zumindest ich habe es noch nie gesehen, auf der einen Seite kann jede Bar bzw. jeder für eine Minifigur greifbare Stab oder jedes stabartige Element hineingeschoben werden, auf der anderen sitzt ein im rechten Winkel abgehender Clip. Man könnte es als Variante von 11090 „Bar Holder with Clip“ bezeichnen.

Neue interessante Möglichkeiten für Winkel auf engem Raum tun sich auf!

27. Februar 2021, Abend

Weiter geht es mit dem zweiten Heft der Anleitung, nun folgt in den Tüten sieben bis 14 der Aufbau des stattlichen Fluggerätes. Zunächst ist das abgewinkelte Cockpit vorne an der Reihe, das auch abgetrennt werden kann, dann wird es zur Jacht von Monkie Kid. Auch wenn sie nur auf LEGO Wasser schwimmfähig ist, nicht auf H2O, das Boot kann sich sehen lassen. Schnittig scheint es über die Wellen zu tanzen, besonders erwähnenswert sind wohl die clever gebaute, gerundete Form des Bugs und die mit Steinen geschaffene Farbigkeit am Heck. Die Cockpitscheibe ist bei meinem Exemplar leider etwas milchig, das hatte ich zuletzt häufiger.

Leider kann ich meinen Kampfstab nicht mitnehmen!

Ganz ohne Aufkleber ein Hingucker!

Mit ineinander verschränkten Plates, Technic-Liftarmen, -Bricks und -Pins entsteht anschließend der stabile Rahmen im Mittelteil des Dronecopters. Offenbar werden die Aufbauten sich über einen großen Turntable wie ein Geschützturm oder als Geschützturm drehen können. An den vier Ecken beginnt dann auch der Anbau der Trägerelemente für die Rotoren, Bauabschnitte müssen im Zusammenhang mit diesen erwartungsgemäß in zwei Exemplaren und dann in zwei gespiegelten Exemplaren oder direkt vierfach bewältigt werden.

Symmetrie ohne ablenkende Verkleidung

Der Neigungswinkel wird übrigens durch eine Käseecke als Auflage und dann die Kombination der Technic-Slopes 2744 und 30390 erzeugt.

Die Standfüße gleichen den Neigungswinkel wieder aus

Nachdem ich den Haltegriff und den Abzug nun gebaut habe, muss ich sagen, er erinnert mich noch stärker als vorher an den Griff einer Handfeuerwaffe, befremdlich! Die neuen, rundum geriffelten 2*2-Steine, die nur zwei Plates hoch sind (71752), in Tan helfen mit ihrer zentralen Aussparung für eine Technic-Achse die Standfüße sicher zu befestigen.

Brick oder Plate? 71752 – einfach perfekt für einen Fries am nächsten Eckgebäude-MOC

Nun fehlt nur noch der drehbare Aufsatz, der sowohl einen Sitzplatz für Sandy im Stil eines Bonanzarades wie die Geschütze des Dronecopters beherbergt. Ein Zahnrad über dem Haltegriff ermöglicht es, mit dem Daumen den Aufsatz mitten im Flug zu schwenken.

Gut erreichbar beim swooshen!

Beinahe hätte ich es vergessen: Monkie Kid und Mei sind auch als Minifiguren enthalten. Monkie Kid ist seinem Stil in Sachen Hose, Sneaker, Frisur und Jackenfarbe treu geblieben, allerdings ist die Jacke eine andere, am Rücken prangt nun ein chinesisches Schriftzeichen als Emblem. Zudem sind 2021 nicht mehr Kopfhörer, sondern eine Kapuze in Teal state of the art. Auch Meis Oberkörper ist zum zweiten Jahr der Reihe neu gestaltet worden, bleibt aber ihrem Farbschema treu.

Das ist kein blaues Auge, sondern ein cooles technisches Gerät!

Die Prints auf der Mei-Figur sind wirklich hervorragend.

Was da wohl auf Monkie Kids Jacke steht? Die Fähigkeit, chinesische Schriftzeichen zu lesen, wäre wirklich praktisch

Fertig! Wie immer blieben diverse Kleinteile übrig, ich freue mich diesmal besonders über die beiden in Teal, die kleine Schale, das graue Rinderhorn, das dreiblättrige Pflanzenelement, die sehr nützlichen drei „Tiles Round 1*1 with Bar and Pin Holder“ (20482), das hellgraue, ursprünglich mit der DC Superheroes-Minifigurenserie in transparent eingeführte Teil, das den Figuren dynamische Posen gestattet, und natürlich die vier bedruckten Fliesen.

Ich weiß schon, wo ich die Spinnenfliese verbaue

28. Februar 2021

Uff, während des Bauens habe ich gute 250 Fotos geschossen – es ist anstrengend, eine Auswahl zu treffen, die eigene Unzufriedenheit mit Defiziten bei der Kamera meines in die Jahre gekommenen Mobiltelefons, Defiziten bei den Fähigkeiten wie der Geduld der Fotografin und dem Fehlen eines vernünftigen Fotostudios niederzuringen. Nun ja, besser bekomme ich es (derzeit) nicht hin, das muss reichen.

Seht ihr, was ich meine?

Hat das Reviewexemplar von LEGO eigentlich meine Sicht auf das Set beeinflusst? Diese Frage stelle ich mir, obwohl beziehungsweise gerade weil ich eine befangene Zeugin bin, die nicht von einem archimedischen Punkt schauend antworten kann. Da ich das Set von Anfang an haben wollte und es auch erworben hätte, gefiel es mir ohnehin schon. Ich habe mich sowohl über die Nachricht wie über den Eingang des Pakets sehr gefreut! Und auch noch vorab! Zugleich fühlte/fühle ich mich besonders verpflichtet, dem Set auf jeden Fall Aufmerksamkeit zu widmen. Ich habe ein Wochenende freigeschaufelt, um Zeit für einen konzentrierten und koordinierten Aufbau sowie den Schreibprozess zu haben. Außerdem machte sich eine gewisse Nervosität vor jedem Aufkleber breit, das kenne ich sonst nicht – eventuell nehme ich es noch nicht so ganz als „mein“ Set wahr, da ich ja noch mit dem Artikel dafür „bezahlen“ werde, sonst hatte ich das ja stets bereits getan. Ein geschenkepolitischer Aspekt ist definitiv nicht zu leugnen. In meinem Urteil hinsichtlich positiver und negativer Aspekte beeinflusst fühle ich mich allerdings nicht. Ich hoffe, ihr gönnt mir meine „Beute“, die den LEGO-Etat entlastet! Es stehen noch viele Sets auf der „brauche ich unbedingt“-Liste.


Kann die auch Pakete vom LEGO Onlineshop bringen?

Sehr gut gefallen mir die farbenfrohen Container mit ihren cleveren Klappfunktionen und ihrer detaillierten Ausstattung, sehr gut gefallen mir die Figuren der Antagonistin und der Antagonisten, auch die Heldin und die Helden sind aufwendig realisiert. Absolute Highlights für mich sind Mr. Tang und das bedruckte Buch. Der Dronecopter spricht mich weniger an, seine Größe ist beeindruckend, die Stabilität ebenso, die Farbkombination ist ein Hingucker, aber die Kombination von Waffengriff und Abzug irritiert mich doch nachhaltig, gerade weil es primär ein Set für Kinder ist. Es funktioniert aber einwandfrei, mit dem Fluggerät am Griff in der Hand durch den Garten zu rennen, den Geschützturm mit dem Daumen auszurichten und mit dem Zeigefinger abzudrücken – die Jungs von nebenan waren ziemlich neugierig. Der Bau war auch für mich interessant, jedoch sorgt die Symmetrie des Fluggerätes für ein paar Redundanzen. Die Möglichkeit, die Wohncontainer mit einem Handgriff anzubringen und mitzunehmen, ist definitiv ein Punkt auf der Pro-Liste.

Alles dabei!

Das Set 80023 „Monkie Kid´s Team Dronecopter“/ „Monkie Kids Hubschrauberdrohne“ ist seit dem 1. März 2021 in Europa nur direkt bei LEGO erhältlich, kostet hierzulande 129,99 Euro (Österreich: 129,99 Euro; Schweiz: 159,00 Franken) bei 1.462 Teilen. Die 8,89 Cent pro Stein erscheinen mir angesichts der enthaltenen großen Elemente im LEGOversum nicht unangemessen, auch wegen der Mischung aus detaillierter Ausstattung der Container und schierer Größe des Flugobjektes. Sieben aufwendig gestaltete Minifiguren und die im Vergleich eher gewöhnliche von Fei, eine Big Figure sowie eine Katze tragen zum Wert bei. Gleichwohl sind 130 Euro ein ehrfurchtgebietender Preis für ein Spielzeug.

Mei im Angriffsmodus – und Action!

Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Finalen Worte und eure Meinung

So! Bildunterschriften: check; Korrektur: check (wie viele Fehler ich dann nachträglich noch finden werde?); ab an Andres, mal sehen, was Redaktion und Chefredakteur zu dieser Rezension sagen. Und: Was werden die Leserinnen und Leser auf zusammengebaut.com meinen? Gibt es andere, die dem Charme der Reihe erlegen sind? Wer kann chinesische Schriftzeichen lesen und ist bereit, mir mitzuteilen, was auf Monkie Kids Jacke steht? Ich freue mich auf Reaktionen und Austausch in den Kommentaren!

9+

Susanne Krauss

Afoline, die sich für viele verschiedene LEGO Themen begeistern kann.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das war mal ein etwas anderes review. Ist aber trotzdem sehr gelungen. Die monkie kid Reihe hat es mir ebenfalls sehr angetan und ich bestell immer eins wenn es neue gwp gibt. Die bunten Farben und vielfältigen Gegner find ich klasse auch wenn ich die Geschichte leider nicht genau kenne. Wenn lego Umsetzungen von legenden und Folklore weiter verfolgt, würde mich das als fantasy fan wirklich freuen.

    2+
    • Ui, ich sehe die neue Reihe direkt vor mir. Neben unserem Affenkönig, der die Pfirsiche der Unsterblichkeit klaut und verspeist, bekommen wir noch Herakles, der Äpfel aus dem Garten der Hesperiden entwendet, oder Penthesilea … oder eine Neuauflage von Herr der Ringe – träum! Vielen Dank für Deinen Kommentar!

      0
  2. Liebe Susanne, DAS WAR ES WERT!
    Du hast Dir mit einem der nettesten und interessantesten Reviews dieses Set auf jeden Fall mehr als verdient!! Die Geschichte, das Tagebuch…die FOTOS! Alles herrlich und sehens- und lesenswert ( ich lese oft keine Details und schaue mir nur die Bilder an).
    Diesmal war ich schon gleich von Deiner Geschichte gefesselt, die auch hübsch das Zeitproblem beschreibt, das wohl jeder von uns kennt. Abends ist man fast schon zu müde für irgendwelche Kreativität, am Wochenende sollte man bei schönem Wetter raus und nicht an den Steinen sitzen…
    Mir gefällt die Reihe ausgesprochen gut, auch wenn ich nicht vieles davon kaufen kann, weil ich langsam aber sicher keinen Platz mehr habe.
    Außerdem bin ich immer bestrebt ein Set entweder in meine Stadt Grannyville oder in den Abenteuerpark zu implementieren, bei diesem Set habe ich da einfach keine Idee.
    Mir gefallen vor allem die Farben und die Figuren.
    Auf jeden Fall hoffe ich auf weitere Sets, womöglich mit mehr Bauwerk. Du als Kennerin der Geschichte weißt ja vielleicht, ob nicht irgendwo ein schöner Tempel im Mittelpunkt steht…da bin ich dann voll dabei.
    Schöne Grüße und Frohe Ostern…danke für den schönen Zeitvertreib, während die Lammkeule brutzelt…😉😄

    3+
    • Liebe Maxx, vielen Dank für Deine freundlichen Zeilen! An den diesjährigen Sets finde ich etwas schade, dass die entzückenden kleinen Häuser sich nicht vermehrt haben. Besonders dieses kleine Eckensemble beim riesigen Monkey King Mech gefällt mir sehr gut! Mein nächstes Ziel ist der Flower Fruit Mountain, etwas Landschaft schadet nicht. Die Riesenspinne hat es inzwischen zu mir geschafft, sehr empfehlenswert. Lammkeule! Gibts bei uns auch alljährlich zu Ostern (-: Ganz viele Grüße!

      3+
  3. Ein sehr schönes Review Susanne. 🙂 Definitv kennst du dich damit gut aus und das hat dem Review noch „das gewisse Etwas“ gegeben. Ich kenne den Roman leider nicht 🙁

    1+
    • Vielen Dank! Lesen gehört auch zu meinen Hobbies. Dennoch ist die Climax meiner „Schwierigkeiten“ im Umgang mit Lego: Geld – Zeit – Platz; und nicht: Geld – Platz – Zeit ((-: Eigentlich ist es ohnehin eine ganz lockere Verbindung zur literarischen Vorlage. Nach Deiner appetitmachenden Review zur Riesenspinne musste ich die unbedingt haben – sieht übrigens auch ohne Aufkleber hervorragend aus.

      2+
      • Das hoffe ich doch für die Spinne, die haben mich nämlich echt geärgert. 😀

        Bei mir ist die Schwierigkeit vor allem der Platz… er geht mir aus 🙁

        1+
  4. Nettes Review obwohl ich nichts mit der Reihe anfangen kann. Weiss auch bis heute nicht ob Kid und King mit Monkey davor dasselbe Thema ist;). Im Google Translater kann man auch Bilder erkennen lassen, danach steht da „Tag“ auf der Jacke, inwieweit das Sinn macht und/oder stimmt weiss ich allerdings nicht…
    Schöne Ostern

    1+
    • Danke! Sei froh, mich begeistern immer viel zu viele Themenwelten bei LEGO. Der Monkey King war sozusagen der legendäre erste Besitzer des allmächtigen Kampfstabes, Monkie Kid ist nun sein Nachfolger. Da der Monkey King unsterblich ist, existiert er nicht nur in der legendären Vergangenheit, sondern zugleich als Zeitgenosse … mir scheinen da transkulturelle motivische Parallelen des Kampfstabes zu Excalibur zu bestehen. Das ist ja ein guter Tipp, merci!

      1+
  5. Auch wenn ich bestimmt nicht noch Monkie Kid sammeln werde, gefallen mir einige Sets inzwischen doch ziemlich gut, darunter das Jet des weißen Drachenpferds (80020), der legendäre Berg der Blumen und Früchte (80024) und Monkie Kids geheime Teambasis (80013), aber auch dieses hier. Gerade die Container sind fantastisch mit ihren Spielfunktionen (Randnotiz: Wo bleibt der nächste Hafen samt Containerschiff von City?).
    Zur Bildunterschrift „Kann die auch Pakete vom LEGO Onlineshop bringen?“: Na klar, hast du doch gesehen! Die Drohne hat sich sogar selbst im nicht ausgepackten und aufgebauten Zustand befördert! Der Paketbote war nur dazu da, aufzupassen, dass sich niemand über die Spinnen erschreckt. Was kein Wunder wäre, bei Spinnen mit sechs Beinen… (Zweite Randnotiz: In Jules Vernes Roman „Ein Kapitän von fünfzehn Jahren tritt unter anderem ein Entomologe auf, der eine bislang unentdeckte Insektenart vor sich zu haben glaubt. Wie sich später herausstellt, handelt es sich hier um eine Spinne, der beim Aufsammeln zwei Beine ausgerissen worden waren. Möglicherweise ist dem Setdesigner dasselbe passiert: Er hat achtbeinige Spinnen gebaut und dann seine Kinder die Sets zum Testen bespielen lassen – dabei sind leider zwei Beine abgefallen, ohne dass es jemand bemerkt hat…)
    Jedenfalls danke für das interessante Review! Leider kann ich nicht beantworten, was auf Monkie Kids Torso steht, Chinesisch ist nun mal für mich – Chinesisch.

    2+
  6. Ui, DANKE, dass Du mich an Vetter Benedict erinnerst, Simon! Hatte ich irgendwie nicht mehr auf dem Schirm! … gleich mal den Band rausgelegt. Ich bespreche das beim nächsten Mal mit dem Paketboten (-: Wenn es (Industrie-)Hafen-Sets bei City gäbe, das wäre wirklich fein!!!

    0
  7. Nachtrag: Es gibt Hoffnung für alle, die sich für die Monkie Kid-Zeichentrickserie interessieren, die Folgen 1 und 2 der ersten Staffel sind am 20. und 27. März 2021 in Australien gesendet worden: https://www.9now.com.au/monkie-kid/season-1/episode-1
    Dann könnten wir auch noch berücksichtigt werden (-:

    0

Schreibe einen Kommentar zu Susanne Krauß Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.