LEGO Icons 10320 Eldorado Fortress: Mein LEGO Set des Jahres 2023 [Serie]

Rebecca, wie redest du mit mir? Ich bin der Gouverneur!

Rebecca, wie redest du mit mir? Ich bin der Gouverneur! | © Jonas Heyer

Mein LEGO Set des Jahres 2023 ist die LEGO Icons 10320 Eldorado Fortress: Begründung und eure Meinung.

Es ist mal wieder an der Zeit, dass jeder Autor bei Zusammengebaut.com seinen Pokal für das beste Set des Jahres 2023 🏆 vergibt. Dieses Mal ist es für mich sehr schwierig, da LEGO einige Sets herausgebracht hat, die ich für sehr gelungen halte. Nun sitze ich hier, mit meinen beiden Favoriten neben mir auf dem Schreibtisch stehen und mag mich noch immer nicht so recht entscheiden…

Da ich aber muss, der Chef hat es so befohlen, verleihe ich den Titel nun an…

Mein Set des Jahres 2023

Rebecca, wie redest du mit mir? Ich bin der Gouverneur!

… die Festung von Eldorado 📝. Das war eine schwere Entscheidung, glaubt mir. Die Küstenfestung der Blauröcke, oder Kolonialbeamten wie sie hierzulande hießen, kommt mit einer Menge Minifiguren, einigen Funktionen und viel Detail daher. Außerdem mutet ihr der Charme einer lange vergangenen Zeit an.

The next thing I remember, is waking on a ship. They took me down to Shanghai on a trip…

Das Set ist natürlich eine Neuinterpretation des klassischen Piratensets 6276 Eldorado Fortress aus der Debütwelle des legendären Piratenthemas. Das bedeutet, es sieht schon durch die Vorlage absolut fantastisch aus. Die Optik gefällt mir ganz ausgezeichnet und auch dass das Farbschema aus gelb und weiß wieder genutzt wurde, war eine großartige Entscheidung. Generell ist das Modell sehr nah an der Vorlage gehalten, wird jedoch durch mehr als die vierfache Menge an Teilen wesentlich detailreicher umgesetzt.

Außerdem liegt dem Set ein Segelschiff, welches auf dem Handelsschiff des Sets 6277 aus 1992 nachempfunden ist, bei und auch dieses finde ich wunderbar gelungen.

Easy mateys, they haven’t gotten us yet!

Das Set war spaßig zu bauen und noch spaßiger zu fotografieren. Ich habe gute Erinnerung an meine Fotosession, wo ich das Modell mit anderen Piratenmodellen und auch der originalen Festung gemeinsam zeigen durfte. Die Fotos zeigen sicher, wie viel Spaß man sowohl beim Setup von Szenen, als auch beim regelrechten Spielen mit dem Set haben kann.

Man kann sicher die Kritik anbringen, dass das Set nicht grundsätzlich eine “neue Idee” ist. Ich würde jedoch erwidern, dass seit 1989 genug Zeit ins Land gezogen sein sollte, um ein Remake zu rechtfertigen.

Sie haben uns entdeckt! Schnell, komm an Bord!

Insgesamt denke ich, dass Eldorado Fortress schlichtweg gemeinsam mit dem Wikingerdorf DAS Set des Jahres ist.

Die Eckdaten

  • Name: Eldorado Fortress / Eldorado-Festung
  • Teilezahl: 2509
  • Minifiguren: 8
  • Tiere: 4
  • Retail-Preis: 214.99$ / 214.99€
  • Erscheinungsjahr: 2023
  • Zur Bauanleitung 🗺
  • Im LEGO Online Shop 🛒

Platz 1,5

Weite Himmel, große Freiheit, endlos fern dein Horizont. Bin auf ewig dir verbunden, schönes Land. 🎵 | © Jonas Heyer

Der zweite Platz dieses Jahr geht für mich an das 21343 Wikingerdorf von LEGO Ideas 📝 und um ehrlich zu sein, wenn ihr mich morgen fragt, dann wäre es vielleicht auf Platz 1. Ich habe mir Eldorado Fortress und das Wikingerdorf nebeneinander gestellt und lange überlegen müssen. Am Ende war es praktisch ein Münzwurf, welches dieser Sets auf Platz 1 und welches auf Platz 2 landet. Beide Modelle sind absolut fantastisch. Das Wikingerdorf bietet einfach alles: Tolle Figuren, tolles Design, nützliche Teile in nützlichen Farben, Atmosphäre, bedruckte Elemente und vieles mehr. Ich glaube das Review zum Wikingerdorf dürfte mein aufwendigster/zeitintensivster Artikel bisher sein.

Man muss also wohl sagen, dass das Wikingerdorf mehr oder weniger den 1,5en Platz macht.

Hier nochmal die Eckdaten zum Wikingerdorf:

Andere Kandidaten

I love a flat wood ol’ front porch, made of an old oak tree, that’s how I’ll always be… | © Jonas Heyer

Ein weiterer Kandidat ist für mich das 21338 A-Frame Cabin aus der LEGO Ideas Reihe. Es handelt sich um ein tolles Displaymodell mit einigen schönen Details und einfach einer rundum gelungenen Atmosphäre. Mit knapp über 2000 Teilen kommt auch der Bauspaß definitiv nicht zu kurz.

Von Falken, Schaukelpferden, Königinnen und Waldbewohnern! | © Jonas Heyer

Diesmal möchte ich 71037 Minifigurenserie 24 ebenfalls nicht unerwähnt lassen. Es handelt sich um eine der meiner Meinung nach besten CMF Serien, die wir jemals hatten und gerade Falknerin Ravenna werden wir in Zukunft bestimmt nochmal hier sehen. Ihre Geschichte ist noch nicht auserzählt und mir schwirren noch viele potentielle Ideen für ein paar Rittergeschichten um die rothaarige Falkenprinzessin im Kopf umher.

Vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis… | © Jonas Heyer

GWPs sind immer etwas schwierig, da die Zugänglichkeit zu diesen Modellen einfach beschränkt ist. Dennoch hatten wir mit 40580 Blacktron Cruiser, 40597 Scary Pirate Island und auch 40601 Majisto’s Magical Workshop einige nette Gratisbeigaben. Mein Favorit dieses Jahr ist der Blacktron Cruiser.

Let it be christmas everywhere, let heavenly music fill the air. | © Jonas Heyer

Ein Set welches mich ebenfalls positiv überzeugen konnte, war Set 10325 die winterliche Almhütte. Hier hatte ich vor allem durch das Review, welches ich überraschend machen durfte, sehr spaßige Erfahrungen mit dem Modell, welches nebenbei bemerkt auch wirklich schön und weihnachtlich gemacht ist.

Das letzte Set, welches ich hier noch erwähnen möchte, mag etwas ungewöhnlich erscheinen und leider bin ich auch bislang noch nicht dazu gekommen es vorzustellen (Das erstellen eines Hintergrundes gestaltet sich als etwas herausfordernd). Es handelt sich um Set 60377 Meeresforscher-Boot. LEGO City befindet sich zur Zeit in einem Aufwärtstrend, nachdem die Sets meiner Ansicht nach die letzten Jahre nicht so prickelnd waren. Aber dieses Set hat alles, was ein super Set ausmacht. Viel Spielwert, gute Teile, einige Tiere, keine Sticker und einen fairen Preis. Trotzdem alledem oder vielleicht genau wegen alledem redet kaum jemand darüber…

Dieses Lob betrifft auch eigentlich die gesamte Arktis/Meeresforscher Welle von City dieses Jahr, die ich speziell für Kinder gut gemacht finde. Einen Flop des Jahres mache ich dieses Jahr nicht, da mir für mich leider nichts so richtig einfällt, wo ich diese “Auszeichnung” als fair ansehen würde.

Eure Meinung!

Die Zusammengebaut-Redaktion schaut auf das Jahr 2023 zurück und präsentiert ihr LEGO Set des Jahres. In den Kommentaren interessiert uns eure Meinung zu den „Auserwählten“!

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Beim Eldorado Fort stimme ich dir voll und ganz zu. Das ist auch mein Lieblingsset dieses Jahres und eine wundervolle Erweiterung für die Barracuda Bay.

  2. Heute zusammen mit dem Sohnemann fertig gebaut ☺️ Wirklich ein tolles Set, und durch die modulare Bauweise wirds für mich persönlich auch zum besten Set des Jahres. In der Vitrine muss ich leider die kompakte Aufstellvariante wählen, aber für ein paar Tage bleibt das Set noch im Wohnzimmer.

    Ich bin mal gespannt, welche Retro Sets uns Lego im Jahr 2024 präsentiert.

  3. Mir würde es dieses Jahr auch sehr schwer fallen….
    Einfach zu viele geile Sets auf dem Markt.
    Aber als absoluter Fantasy Fan kann es nur ein Set werden: “Bruchtal” 😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍😍

    Ich liebe dieses Set und bin voller Vorfreude auf nächstes Jahr und hoffe so sehr auf Barad-Dur 🙏🙏🙏

  4. Erneut eine schöne Vorstellung Deiner Sets des Jahres, Jonas. Vielen Dank! Die Hintergrundbilder und Szenerie erfreuen mich immer wieder. Diese Sets sind allesamt wirklich super und zeigen, dass LEGO es immer noch kann ;-)! Leider kenne ich weder die Eldorado-Festung noch das Wikingerdorf mein Eigen. Maßgeblich aus Platzgründen. Aber für die Alpine Lodge habe ich noch ein Grundstück finden können ;-)! Auch ein sehr schönes Modell, bei dem ich die allgemeine vereinzelte Kritik, es handele sich wieder nur um eine Fassade, noch teilen kann.

    Ich hoffe auf ebenso tolle Sets in 2024. Ist das dran am Gerücht, es würde ein mittelalterlicher Marktplatz neu aufgelegt werden?

    Ich wünsche der gesamten Zusammengebaut-redaktion einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf viele tolle neue Artikel.

  5. Auch bei mir ist El Dorado die absolute Nr.1 – hatte viel Spass beim Zusammenbauen, und was ich sonst nicht mache haben mir noch 10 Blauröckchen bei PaB dazubestellt (8 Soldaten(UOs + 2 höhere Offiziere – dh. Gouverneurstorsi).

    Nr 2 ist auch klar an Bruchtal gegangen – auch viel Bauspass und sieht toll aus – aber weniger “bespielbar” und wesentlich teurer.

    Platz drei ist schon “schwieriger” – derzeit denke ich, dass ich den Indy “Escape of the Lost Tomb” auf Platz drei sehe.

    Möchte anmerken, dass ich mich auf Sets beschränke, die ich (gebaut) habe. (Noch) nicht erworbene Sets fallen damit weg (u.a. Jazzclub/Wikingerdorf/Orient Express).

    Battlepacks, Otter/Robben, aber auch Sets wie Tie Bomber oder Quinjet verdienen Honorable Mentions, schaafften es aber nicht mich GANZ zu überzeugen.

    Sollte 2024 barad Dur kommen, dürfte Platz 1 schon vergeben sein, ansonsten denke ich, dass es 2024 City in die Top Drei schaffen kann 😉

  6. Wahrlich ein wunderbares Set! Nostalgie pur. Ich habe das original Set hier auch noch neu liegen. Allerdings sieht der Karton ziemlich mitgenommen aus und ich glaube, sämtliche Siegel sind gebrochen.

    Dennoch kommt Eldorado Fortress für mich nicht an Bruchtal vorbei oder auch nur ansatzweise heran. Das ist ein derart wunderbares, episches Set, welches seinesgleichen sucht. Es steckt voll unheimlich liebevoller Details und die Figuren sind ein wahrgewordener Traum. Für mich ist es vermutlich gar das schönste und beste Set aller Zeiten. Zugegebenermaßen bin ich ein großer HdR Fan 😀

    Das Wikingerdorf reisst mich hingegen so gar nicht vom Hocker. Der Preis ist natürlich top. Aber ansonsten fehlt für mich das gewisse etwas.

    Die winterliche Almhütte und der Jazzclub landen bei mir am geteilten 3. Platz.

  7. Mein Set des Jahres ist ganz klar das “Wikingerdorf”, hier stimmte auch das Preisverhältnis endlich wieder mal.

    Als Fan von mittelalterlichen Themen bin ich schon mal sehr gespannt auf das Medieval Town Square 10332 in 2024. […]

  8. Das ein “Retro”-Set das beste Set des Jahres ist, ist bei dem was Lego sonst noch so für sehr viel Geld anbietet eigentlich total peinlich, oder?
    Das Sets von früher gut waren und jetzt als “Kopie” (jaja,es wurde schon etwas verändert) nochmal teuer verkauft werden können sollte den Entwicklern zu denken geben. Es geht also auch vollkommen ohne Lizenz, sieh an, sieh an.
    Vielleicht fangen sie auch mal wieder an die schönen alten Citysets wieder aufzulegen. Das wäre so toll.
    Das Wickingerdorf ist ein tolles neues Set, Gott sei Dank ohne Wickie -Lizenz 😉
    Die Herr der Ringe Sets sind immer toll. Besonders die großen, aber die Preise sind mittlerweile ne Frechheit, aber man kann ja auf Angebote warten. 🤷‍♂️
    Aber wie sieht es aus? Wie viele wirklich gute Sets gibt es im Vergleich zum immer dicker werdenden Katalog? Nicht wirklich viele.
    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Hoffen wir auf 2024. Guten Rutsch!
    Weniger, aber mehr so schöne Sets wären mir lieber.

    • An sich stimme ich dir zu, auch ich finde im LEGO Produktpotfolio wenig, was mir gefällt. Hin und wieder etwas Nettes bei City und das ein oder andere größere Icons/Ideas Modell zu historischen Themen wie Piraten, Ritter, Wikinger, etc.

      Allerdings muss man dazu sagen, dass jeder eine andere Auffassung hat, was ein gutes Set auszeichnet und der Artikel zum Set des Jahres spiegelt nur die Meinung des jeweiligen Autors, in diesem Fall hier meine Meinung, wider. Bislang gab es glaube ich auch noch keine Dopplungen beim Set des Jahres unter den Autoren. Was gut und was schlecht ist, ist immer schwer einzuschätzen und hängt sehr von der Person ab.

      Preislich ist vieles einfach drüber, da stimme ich auch zu. Allerdings ist auch das am Ende eine Auffassungsfrage, da jeder abhängig vom Einkommen und der generellen Situation unterschiedlich mit Geld umgeht und einen anderen Wert darin sieht. Ich habe mir neulich eine Monorail zugelegt. Völlig verrückt eigentlich was man für die Sets auf den Tisch legt und jeder, dem Preis Pro Teil wichtig ist, würde sich in die Unterlippe beißen und mit der Faust auf den Tisch schlagen (und hätte absolutes Recht dazu). Aber ich bereue es kein Stück…

      Ich denke es ist daher schwer zu sagen, wie viele “Gute Sets” und wie viele “Schlechte Sets” es im aktuellen Katalog gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert