LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Star Wars Todesstern mit 11.000 Teilen? Gerüchte Sommerneuheiten 2021!

Der erste LEGO Todesstern (10143) | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

LEGO Star Wars Todesstern mit 11.000 Teilen laut Preisliste: Alle Gerüchte zu den LEGO Star Wars Sommerneuheiten 2021 zusammengefasst.

Seit heute Nacht geistert eine Preisliste durchs Netz, die neue Details über das zweite Halbjahr in Sachen Star Wars verrät! Vorab bitte beachten: Über sämtliche Entwicklungen halten wir euch per Newsletter bei Telegram ✉️ auf dem Laufenden! Man merkt direkt, dass das zweite Halbjahr ziemlich teuer wird. Trotzdem bleibe ich weiter bei meinem Plan, Euch ab 2021 jedes LEGO Star Wars Set vorzustellen! Alle Infos zu den Sets des ersten Halbjahrs erfahrt Ihr übrigens hier. In diesem Artikel möchte ich Euch die Preisliste aufzeigen, aber auch spekulieren, was sich hinter den Nummern befinden könnte. Ein paar Gerüchte aus eigentlich soliden Quellen gibt es auch schon, die ich Euch nennen werde. Ganz wichtig: Bei diesem Artikel handelt es sich lediglich um einen Gerüchteartikel! Keiner der Preise oder Sets wurde in Billund bestätigt. Deshalb sind die Fakten mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Trotzdem lag die Quelle in letzter Zeit eigentlich immer richtig, weshalb die Liste nach meinem Gefühl stimmen dürfte!

LIVE Besprechung ab 20 Uhr

Jan, Jonas und ich sprechen heute Abend über ein paar LEGO News im Livestream bei Zusammengebaut TV. Dabei geht es auch um die Preisliste der Star Wars Sets! Den Link zum Stream findet Ihr hier eingebunden!

75308 – 199,99$/D2C

lego-star-wars-ucs-slave-one-75060-box-gross zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 75060 UCS Slave I | © LEGO Group

Bei der 75308 handelt es sich um ein D2C-Set. Das heißt, dass das Set zunächst nur im LEGO Store und im Online Shop zu bekommen ist. Normalerweise handelt es sich bei D2C-Sets in dieser Preisregion um das erste UCS Set des Jahres, wie etwa im vergangenen Jahr dem 75275 UCS A-Wing. Aufgrund der 75309 ist das aber eigentlich recht unwahrscheinlich. Trotzdem nicht unmöglich, denn durch den aktuellen Fokus auf Erwachsene bei LEGO klingen drei UCS Sets in 2021 doch eigentlich recht logisch. Diese Nummer könnte auch typisch für eine Neuauflage sein! Durch die anstehende Serie The Book of Boba Fett halte ich eine neue UCS Slave I sogar für relativ wahrscheinlich! Die kurzfristige Ankündigung könnte dann auch eine solche, eingeschobene Neuauflage erklären!


75309 UCS Republic Gunship (nach Gerüchten) – 349,99$/D2C

Das Republic Gunship wird als UCS Set realisiert!

Bei der 75309 kam zusätzlich das Gerücht auf, dass es sich hierbei um das UCS Republic Gunship handelt! Dieses ist der Gewinner einer UCS Abstimmung bei LEGO Ideas. Definitiv handelt es sich dabei um ein Set, auf das ich mich extrem freue! Der Preis klingt für ein solches Gunship auch annehmbar. Ich bin sehr gespannt auf die ersten Bilder und wann es genau erscheint! Sobald wir mehr wissen, berichten wir natürlich!

75310 – 19,99$

Kommt wieder ein solches Battle Set?

Bei der 75310 stehen aktuell noch alle Möglichkeiten offen! Hierbei könnte es sich entweder um ein Kampfset handeln, wie etwa bei 75269 Duell auf Mustafar. Gleichzeitig könnte dieser Preis aber auch der neue Standardpreis für Battlepacks sein. Das ist relativ plausibel, nachdem 75280 Clone Troopers der 501. Legion wie eine Bombe eingeschlagen ist! Lassen wir uns also bei dieser Setnummer überraschen!

75311 Adventskalender – 29,99 Euro

Daher kommen also die Sonderfiguren!

Auch ein weiter LEGO Star Wars Adventskalender ist mit 75311 für 2021 geplant! Nachdem der Kalender aus dem letzten Jahr sehr erfolgreich war, hoffe ich auch 2021 auf viele Sonderfiguren!

75312 – 49,99$

Das aktuelle Set für den Preis

Zu der 75312 wissen wir abseits vom Preis noch gar nichts! Der Preis lässt wohl ein Schiff in der mittleren Preisklasse vermuten. Die Möglichkeiten dafür sind quasi endlos, weshalb ich Euch erspare, sie hier aufzulisten. Bei der ganzen Fülle an neuen Star Wars Serien in nächster Zeit, halte ich nicht für unwahrscheinlich, dass es sich dabei um ein Set zu einer dieser Serien handelt!

75313 UCS Death Star (nach Gerüchten) – 799,99$/D2C

Der erste LEGO Todesstern (10143) | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kommen wir nun zum Highlight 2021! Nachdem der 75192 UCS Millennium Falcon in diesem Jahr auszulaufen droht, könnte der 75313 UCS Death Star einen würdigen Nachfolger abgeben! Angeblich soll das Set über 11.000 Teile beinhalten! Damit würde es das 10276 Kolosseum wieder als größtes Set ablösen! Das klingt auch logisch, da Ende letzten Jahres erst der 75159 Todesstern ausgelaufen ist. Ob das Set nun ein Spielset oder ein reines Display-Modell wird, ist noch nicht bekannt. Ich halte aber auch ein Spielmodell mit geschlossener Verkleidung nicht für ausgeschlossen. Auf dieses Set freue mich extrem, da ich den 10143 Todesstern damals leider verpasst habe.

75314 – 99,99$

Star Wars The Bad Batch ©Disney

Auch zu der 75314 ist abseits des Preises nichts bekannt. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass es sich hierbei um das Bad Batch Shuttle handeln könnte! Die Serie erscheint schließlich noch in diesem Jahr und ein DLC zur Serie bei LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga soll auch noch erscheinen! Daher sehe ich das wohl ikonischste Schiff der Serie ganz klar als diese Setnummer. Natürlich würde ich mich aber auch über einen neuen AT-TE nicht ärgern.

75315 – 159,99$

Sehr majestätisch!

Auch die 75315 wird sehr hochpreisig! Hier ist auch abseits des Preises nichts bekannt! Mein Tipp ist aber ein neuer Star Destroyer im Playscale! Ein solches Modell gab es schon seit 2014 nicht mehr und im Trailer zum kommenden LEGO Star Wars Game kommt ein solcher vor!

75316 – 59,99$

Die Filmvorlage des TIE Fighters von Kylo Ren ©Lucasfilm

Auch zur 75316 ist nur der Preis bekannt! Hier sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Vielleicht wird dieses Set auf den Sequels basieren. Wir hatten zumindest noch keinen Kylo Rens TIE-Fighter aus Episode IX und auch dieser taucht im Trailer zum Game auf. Das ist aber eine sehr gewagte Spekulation. Hinter dieser Nummer könnte sich auch etwas gänzlich anderes verbergen.


Fazit

Das zweite Halbjahr wird in Sachen LEGO Star Wars sehr teuer! Trotzdem freue ich mich auf nahezu jedes Set (und auch darauf, Euch die hoffentlich wunderbaren Sets vorzustellen). In diesem Halbjahr könnten echt tolle Sets erscheinen, sollten die Gerüchte stimmen und das würde auch die etwas spärliche Winterwelle 2021 definitiv ausgleichen!

Eure Meinung

Was haltet Ihr von den Gerüchten? Sind Euch die Sets zu teuer oder zu viel? Lasst mich gerne an Euren Gedanken in den Kommentaren teil haben!

+12

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

34 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ein paar Sachen finde ich interessant, mal sehen. Besser würde ich es finden, wenn Lego nicht hunderte neue Sets rausbringt, die man dann doch nicht bekommt, es sei denn, man „hängt“ am ersten Tag die ganze Nacht vor dem Computer und wartet. Am 01.Januar waren einige Sets nach 10 Stunden nicht mehr zu bekommen. Das Set Oldtimer 40448 war am 04.01. schon weg. Meine Bestellung bei Lego vom 11.Dezember liegt noch immer im Lager. usw. (Antwort vom Service: Man bearbeitet jetzt die Bestellungen vom 09.12. – alles wegen Corona)

    +4
  2. Eigentlich wollte ich dieses Jahr die Terrasse neu machen lassen, wenn das alles so stimmt wird da wohl wieder nichts. Man muss ja Prioritäten setzten.
    Nur wie in aller Welt verkaufe ich das meiner Frau dieses Jahr?

    +30
  3. Todesstern? ….. Neee. Aber eine neue UCS Slave 1 würde ich begrüßen. Habe die alte Slave naiv wie ich war nicht gekauft. Erst die 20 Jahre Slave hat mir gezeigt, wie klasse das Modell ist.

    +3
  4. Deathstar II wäre natürlich nett, aber warum als 800€ Set?
    Warum kein 400 Set,das würde sich mit Sicherheit besser verkaufen.

    +3
    • Das glaube ich nicht unbedingt, da sich mit 400 Euro sicherlich kein Todesstern so umsetzen lässt, wie ihn die Fans erwarten. In der Preisregion lag ja der letzte und der war jetzt auch nicht gerade unfassbar beliebt. Aber ich stimme Dir zu, 800 Euro hätten es vielleicht nicht genau sein müssen. Für 11.000 Teile finde ich den Preis aber trotzdem fair.

      +2
      • Zumindest ich feiere immernoch den 10143. DAS war ein Todesstern! 😀 (ich glaube der lag bei ~300€). Die verspielten Versionen danach waren nicht so meins.
        Daher hoffe ich, dass der neue auch viele Szenen beinhaltet und einfach eine größere / detailliertere Version des 75159 ist. Dann könnte ich mir evt. verkneifen, beim nächsten größten Set zuzuschlagen 😀
        PS Lego hat in der Beschreibung des Kolosseum immer vom „größten Set (bisher! Stand Nov 2020)“ gesprochen. Ich wusste dass die was im Ofen hatten!! 😂

        +1
  5. Oh je, 800,- für den Death Star 2? Das gibt wieder Ärger zu Hause 🙁 aber zum Glück ist es in dieser Welle das einzige Set, was mich interessiert. Mit Vader Helm, Probe Droid und dem noch unbekannten Set wird das insgesamt ein richtig günstiges Jahr… Wer weiß, vielleicht stimmt der Monatsschnitt die Rennleitung wieder milde 😉

    +2
  6. Warum eine neue ucs slave? Die ist doch grad mal ein paar Jahre alt. Und man bekommt sie immer noch für 200 euro bei ebay

    +4
    • Ja, aber es ist aufgrund der anstehenden Boba Fett Serie sehr logisch, ein solches Modell wieder auf den Markt zu bringen. Nicht jeder möchte bei eBay kaufen und den Hype der Serie lässt sich LEGO sicher nur ungern entgehen.

      +2
    • Stimme dir zu. Die Auswahl sieht sehr repetitiv aus. Freue mich schon auf den UCS Millennium Falcon in 2022.

      +4
    • Bin ich froh, das meine Frau genauso auf Lego steht wie ich, ich habe die komplette Modular Building Reihe zu Hause, meine Frau will unbedingt einen Death Star in die Wohnzimmerecke. Den kann sie ja dann wohl haben, wenn an den Grüchten was dran ist … :-))

      +2
  7. Ein neuer Todesstern hört sich super an. Fand den jetzt auslaufenden Spiel-Todesstern nicht so toll und den alten hab ich leider damals verpasst 😉
    Auch der Rest hört sich interessant an, lassen wir uns überraschen 🙂

    +1
  8. Soll angeblich ein DS II sein…

    Ich bin ja eher der „Fan“ von kleineren SW sets, – leitbarer und leichter zu verstauen 😉

    Irgendwie hoffe ich darauf, dass das ein Gerücht ist – ich will keine Großinvestition machen

    Ein 160 Euro Stardestroyer als Spielset ist mir da schon lieber…

    Hoffe auf gute mittlere EP IV-VI Sets…

    +2
  9. 11000 Teile für 800€ halte ich aber für ausgeschlossen. Basierend auf dem Teilepreis des großen Falken und der lego-typischen Preiserhöhung sind 7000 Teile realistischer.

    +2
    • Es sind lediglich Gerüchte, jedoch verdichten sie sich immer mehr. Die Quellen lagen in der Vergangenheit sehr oft richtig. Es bleibt spannend! 🙂

      +1
  10. 😂😂👍 Ernsthaft? Wer diese Preispolitik unterstützt ,muss sich nicht wundern das Centwerte Plastiksteinchen für unverschämte Kohle verkauft werden kann !

    +3
  11. Bin ich froh, dass ich kein StarWars-Fan bin.

    0
  12. So sehr ich mich auch über eine Neuauflage der Slave I freuen würde, denke ich eher, dass das Gunship für 200€ realisiert wird.
    Das 350€ Set könnte dann ein passendes MBS sein. Schließlich wird die Petranaki Arena auch schon sehr lange von den Fans gefordert.
    Ein 800€ DS2 wäre mit Sicherheit ein imposantes Set; aber mMn würde auch ein neuer SSD gut in die aktuelle Reihe der größten UCS passen.
    Alles in allem sind mir die Gerüchte noch zu unausgegoren und ihre Herkunft nicht wirklich nachvollziehbar. Da basiert doch noch das meiste eher auf Wishlistings als auf wirklichen Leaks.

    +1
    • Sicherlich könnte das Gunship auch bei 200 Euro liegen. An eine Geonosis Arena als MSB glaube ich eher weniger. Da könnte ich mir eher ein Endor MSB Set mit Bunker vorstellen. An einen SSD glaube ich gar nicht, da aktuell ein ISD als UCS vorhanden ist und sich das zu sehr ähneln würde…

      0
  13. The Storytelling Brick

    6. Januar 2021 um 19:34

    Uff, die Gigantomanie geht weiter 🙁

    Bin ja mal gespannt, wie viele der 11.000 Teile aus 1×1 und 1×2 in jeder erdenklichen Form zum Einsatz kommen werden…

    0
    • Genau, ich befürchte auch, das es so ein *grusel-bauspass-set* wird wie das Kolosseum. Alter Schwede war das langweilig. Und da ich mit nutzlos rumstehenden Sachen eh nix anfangen kann, war es noch schneller wieder verkauft als gebaut. Gott sei dank hat Lego Lieferschwierigkeiten und so wars eine +-Null-Angelegenheit. Nur die verschwendete Lebenszeit zum bauen ärgert mich ein wenig.

      0
  14. Der Millenium Falke kostete doch auch schon 800€ mit 7000 Teile. Warum zum Henker sollte Lego jetzt für den selben Preis ein 11.000 Teile Set rausbringen. Das macht doch null Sinn.

    0

Schreibe einen Kommentar zu bausteinchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.