Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO BrickLink Designer Program: Zweite Chance für diese 31 LEGO Ideas Entwürfe – alle Infos

Offizielles Ankündigungsbild für das zweite BrickLink Designer Program 2021 | © BrickLink, LEGO

Wir erklären euch das anstehende LEGO BrickLink Designer Program und zeigen euch alle „zweite Chance“-Entwürfe.

Update: Zwischenzeitlich waren nur 30 Entwürfe online. Nun sind es wieder 31. Wir haben „Seasons in Time-Calendar“ entsprechend ergänzt. Zudem sind uns nun Details du den Zahlungsarten bekannt, diese wir nun ebenfalls ergänzt haben.

BrickLink hat gestern das diesjährige Designer Programm vorgestellt, bei 13 von 31 abgelehnten LEGO Ideas Entwürfe eine zweite Chance erhalten können.

Dies ist das zweite Designer Programm von BrickLink, welches nun auch BrickLink Designer Program statt AFOL Designer Program heißt. Bereits vor zwei Jahren gab es das erste Designer Programm, als BrickLink zum ersten Mal mit LEGO kooperierte, bevor sie letzten Endes von LEGO akquiriert wurden. Damals wurden jedoch die Nutzer der Plattform BrickLink dazu aufgerufen eigene Designs einzureichen – dies ist diesmal nicht möglich.


Wie BrickLink bereits im vergangenen Jahr mitteilte, sollte dieses Jahr der Fokus darauf liegen, abgelehnten LEGO Ideas-Entwürfen eine zweite Chance zu geben. Das heißt im Konkreten: Alle eingereichten LEGO Ideas-Entwürfe, die 10.000 Stimmen dort erhalten haben – aber nicht als LEGO Set realisiert wurden – und die auch keine Lizenz-Themen beinhalten, konnten in Rücksprache mit LEGO und BrickLink nun eine zweite Chance erhalten. Von den vielen unrealisierten LEGO Ideas-Enwtwürfen haben es 31 Entwürfe geschafft, die ihr weiter unten alle seht.

Ablauf: Was passiert nun?

Screenshot der drei Phasen des BrickLink Designer Program

Die erste Phase ist bereits im Gange | © BrickLink, LEGO

Wie auch im letzten Programm gibt es dieses Mal wieder unterschiedliche Phasen. Da dieses Mal nur Designer abgelehnter LEGO Ideas-Entwürfe gefragt wurden, fällt die Entwurfsphase eines Sets komplett weg.

Pre-Produktionsphase

Jetzt – 31. Mai 2021

Alle eingeladenen LEGO Ideas-Designer der abgelehnten LEGO Ideas Entwürfe haben nun bis zum 31. Mai Zeit ihre Entwürfe in eigener Regie anzupassen. Das liegt zum einen daran, dass LEGO nicht jeden beliebigen Stein in beliebiger Farbe oder Form produzieren kann. Das kann verschiedene Gründe haben: Entweder sind die Gussformen nicht mehr aktuell oder vorhanden oder die vorhandenen Kapazitäten dürfen die Produktion regulärer LEGO Sets nicht zu stark beeinflussen.

Beim letzten sogenannten AFOL Designer Program gab es daher die Auflage mit einer begrenzten Steine-Palette in BrickLink Studio zu arbeiten. Das hatte zur Folge, dass die meisten Sets kaum bis keine Minifiguren beinhalteten oder dass es beispielsweise auch keine Motoren gab, die dem Skyline Express gut getan hätten.

Crowdfunding-Phase

1. Juni 2021 – 10. August 2021

Wie beim ersten Designer Programm gibt es eine Crowdfunding-Phase, wo man nach einem Kickstarter-ähnlichen Prinzip sein favorisiertes Set vorbestellen kann. Diese Phase wird am Ende auf 13 Entwürfe beschränkt, weshalb auch nur die Entwürfe als Set realisiert werden, die am ehesten die erforderliche Mindestmenge erreichen.

Falls es das favorisierte Set nicht schaffen sollte, wird natürlich auch kein Geld abgebucht. Man erhält allerdings die Chance, die digitale Anleitung zu erwerben. Die einzelnen Steine dazu kann man sich dann über den BrickLink-Marktplatz bestellen, wenn man möchte.

Neben Kreditkarten-Zahlung wird dieses Mal auch PayPal möglich sein. Das heißt, der Kreditkarten-Zwang vom vergangenen Designer Programm ist damit Geschichte.

Produktion

ab September 2021

Ab September dieses Jahres beginnt die Produktionsphase. Anders als beim AFOL Designer Program bekommt man neben dem Vorbestellen vorerst keine weitere Möglich an dieses Set zu kommen. BrickLink schreibt dazu, dass nur Vorbesteller (aus der Crowdfunding-Phase) auch die Möglichkeit bekommen, das Set zu erhalten.

Auslieferung

frühste Charge ab November 2021

Frühstens ab November rechnen BrickLink und LEGO damit, dass die erste Charge versandt werden kann. Man behält sich aber Änderungen offen und teilt diesbezüglich nochmal genauere Informationen mit, sobald man die Produktion besser absehen kann.


Man darf sich – zumindest in Deutschland und Europa – über einen besseren Versand freuen, da die Sets in Europa produziert und von dort auch ausgeliefert werden. Allerdings arbeite man laut FAQ auch schon an einer Möglichkeit die Sets aus den vereinigten Staaten zu verteilen. Ein Update hierzu wird es kurz vor dem Start der Crowdfunding-Phase geben.

Schlechter sieht es allerdings für Länder außerhalb von Europa und Nordamerika aus. Südamerika und Afrika sind als Kontinente komplett ausgeschlossen und auch Asien ist mit Ausnahme von Südkorea nicht dabei.

Welche Länder werden beliefert?
Amerika Europa Asien/Australien/Ozeanien
  • USA
  • Kanada
  • Mexico
  • Großbritannien
  • Deutschland
  • Belgien
  • Italien
  • Frankreich
  • Spanien
  • Dänemark
  • Polen
  • Schweden
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Ungarn
  • Finnland
  • Schweiz
  • Österreich
  • Portugal
  • Slowenien
  • Irland
  • Slowakei
  • Teschichen
  • Luxemburg
  • Lettland
  • Estland
  • Griechenland
  • Südkorea
  • Australien
  • Neuseeland

Wer ist dabei?

Es folgen nun die Entwürfe, die sich aktuell in der ersten Phase befinden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden es hiervon auch die meisten Entwürfe in die Crowdfunding-Phase schaffen, wo ihr dann ein eventuelles Set vorbestellen könnt. Sollte die erreichte Mindestmenge erreicht sein, habt ihr euer Ideas-Liebling vielleicht schon in den Händen!

The Train Station: Studgate

BrickLink Designer Program: The Train Station: Studgate

The Train Station: Studgate | © Bricky_Brick, BrickLink, LEGO

Seasons in Time-Calendar

BrickLink Designer Program: Seasons in Time-Calendar

Seasons In Time: Calendar | © BrentWaller, BrickLink, LEGO

1950s Diner

BrickLink Designer Program: 1950s Diner

1950’s Diner | © pix027, BrickLink, LEGO

Kakapo

BrickLink Designer Program: Kakapo

Kakapo | © FlancrestEnterprises, BrickLink, LEGO

The Castle in the Forest

BrickLink Designer Program: The Castle in the Forest

The Castle in the Forest | © poVoq, BrickLink, LEGO

Winter Chalet

BrickLink Designer Program: Winter Chalet

Winter Chalet | © sdrnet, BrickLink, LEGO

Working Waterfall

BrickLink Designer Program: Working Waterfall

Working Waterfall – with Continuous Flowing Water! | © LEGOParadise, BrickLink, LEGO

The Dive Shop

BrickLink Designer Program: The Dive Shop

The Dive Shop | © RobenAnne, BrickLink, LEGO

The Great Fishing Boat

BrickLink Designer Program: The Great Fishing Boat

The Great Fishing Boat | © EdouardClo, BrickLink, LEGO

The Legend of the Bionicle

BrickLink Designer Program: The Legend of the Bionicle

The Legend of the BIONICLE: Celebrating 20 years of Lego stories | © Sokoda, BrickLink, LEGO

Brickwest Studios

BrickLink Designer Program: Brickwest Studios

Brickwest Studios | © Bricky_Brick, BrickLink, LEGO

Space Troopers!

BrickLink Designer Program: Space Troopers!

Space Troopers! | © Nick Royer, BrickLink, LEGO

Pursuit of Flight

BrickLink Designer Program: Pursuit of Flight

Pursuit of Flight | © JKBrickworks, BrickLink, LEGO

Particle Accelerator

BrickLink Designer Program: Particle Accelerator

Particle Accelerator | © JKBrickworks, BrickLink, LEGO

LEGO Store Modular Version

BrickLink Designer Program: LEGO Store Modular Version

Lego Store Modular Version | © Krisnow, BrickLink, LEGO

Ruined House

BrickLink Designer Program: Ruined House

Ruined House | © kirteem, BrickLink, LEGO

LEGO Observatory Mountain View

BrickLink Designer Program: LEGO Observatory Mountain View

Lego Observatory – Mountain View | © ThomasW, BrickLink, LEGO

Exploratorium

BrickLink Designer Program: Exploratorium

Exploratorium | © EndlessAges, BrickLink, LEGO

Modular Construction Site

BrickLink Designer Program: Modular Construction Site

Modular Construction Site | © ryantaggart, BrickLink, LEGO

The Clockwork Aquarium

BrickLink Designer Program: The Clockwork Aquarium

Clockwork Aquarium! | © mjsmiley, BrickLink, LEGO

The Mountain Windmill

BrickLink Designer Program: The Mountain Windmill

The Mountain Windmill | © Hanwasyellowfirst, BrickLink, LEGO

Sheriff’s Safe with Combination Lock

BrickLink Designer Program: Sheriff's Safe with Combination Lock

Sheriff’s Safe with Combination Lock | © Il Buono, BrickLink, LEGO

Anatomini

BrickLink Designer Program: Anatomini

Anatomini | © Stephanix, BrickLink, LEGO

Temple of Hermit

BrickLink Designer Program: Temple of Hermit

Temple of Hermit | © Brickfornia, BrickLink, LEGO

Boat House Diner

BrickLink Designer Program: Boat House Diner

Boat House Diner | © RobenAnne, BrickLink, LEGO

Science Adventures

BrickLink Designer Program: Science Adventures

Science Adventures | © Alatariel, BrickLink, LEGO

Japanese old style architecture

BrickLink Designer Program: Japanese old style architecture

Japanese old style architecture | © taxon55, BrickLink, LEGO

Retro Bowling Alley

BrickLink Designer Program: Retro Bowling Alley

Retro Bowling Alley | © avilabrick, BrickLink, LEGO

Venetian Houses

BrickLink Designer Program: Venetian Houses

Venetian Houses | © McMarco, BrickLink, LEGO

Boat Repair Shop

BrickLink Designer Program: Boat Repair Shop

Boat Repair Shop | © RobenAnne, BrickLink, LEGO

Quest Builder

BrickLink Designer Program: Quest Builder

Quest Builder | © Ymari, BrickLink, LEGO


Fazit

Es ist definitiv ein Entwurf dabei, den ich unterstützen werde: Die Modular Building-Baustelle. Dabei fällt dann aber auch schnell auf, dass nicht wirklich viele Modular Buildings dabei sind, obwohl bereits schon so viele 10.000 Unterstützer erreicht haben und nicht als LEGO Set realisiert wurden. Hier hätte ich mir zumindest noch die Arcade Hall gewünscht.

Eure Meinung!

Ist für euch ein bereits abgelehnter Ideas-Entwurf dabei, der euch interessiert? Vermisst ihr eventuell sogar einen Entwurf? Schreibt eure Gedanken, Meinungen und Wünsche in die Kommentare. 😊

Timon Freitag

LEGO-Enthusiast aus Köln, der sich für Städte, Züge und rockige Musik interessiert.

32 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung, Timon! So viele großartige Entwürfe. Egal wie es ausgeht: Das wird… teuer! 😀

    • …volle Zustimmung! Ich fange schonmal an zu sparen 🥺.

      • Ich habe gerade noch mal durchgezählt… zwei Hände reichen nicht. Auch wenn ich mir sage, ich kann sie nicht alle unterstützen. Aber meine Güte, ich müsste meine Stadt um zwei Tischplatten erweitern, um alles unterzubekommen, was ich unterstützendwert finde. Und es bedarf definitiv eines Hafens: Alle drei Projekte von Rob werden unterstützt! Ich lasse alles noch eine Nacht sacken, und dann versuche ich mich halbwegs zu reduzieren. Aber das wird sehr, sehr schwer. 🙂

        Wirklich großartig! Ich bin begeistert. Wenngleich ich Timon verstehe: Ein paar mehr Modulars wären schön gewesen, aber LEGO Store (!!!), Diner, Baustelle, Bowling… das sind alles so wunderschöne Stadterweiterungen, die perfekt zu den Modulars passen. 😀

        • Ich habe gerade mal gezählt… aktuell bin ich bei 11 Projekten. Ich neige selten dazu, mich zu reduzieren😂, also wird es beim nächsten Mal gucken vermutlich mehr. Aber ich finde diese Aktion genial, zumal diesmal auch mit dem Versand alles einfacher gehen sollte. Da freue ich mich richtig drauf!

          • Mir geht’s genauso. Schade, dass wir nicht alle haben können… Aber auch über die Anleitung würde ich mich bei dem einen oder anderen Entwurf sehr freuen.

  2. OMG!
    Heißt das wenn ein Designer die Vorgaben umsetzt (also wahrscheinlich fast alle), dann kann ich vorbestellen und selbst wenn das dann nicht klappt, kann ich die Anleitung bekommen?
    Das wird richtig, richtig teuer XD
    Der Wasserfall, die Burg, die Windmühle, der Safe, der Teilchenbeschleuniger…

  3. Die Mühle!!! Ich finde die sooo schön. Die wär tatsächlich ein Grund für mich, mitzumachen. Bin mal gespannt, ob auch Sets von RobenAnne auf der Liste bleiben.

  4. Hallo Timon, in Deiner appetitanregenden Übersicht fehlt meines Erachtens dieser Kalender mit den Jahreszeiten und den Festtagen.
    Uff, das wird teuer, ich möchte die Windmühle, eines der Hafengebäude von RobenAnne, die Windmühle, das Exploratorium, das Boot, den Bahnhof und die Brickwest Studios ((-: Mindestens …

    • 😂😂😂 genau, wie bei mir, der Pleitegeier sitzt schon auf dem Dachfirst. Aber was für eine tolle Idee? Ich bin so gespannt, ich spare schon!

    • Danke für deine Anmerkung 🙂 Gestern Nacht waren es zwischenzeitlich tatsächlich nur 30 Entwürfe und da hat dieser wundervolle Entwurf gefehlt. Dieser ist aber nun ergänzt!

      Und ja, es sind wirklich viele tolle Sachen dabei!

      • …danke fürs Ergänzen…ich hatte nicht mitbekommen, dass es dort Veränderungen gab und war kurzzeitig verzweifelt und im Tal der Tränen versunken 😉.
        Der Kalender ist nämlich mein „Must Have“….neben den drei Hafengebäuden, dem Fischerboot, dem Bahnhof und dem Naturwissenschaften Set 🤦🏻.
        Wie sagte meine Oma immer:
        „Am Ende wird alles gut!“

  5. Ich bin gespannt welche 13 Modelle es in die Crowdfunding-Phase schaffen. Von der momentanen Auswahl würde ich schon mal 7 Sets so kaufen.

  6. Die Sets von Rob und Anne wird wahrscheinlich schwierig. Da sie ja eigentlich schon BB vertreibt. Naja ein paar Sachen sind schon dabei die ich unterstützen würde. Mal abwarten was so passiert. Den Bahnhof finde ich auch genial aber habe leider keinen Platz dafür.

    • Weißt du, ob es da einen Vertrag gibt? Und wie die rechtliche Seite aussieht? Das Einzige, was ich dir sagen kann: Der Baumeister RobenAnne und LEGO hatten immer einen vertrauensvollen Umgang. Auch ich stand mit dem Baumeister schon mehrmalig in Kontakt. Alles weitere ist nicht mein Business. Ich hoffe, dass ein oder womöglich mehrere seine Entwürfe durchgehen, die würde ich mir alle kaufen! 😀

      • Wie auch immer eine mögliche „Vertragssituation“ ist, die wir nicht kennen. Die Entwürfe sind auf jeden Fall durch die Realisierung der Konkurrenz ein stückweit „verbrannt“. ich kann mir vorstellen, dass LEGO schon deshalb Abstand davon nimmt. Ich lass mich aber gern positiv überraschen. Ich finde die Modelle auch sehr schön.

        • Die Entwürfe sind nicht 1:1 umgesetzt, sondern intensiv… überarbeitet worden. Als hätte jemand mit ein paar Kilo türkiser Steine und brauner Plates eine eigene Version der Entwürfe gebaut, ohne einen Stein übrig lassen zu wollen. Ich schätze, so wollten sie rechtliche Probleme umgehen, da es keine direkte Kopie ist, sondern nur so ähnlich.

      • Über die Situation habt ihr damals berichtet. Die Frage nach einem Vertrag wollte Robert nicht klar beantworten. (Warum eigentlich nicht?)
        In einem Fall hat Robert höchst wahrscheinlich gegen das Ideas-Regelwerk verstossen. Daher darf die Frage gestellt werden, warum die Sets jetzt wieder bei Lego auftauchen dürfen.
        Es gibt viele ungeklärte Fragen….
        ..auch wie fair das gegenüber anderen Fandesignern ist.

      • Wie es aussieht, entgegen meiner früheren Vermutung, sind die Sets nun tatsächlich aus dem Rennen, „due to other obligations of the designer“. Schade.

  7. Ich bin gespannt! Persönlich hoffe ich auf das Bionicle Set, aber auch die Brickwest Studios oder das Observatorium wären schön (auch wenn ich mir letztere wahrscheinlich nicht leisten könnte).

  8. Für mich ist nichts dabei, was ich kaufen und/oder unterstützen würde. Aber das System an sich finde ich großartig. Ich hoffe, das wird es jetzt häufiger geben. Ich bin gespannt, wie diese Sets preislich eingetaktet werden.

  9. Ich bin ja schon sehr gespannt auf die Preise. Für mich persönlich sind drei Entwürfe besonders interessant, Castle in the Forest, The Train Station und Brickwest Studios. Bin auch gespannt welche Minifiguren es dazu geben wird, was hier möglich sein wird ist den Kommentaren nach bei fast allen Projekten ja noch ziemlich offen.

    • Wenn ich an das vergangene AFOL Designer Program denke, wird es bei den Minifiguren eher mau aussehen, da die Designer nur aus einer begrenzten Anzahl von Steinen auswählen können. So gab es nur bei den wenigsten Sets Minifiguren und diese waren dann sogar ohne Print. Bilder dazu findest beim Review zum Leihradsystem Bikes!

  10. ANATOMINIIIII 😀 !!
    Als Sportbowler müsste ich ja eigentlich auch die Bowlingbahn unterstützen, aber die ist so groß und passt hier in meinem Zimmer nicht so recht ins Konzept…

  11. Alter, DAS wird teuer.
    Die Fischer Serie könnte LEGO aber ruhig selbst rausbringen. Das Boot taugt sogar für („
    ältere) Kinder!
    Ich befürchte der Bahnhof wird etwas teuer. Mir gefällt aber der neue Zug überhaupt nicht!
    Der alte gelbe war besser. Den hier kann man getrost weglassen.

  12. Eigentlich hatte ich gehofft, dass der Rest des Jahres günstiger wird. Aber da sind soooo viele Sets dabei, die ich gerne hätte. Zum Glück können es nur maximal 13 werden 😉

  13. ja da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen… dass könnte ein teures 2021 werden und ich habe erst die „Genehmigung“ für Ninjago Garden erhalten 🙂

    Weiß man eigentlich schon welche Designs umgesetzt wird? Der eine oder andere Entwurf der auf Lego Ideas ist unterscheidet sich doch zum Teil sehr von dem auf BrickLink (z.B.: siehe Train Station).

    • Hallo Volker16,

      die Designer haben bis Ende Mai Zeit ihre Entwürfe zu finalisieren. Von daher kann es bis dahin noch einige Abweichungen geben. Zum Finalisieren zählen mehrere Schritte: Der Entwurf muss mit BrickLink Studio realisiert werden, es darf nur mit aktuell produzierbaren bzw. verfügbaren Steinen gearbeitet werden (ähnlich war es beim ersten Designer Programm auch schon), zudem sollte das Set einigermaßen stabil sein und es muss zwischen 400 und 4.000 Steine enthalten. Vermutlich gibt es darüber hinaus noch weitere Anforderungen. Erst wenn diese Punkte gegeben sind, schafft es der Entwurf in die Crowdfunding-Phase (ab Juni). Es werden dann die Designs umgesetzt, die am schnellsten die nötige Mindestbestellmenge von 3.000 Stück erreichen.

  14. Mein Favorit wäre auch die „Modular Building-Baustelle“. Würd einiges in meiner TowerCity ergänzen. 😀 mal schauen wie es weiter geht. Danke für die ausführliche Berichterstattung. 😉

  15. Wow! Es wären fünf Entwürfe, die ich gern hätte. Wegen begrenztem Budget und Platz werde ich mich aber wohl auf ein Modell beschränken müssen – was dann das Castle in the Forest wäre!!! 🙂

  16. Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung.
    Aber da sind so viele tolle Sets dabei.
    Problem 1: Man kann nicht alles kaufen, was man toll findet 🙁
    Problem 2: Wie soll man sich nur entscheiden ?
    Problem 3: Wo stell ich das alles hin ?

    Da waren Sie wieder meine 3 Probleme ……..

  17. Meine persönlichen Wünsche wären noch das History Museum (Bricky_Brick), die Arcade Hall und die Imperial-Fortresses + Carribean Clipper XL gewesen. Immerhin hat es das „Castle in the Forest“ geschafft!

  18. 1950s Diner und das Winter Chalet, mein Wunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.