Black Friday bis Cyber Monday
Deals bis zu 50 Prozent Rabatt 🛒

Neu erhältlich!
10307 Eiffelturm 🛒
mit drei Gratis-Beigaben

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel vorgestellt: 15 Jahre Modular Buildings!

LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel

LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel | © LEGO Group

Das LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel wurde offiziell vorgestellt: Alle Infos zum Set und zu 15 Jahren Modular Buildings!

Das LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel wurde offiziell vorgestellt! Aus 3.066 Teilen entsteht ein Hotel nebst kleinem Kunstatelier. Das Set kostet 199,99 Euro UVP und ist ab dem 1. Januar 2022 zunächst exklusiv im LEGO Online Shop 🛒 erhältlich. Die Modular Building-Reihe 📝 feiert ihr 15-jähriges Jubiläum! Folgend alle Informationen. Und der Hinweis: Ihr könnt das kommende Modular Building gewinnen – das Gewinnspiel aber endet am Tage der Vorstellung (heute, 6. Dezember) um Mitternacht!

Die Eckdaten

» 10297 Boutique Hotel
» 18+ Set
» 39cm x 25cm x 25cm
» Eckgebäude
» 15 Jahre Modular Buildings
» 3.066 Teile
» Release: 1. Januar 2022
» 199,99 Euro UVP

360-Grad-Drehung

Weitere Produktbilder

Die Stockwerke

Das Innenleben

Die Minifiguren

Lifestyle-Bilder

Offizielle Produktbeschreibung (automatisch übersetzt)

Heute enthüllt die LEGO Gruppe mit dem LEGO® Boutique Hotel Set (10297), der neuesten Ergänzung der modularen Baukasten-Kollektion, eine luxuriöse neue Adresse. Das farbenfrohe und schrullige LEGO Boutique Hotel aus 3.066 Teilen steckt voller Charakter und Details, die die Fans in eine vergangene Zeit zurückversetzen.

Im Jahr 2022 feiert die LEGO Baukasten-Kollektion ihr 15-jähriges Bestehen, und das neue Set ist das 17. LEGO Set, das nach dem LEGO Buchladen, dem LEGO Versammlungsplatz und der LEGO Polizeistation erscheint. Das LEGO Boutique Hotel steckt voller Easter Eggs und Anspielungen auf die Baukästen der letzten 15 Jahre. Viele davon sind in der Bauanleitung zu finden, so dass die Fans beim Bauen versteckte Schätze entdecken können.

» Der Baukasten besteht aus fünf Teilen, darunter;
» Das Erdgeschoss mit der Lobby und einer Kunstgalerie;
» Die Terrasse mit der Kunstgalerie und der Palme;
» Die erste Etage mit den Hotelzimmern;
» die zweite Etage mit einer Penthouse-Suite;
» Das Dach mit einer dekorativen Kuppel

Jedes Hotelzimmer weist einen anderen Einrichtungsstil auf und erfordert unterschiedliche Bautechniken, während die Kunstgalerie mehrere Hommagen an die kubistische Kunst enthält. Die Kunstgalerie enthält mehrere Hommagen an die kubistische Kunst. Das Set zeichnet sich außerdem durch eine einzigartige, abgewinkelte Form aus, die eine ungewöhnliche LEGO Geometrie erfordert und den Sammlern ein neues, modulares Bauerlebnis bietet.

Anderson Grubb, LEGO Set-Designer: „Es war wirklich aufregend, an dem LEGO Boutique Hotel zu arbeiten und die Gelegenheit zu haben, es zur Feier des 15-jährigen Bestehens der Kollektion zu gestalten. Wenn wir an das Design eines modularen Gebäudes herangehen, sind wir uns der früheren Sets bewusst und wollen daher etwas Neues schaffen, das die Kollektion wirklich ergänzt. Ich bin mit dem endgültigen Entwurf, der Vielfalt der faszinierenden Bautechniken und all den Anspielungen auf die früheren Modular-Gebäude sehr zufrieden.“

Bisherige Moduluar Buildings

JahrSet | ReviewAngebotThemaTeileUVP
200710182 Cafe Corner
lego-creator-expert-cafe-corner-10182-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.056149,99
200710190 Market Street
lego-factory-market-street-10190 zusammengebaut.com
» EOLAdvanced
Models

Modular Building
Factory
1.24899,99
200810185 Green Grocer
lego-creator-expert-green-grocer-10185-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.352149,99
200910197 Feuerwache
lego-creator-expert-feuerwache-10197-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.231149,99
201010211 Großes Kaufhof
lego-creator-expert-grosses-kaufhaus-10211-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.182149,99
201110218 Zoohandlung
lego-creator-expert-zoohandlung-10218-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.032149,99
201210224 Rathaus
lego-creator-expert-rathaus-10224-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building
2.766179,99
201210230 Mini Modulars
lego-creator-expert-mini-modulars-10230-box zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Advanced
Models

Modular Building

Designer
Jamie Berard
1.35669,99
201310232 Palace Cinema
lego-creator-expert-palace-cinema-10232-box-gross zusammengebaut.com
» EOL
» Amazon
Creator Expert

Modular Building
2.195139,99
201410243 Pariser Restaurant
lego-creator-expert-pariser-restaurant-10243-box-gross zusammengebaut.com
» LEGOCreator Expert

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.469149,99
201510246 Detektivbüro
lego-creator-expert-detektivbuero-10246-box-gross zusammengebaut.com
» EOLCreator Expert

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.262149,99
201610251 Steine-Bank
lego-creator-expert-steine-bank-10251-box-front-gross zusammengebaut.com
» EOLCreator Expert

Modular Building

Designer
Jamie Berard
2.382149,99
201710255 Stadtleben
lego-creator-expert-stadtleben-10255-2018-box-front-gross zusammengebaut.com
» LEGOCreator Expert

Modular Building

Designer
Jamie Berard
4.002239,99
201810260 Amerikanisches Diner
lego-creator-expert-downtown-diner-10260-box-front-seite-2018-modular-building zusammengebaut.com
» LEGOCreator Expert

Modular Building

Designer
Mike Psiaki
2.480149,99
2019
01
10264 Eckgarage
lego-creator-expert-corner-garage-10264-2019-box zusammengebaut.com
» LEGOCreator Expert

Modular Building
Corner Garage

Designer
Lars Joe Hylding
Jamie Berard
Mike Psiaki
2.569179,99
2020
01
10270 Buchhandlung
lego-creator-expert-10270-buchladen-bookshop-modular-building-box-front-2020-zusammengebaut zusammengebaut.com
» LEGOCreator Expert

Modular Building
Bookshop

Designer Wes Alan Talbott
2.504159,99
2021
01
10278 Polizeistation

LEGO 18+ Modular Building 10278 Polizeistation
» LEGO18+

Modular Building

Designer Chris McVeigh
2.923179,99
LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel

LEGO 18+ 10297 Boutique Hotel


Review der Klemmbausteinlyrik

Henry hat mir geschrieben, er sei vom neuen Modular Building angetan! Er konnte das Set bereits zusammbauen – folgend sein Review!

Meine Meinung

Mein erster Eindruck war ernüchternd. Ich habe das Set noch nicht zusammengebaut oder es in Natura gesehen – analog vieler Vorjahre vorab bei Events. Was mir aber zugleich aufgefallen ist: Der „gewagte“ Winkel, der die Innenfläche ziemlich schrumpfen und „unwirklich“ erscheinen lässt. Zudem ist das Obergeschoss viel zu gedrungen. Ich bin großer Sandgreen-Freund, aber die Farbe harmonisiert hier irgendwie in meinen Augen nicht mit Nougat und dem Pastellfarbton des ersten Stockwerks. Mein persönliches Highlight ist die Palme – das Kronenelement als Stamm zu verwenden, ist pfiffig. Auch die Galerie ist schön gelöst. Insgesamt aber bin ich alles andere als euphorisiert – das sich auch dadurch erklären mag, dass es so gar nicht zu den bisherigen Gebäuden passt. All die Eindrücke mögen sich ändern, wenn ich das Set zusammenbaue. Denn auch wenn ich nicht völlig euphorisiert bin: Enttäuschen kann mich ein modulares Gebäude nicht, und jeder Zusammenbau ist eine Entdeckungsreise. Aber hier muss der Knoten definitiv noch platzen!

Neues Eckhotel…

Umfrage und eure Meinung!

Wie gefällt euch das 10297 Boutique Hotel?

View Results

Loading ... Loading ...

Wie gefällt euch das 10297 Boutique Hotel? Was sagt euch zu, was weniger? Freut ihr euch drauf, dass Gebäude zu euer Sammlung zu ergänzen? Unterhaltet euch über das neue Modular Building gerne unten in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

80 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. MEGA!
    Direkt schockverliebt!

  2. Puuhh…lange darauf gewartet und nun weiß ich nicht, ob ich es schön finde oder einfach nur häßlich…ich brauch erstmal einen schnaps…ähm Tee meinte ich…

  3. Gefällt. Ich glaube allerdings, das Gesamtbild steht und fällt wie so oft mit den angrenzenden Gebäuden. Zur Terrasse hin sollte definitiv ein einstöckiges Gebäude stehen, bzw Gebäudeteil…

    • das hab ich auch gedacht und ich glaube, ich werde es in meiner Stadt wie auf der Kartonrückseite platzieren – links dran die Polizeistation mit dem kleinen Kiosk und dann dem großen Werbeplakat dahinter – ich glaube das könnte ganz nett aussehen.

  4. Was die Optik angeht, bin ich mir noch nicht so sicher. Die Form ist auf jeden Fall mal was anderes. Aber warum nun schon das fünfte Eckhaus (von 17)? Das mag in Stadtaufbauten gut sein, bei meinem Display als Reihe wird es aber langsam haarig.
    Naja, wird trotzdem gekauft, und irgendwie arrangiert.

  5. Ich bin auch gespaltener Meinung.
    Die Optik gefällt mir grundsätzlich und die Winkel finde ich interessant.
    Ich finde die Größe aber enttäuschend, gerade im Vergleich zur Polizeistation. Es müssen viele kleine Teile benutzt worden sein.

    • Wie oben von mir beschrieben: Es ist für ein Luxus-Hotel einfach zu gedrungen, oben hätte es mindestens noch einen Stein Höhe vertragen!
      Was ich aber gut finde: Im Gegensatz zur Polizei sind die Wände im Inneren nicht „abgesenkt“, sondern auf Höhe der nächsten Ebene durchgezogen.
      Der Vorhörraum war durch die abgesenkten Wände bei der Polizei ja eine Farce!! ;D

  6. Cooles Set, aber die Polizei im letzten Jahr fand ich besser. Mag den amerikanischen Baustil einfach lieber 😎 Dennoch wird es direkt gekauft!

  7. Klasse Modular! Eines der besseren, definitiv! Allerdings hat der Preis einen faden Beigeschmack, auch wenn das für der Steinepreis bei rund 6-7 Cent liegen dürfte (viel weniger als in anderen Serien).

    Ich freue mich schon auf erste Reviews dazu. Und mich würde persönlich ja interessieren, ob die Dachterasse kompatibel ist mit der aus dem Pariser Restaurant 😀

    • Guter Punkt: Die Polizei hatte fast identisch viele Steine, und kostet 20 Euro weniger… preislich geht LEGO hier leider in die Vollen.

    • Sehr schönes Set, wie ich finde, aber irgendwie fühlt es sich beim Betrachten der Bilder nicht unbedingt nach über 3000 Teilen an?!

      • Das ist ein interessanter Punkt! Ich habe kurz in das Review von Henry reingeschaut (gucke ich mir noch ganz an ;)), und Henry betont, es fehlt schon hier und da an Details. Das ist auch mein Eindruck. Da das Eckgebäude aber auch nicht sonderlich hoch ist, frage ich mich auch, wo die Steine abgeblieben sind. Geschätzt hätte ich 2.800. Vermutlich ist die Grundfläche, trotz Winkel, doch größer, als es vielleicht auf den Bildern wirkt.

        • Die höhere Steinezahl liegt an der hohen Zahl an Kleinteilen. Allein bei der Aussenansicht kann hier deutlich mehr erkennen als bei der Polizeistadion. Mehr Maße bekommt man also nicht, dafür ein paar mehr Details. Wirklich rechtfertigen tut das auf den ersten Blick den Aufpreis nicht. Auch wenn ich die Grundideen ganz gut finde, hätte es etwas mehr Fläche für eine gute Umsetzung gebraucht. Platz wäre da gewesen. Hätte allerdings mehr Steine gebraucht. Gute Ideen hat es aber trotzdem und mir gefallen die Prints. Die neuen Farbe hätte es für mich aber nicht gebraucht. Von denen gibt es meinem Geschmack nach sowieso zu viele um den Überblick zu behalten.

  8. Gewagtes Design aber insgesamt gefällt es mir recht gut.
    Was mir aber weniger gefällt ist der erneut angehobene Preis. Ich sehe bei bestem Willen keine 200 Euro in diesem Set? 180 Euro war schon fast eine Zumutung, aber 200? Das finde ich schon sehr schade und hoffe das Lego in Zukunft die Preise wieder senken wird…

  9. Mir gefällts. Freu mich schon auf den Aufbau!
    Sylvester früher: Mit reichlich Alkohol bis in die frühen Morgenstunden ins neue Jahr feiern.
    Sylvester 2021: warten bis die Neuerscheinungen im Shop bestellbar sind. Dann ins Bett.
    😂😂😂

  10. Schönes Häuschen, trotz aller Kritikpunkte. Nur der Preis mal wieder, leider…

  11. Der erste Eindruck hatte was von dem damals beim Diner: „Passt das überhaupt zu den anderen Häusern?“ Aber wie auch das Diner, wird mich auch dieses Haus in der Realität überzeugen. Der spitze Winkel ist definitiv schön, denn er lockert das Stadtbild auf, die Palme dagegen wirkt auf mich (noch!) etwas fehl am Platz. All die Details und Bautechniken versprechen aber schon auf den Bildern Bauspaß (Schwarzweißfernseher, Muffinförmchen als Nachttischlampen…). Die kubistischen Bilder sehen leider sehr nach Aufklebern auf, sonst würde ich wohl welche einzeln kaufen. Dennoch: Ich fühle mich überzeugt!

    • Sehr schön! Ich möchte mich auch nicht beklagen, bei fast allen modularen Gebäude ist bei mir der Knoten sogleich geplatzt. Damals auch beim Detektivbüro, was viele andere zunächst „enttäuschend“ fanden – in den Jahren aber ist es zu einem „Fan-Liebling“ geworden. Ich lasse mich in wenigen Wochen gerne überraschen und hoffe, dass mich die Euphorie noch packt. 🙂

    • Jede Wette, das Bild ist als Snot ausgeführt.

      • Ich meinte nicht den Mondrian, sondern die 2×4-Kachel mit dem Picasso-(?)-Verschnitt (und ich hatte ursprünglich erwartet, dass noch mehr solcher Bilder auf den Fotos unsichtbar in der Galerie hängen, deswegen der Plural). Bei erstem bin ich mir auch sicher, dass das SNOT-Technik ist. Letzterer ist es aber in gewissem Sinne auch, da die Kachel ja über einen Bracket aufrecht gestellt wurde. Trotz Missverständnisses haben wir also beide Recht.

        • Brickset hat schon ein Review draußen, angeblich kein Sticker, also kannst Du direkt für Deine gedruckten Picassos planen (((-: Ich finde den gebauten Picasso ja noch besser!

  12. Preislich: quasi exakt die selbe price/part-ratio wie beim Rathaus 10224, und das ist immerhin dann bald 10 Jahre alt.
    Klar: mittlerweile wird kleinteiliger gebaut, aber dadurch doch streng genommen auch ansehnlicher und ansprechender.

  13. Ich find es mega 😍 Sie Form ist mal etwas Neues und die Details sind wieder sehr cool!
    Mir gefällt es deutlich besser als die Polizeistation.
    Aber das ist wohl Geschmackssache.

    Keine Geschmackssache hingegen ist der Preis!
    200€ ist eine absolute Frechheit und mit nichts zu begründe!
    Da bin ich leider raus. 😔
    Leider wird es noch genügend Leute geben, die auch hier wieder den vollen Preis bezahlen und Lego kann die nächsten Jahre noch weiter erhöhen… 😕

  14. Ich finds wie immer sehr schön gemacht. Es scheint auch wieder eine „Geschichte“ zu erzählen, wenn ich mir die Minifiguren ansehe. Immerhin auch zwei mehr als bei der Polizeistation.

    Um die Sammlung fortzuführen, wird es sicherlich gekauft. Ich finde es vom Stil her auch recht nett. Unter Arkaden hätte ich mir allerdings was anderes vorgestellt, sind aber wohl die Säulen im ersten OG gemeint. Und das sandgreen passt ja auch zu den realen Farbton, der auf bestimmten Fassaden, Dächern usw. vorherrscht.

    Ich warte allerdings auch noch, ob man es „günstiger“ schießen kann. 180 EUR hätten es auch getan.

  15. Ich finde das neue Modular faszinierend – und gerade die Farbzusammenstellung voll gelungen. Und es passt – wie ich finde – supergut zwischen Polizeistation und Buchhandlung.
    Also ich freue mich drauf und hoffe – wie jedes Jahr -, dass LEGO es schafft bis zum 5. Januar zu liefern. Ich mag es nämlich, am Feiertag (6. Januar bei mir) das Modular in aller Ruhe zu bauen. Ist für mich immer wie ein 2. Weihnachten… 🙂

  16. Es ist ein außergewöhliches Design (Form, Farbe, mediterrane/lateinamerikanische Anmutung), womit Spannungen zu den übrigen Gebäuden vorprogrammiert sind, insbesondere den jüngst häufig nordamerikanisch wirkenden.
    Mir gefällt es, ich kann es mir wunderbar an einer Strandpromenade o.ä. vorstellen. Der Preis überrascht mich mit Blick auf die Erhöhungen des Book Shop und des Assembly Sq. nicht, er ist aber natürlich diskutabel.
    Alles in allem bin ich froh, dass die Katze nun aus dem Sack ist. Hab schon ziemlich auf die Bilder hingefiebert, die nun gefühlt spät kamen.

  17. Der Winkel ist schon wirklich komisch und eigentlich nicht erklärbar, da ja keine Straße am Haus vorbeiführt, die das Grundstück so einteilen würde. Insgesamt ist das Design für mich aber recht gelungen. Die Farbe passt eher nach Kalifornien oder Florida und m.E. nicht so toll zu den anderen Häusern. Der Preis ist eine Ansage, aber im Vergleich mal zum Café Corner von vor 13 Jahren, das keinerlei Innenausbau und noch nicht mal Fenster hatte (was mich damals beides vom Kauf abhielt), doch eigentlich durchaus 50 Euro mehr wert, da es deutlich liebevoller gestaltet ist. Nun ja, ein Hotel mit 3 Zimmern und nur einem Bad….. Wohl eher eine Pension. Ein vernünftiges Hotel sollte wohl eher die Dimensionen des Kaufhauses (warum heißt es bei Dir „Kaufhof“?) haben, um einigermaßen einen Innenausbau zuzulassen. Aber hier ging es wohl eher um das Äußere und das gefällt mir ganz gut (ein bisschen Luft nach oben ist eigentlich immer). 😉

  18. Ich finde es auf den erste Blick sehr toll. Toller Art-Deco-Stil schöne Details…. Passt bestimmt super zum Restaurant. Innen muß nicht viel Platz sein. Wenn da was Netters eingebaut oder versteckt ist, macht mir das Spaß.
    Ich bin sowieso eher der Fan von kleinteiligen Fassaden. Das Rathaus und das Kaufhaus mag ich am wenigsten.

    So sind die Geschmäcker verschieden…

  19. Bin mal gespannt wie das kubanische Hotel neben dem Diner aussieht… zur Polizeistation und dem Buchladen passt es meiner Meinung nicht ganz so gut. (auch wenn Lego idR die aktuell noch verfügbaren bzw. letzten Modulars für die Bilder nimmt)
    Denke ich würde es zum Diner oder Pariser restaurant packen. Oder zum Stadtleben links neben dem hellblauen Teil….
    Preis ist schon happig. Da wurde wohl ein gewisser Marktrabatt für die Premiumpartner vorab schon mit eingerechnet….

  20. Beim ersten Anblick war ich etwas…irritiert!? Beim näheren Betrachten der vorliegenden Bilder muss ich aber sagen, dass ich das Model ganz chic und interessant zugleich finde! Es passt m. M. nach nicht an jede Stelle in der Modularreihe! Ich hoffe aber, dass ich eine gute Kombination mit den anderen Gebäuden finden werde, so dass das Hotel auch gut zur Geltung kommen kann ;-)!

  21. Ist das Light Nougat? Das wäre perfekt, eine dezente Fassadenfarbe mit wachsendem Steinangebot! Darauf hoffe ich seit den Großfiguren von Harry und Hermine. Wird direkt gekauft!

  22. Es holt mich nicht ab, weder optisch noch vom Inhalt. Seit dem Bookshop geht LEGO optisch einen neuen Weg und der gefällt mir eigentlich ganz gut, aber hier nicht. Einzig interessant mögen die Bautechniken sein, aber da kann ich mir die BA auch runterladen.

    Ansonsten, mir wird es nicht fehlen. Ich spiele weiter mit meiner Feuerwache 10197 und baue mir mein Diner um.

  23. Ich finde das neue Modular toll. Besonders spannend finde ich das Grundstück. Es gibt ja – vor allem in Innenstädten – Parzellen, die genau so einen Zuschnitt haben. Sich mal an so etwas heranzuwagen, finde ich lobenswert von Lego. Und ich weiß auch schon, wie ich das hinstelle, damit es neben den anderen Modulars gut zur Geltung kommt 🙂

    • Dann lass doch mal hören. Bin noch am Rumtüfteln, was gut daneben passen könnte. Auf brickset.com sind ein oaar Bilder mit Polizeistation und Bookshop, aber mich würde vor allem das Pariser Restaurant interessieren.

      • Rechts neben dem Pariser Restaurant würde es m.W.nicht wirklich passen da rechts beim Restaurant ein Fenster ist.

      • Ich drehe die Baseplate so, dass der Blick genau auf die schiefe Ecke zuläuft, die damit zum Point de Vue meiner Modular-Straße wird. Das ist zumindest der Plan. Außerdem hätte das den Vorteil, dass der Anbau mit der Kunstgalerie in einer Art Seitengasse zu liegen kommt, wo seine geringe Höhe nicht so sehr auffällt. Wenn man neben den Häusern noch gebaute Straßen etc. hat, ist es natürlich schwierig die Baseplates der Modulars frei zu drehen, aber ich kann das und hoffe, dass das Ergebnis gut aussieht.

  24. Endlich hat das Warten ein Ende! Vielen Dank für den erlösenden Beitrag! Und Oh! Mein! Gott! Ich bin begeistert! 🙂 Um genau zu sein, ist dies das erste Modular Building, das ich zum Erscheinungstermin erlebe und sofort haben möchte (bin ja quasi erst seit der Eckgarage live dabei). Zwar schließe ich mich den bisherigen Kritiken an, dass der Preis einem erstmal ordentlich ins Gesicht bläst. Aber angesichts der Tatsache, dass Lego sich ja auch bei einigen bereits erschienenen Sets erlaubt, die Preise hochzudrücken, wundert es mich nicht wirklich.
    Das Gebäude gefällt mir auf jeden Fall super! Ich denke, es wird sich gut neben dem Pariser Restaurant oder – wie oben gezeigt – neben der Polizeiwache machen. Mit dem schrägen Winkel kommt frischer Wind in die Straße. Klar ist es wieder ein Eckgebäude. Aber da ich sie in meinem Wohnzimmer eh auf Regalbretter verteile, lässt sich da schon was arrangieren. Was den Baustil angeht, habe ich eigentlich weniger Probleme damit, da im Laufe der Reihe viele verschiedene Stile interpretiert wurden. Am ehesten passt es diesmal wieder nach Paris, wie ich finde. Zugegeben, der Green Großer oder die Market Street sehen daneben etwas fremd aus. Aber zum Glück habe ich diese eh verpasst und habe gerade nicht das Geld für den Zweitmarkt. 😀
    Den Farbton der 1. Etage hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Aber da ich die Modulars wohl eh nie auseinandernehmen und wiederverwerten werde, soll es mir egal sein. Zudem entschädigt das Sand Green im Dachbereich dafür. Ich liebe diese Farbe einfach.
    Alles in allem muss ich mich echt zusammenreißen, dass ich es nicht direkt am Neujahrsmorgen in meinen Einkaufswagen werfe. Wobei, wenn die Zugabe was taugt… warum nicht?

  25. Und wieder wird die Wunschliste länger….

    Kann es sein, dass man hier Inspiration beim Rodeo Drive in Beverly Hills gefunden hat?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Rodeo_Drive_%26_Via_Rodeo,_Beverly_Hills,_LA,_CA,_jjron_21.03.2012.jpg

    war jedenfalls mein erster Gedanke!

  26. Die Form finde ich spannend. Aber der Farbkontrast ist mir auch zu knallig. Aber ich denke das kommt tatsächlich auch darauf an, dass einmal „live“ zu sehen. Ich werde es mir auf jeden Fall im Store genauer ansehen.

  27. Mit jedem Modular muss ich mich wieder zusammenreissen und mich daran erinnern, dass ich echt keinen Platz für die wirklich, wirklich wundervollen Modelle habe 🙁

    Ich hätte sie so gerne, jedes einzelne ist toll. Aber es geht nicht 🙁 muss… stark… bleiben…

  28. Ich bin ein Modular-Fan und habe mich gleich „verliebt“. Ich freue mich jedes Jahr aufs neue Modular, bin aber wohl auch nicht so detailkritisch wie andere hier. Ist aber voll ok. Noch ist es allerdings im Schweizer Onlineshop nicht gelistet. Auch meine Wunschliste hat es plötzlich zerschossen und war zurückgesetzt auf einen uralten Stand…. Keine Ahnung was Lego da gemacht hat. Aber zurück zum Modular – her damit, wird gleich neben der Polizeiwache platziert.

  29. Wenn man vom Teufel spricht… XD

  30. Ich finde das Gebäude überraschend gut gelungen und aufgrund der gewählten Form ziemlich spannend. Allerdings hat man es im Innenraum maßlos übertrieben mit dem Ausbau. Insbesondere das Erdgeschoss macht eher den Eindruck eines MOCs bei all den Fliesen, was für Liebhaber von Puppenstuben sicher toll ist. Da ich die Modulars aber in der Regel nie aufmache, um reinzuschauen, ist an der Stelle für mich zuviel gemacht worden -> eine unnötige Verteuerung ist die Folge. Ich mag einfach die Fassaden, deshalb stell ich mir die Häuser ja schließlich auch hin. Innen drin können die für mich im Prinzip sogar leer sein.
    Insofern fänd ich es super, wenn Lego sowas auch modular anbieten würde. Die Gebäude mehr oder weniger nur leere Fassaden, die Inneneinrichtung kann sich dazu kaufen, wer will. Ich spare Geld und alle anderen bekommen trotzdem, was sie haben wollen.

  31. Wow, auf den ersten Blick schon echt hübsch. Der Preis leider weniger – weeeeit weg vom Day-1-Kauf.

    Witzig auch, dass das neue Modular nun auch wieder auf einer klassischen Baseplate kommt. Mich freut das… Aber ich hab noch viele in den Ohren, die nach Einführung der „neuen“ City-Straßen damals schon den kompletten Abgesang angestimmt hatten.

    Tja, so kann man sich täuschen. 😉

  32. Superschick, endlich! Hab mir direkt gleich noch die Anleitung für das Havanna-Café von Brickative gekauft, das kommt daneben. Freu mich!

  33. Mir gefällt das Set sehr gut und ich verstehe die Kritik, auch von Andres, nicht. Ihr sagt selber, ihr habt das Gebäude noch nicht gesehen/gebaut, aber es ist zu klein, die Farben passen nicht, zu gedrungen etc. So typisch Deutsch.
    Andere Länder, insbesondere die immer positiven Amis, würden sagen:
    Super, wieder ein neues Modular. Passt toll in die Reihe und ein Hotel hat noch gefehlt. Wenn man davon 4 Sets zusammenbaut, dann ist das ein mega Palast. Der Preis ist angemessen, weil Grundplatte enthalten und echte Steine für Wände. Lego geht beim Preis auch nur die generelle Preiserhöhung mit und hat die Inflation für stabile Preise mit eingerechnet…

    Schade. Andres. Aber ich weiß warum du nicht mehr so euphorisch wie früher bist. 1. mehr Vergleiche durch vorherige Modulars und 2. wirst du sonst als Fanboy beschimpft.

    Ich freue mich auf das Set und lasse mich erstmal nicht negativ beeindrucken. Mit der Kritik warte ich bis ich wirklich merke was vielleicht nicht stimmt und frage mich dann erstmal noch, ob ich es selbst hätte besser machen können 🙂

  34. Ich gebe zu: Ich bin Fanboy und kaufe es sowieso ;-).

    Den ungewöhnlichen Winkel und die Farbgestaltung finde ich zumindest mutig, bewerten kann ich es wohl erst, wenn es live vor mir steht.
    Dass die letzten drei Modulars (mit diesem) wieder etwas bunter wurden begrüße ich absolut. Da waren einige der älteren farblich doch recht eintönig (zuletzt die Eckgarage, die in meiner Wahrnehmung sowieso einen der hintersten Plätzen von allen einnimmt).

    Mir fällt erst beim Schreiben dieser Zeilen richtig auf, dass die angewinkelte Fassade gar nicht bis zum Ende der Baseplate geht, sondern vorher wieder zum 90°-Winkel abknickt. Dadurch ist es ja eigentlich weder Eckgebäude noch durchgehende Fassade, sondern „stand-alone“ ;-).

  35. Mir gefällt es richtig gut. Würde gut neben der Buchhandlung aussehen.
    Hach, da ich gerade mein LEGO Budget mehr als verpulvert habe muss es noch warten.

  36. Ich muss sagen ich war beim ersten Anblick nicht so ganz überzeugt. Der spitze Winkel wirkt etwas unvorteilhaft und lässt das Gebäude am Foto etwas klein aussehen. Auf dem Review Video von Henry wirkt das Gebäude aber doch geräumiger als auf den Fotos. Durch die freundlichen Farben und vor allem die schöne Palme wirkt das Gebäude insgesamt recht harmonisch. Ich freue mich auf ein weiteres Modular 🙂

  37. Erinnert mich ein wenig an das Hotel Negresco in Nizza.

  38. Ich freue mich über jedes neue Haus . Dies hat mal ne andere Form. Ich habe 8 in der Vitrine aufgebaut aufbewahrt und 4 noch nicht gebaut. Für mich ist das Bauen wie eine Pralinenschachtel öffnen. Simpson, Ideas und Autos z. B. Lamborghini sind in meinem Besitz. Es ist sehr spannend zu bauen. Aber die Sets haben auch ihren Preis den man sich nicht jede Woche leisten kann. Jetzt habe ich erst das gläserne Hochhaus gekauft. Weihnachten gibt es die Polizeistation und das Weihnachtsset.

  39. Mich würd echt interessieren, wie der Designer auf diese asymetrische Form gekommen ist, vor allem, dann noch einen Rundbau an die Spitze zu setzen. Ich fand vorher, die Corner Garage und das Diner von den ungewöhnlichen Formen her am coolsten. Aber das Boutique Hotel könnte sie beide schlagen.

    Was Lego halt echt gut schafft ist es durch die Modular Gebäude Vibes auszulösen.. Bei diesem musste ich sofort an Südfrankreich, Strand in der Nähe und den Film „Über den Dächern von Nizza“ denken.

    Ob ich es zum Release kaufe hängt vom GWP ab. Ein Touristenbus wäre schon geil. oder eine Strandpromenade auf einer halben Baseplate.
    Warscheinlich aber wird es höchstens ein kleines Minigebäude 8×8 oder Mini Modulars

  40. Auf den ersten Blick : Mega, will ich haben. Mir gefallen die Farben sehr. Und die Palme mit dem kleinen Ausschank Bereich.
    Auf den zweiten Blick: irgendwie bisschen wenig Hotel Feeling.
    Dies verwinkelte und klein Kleine… Hmmm. Geht so. Hätte ich andere Lösungen mit mehr Geraden und mehr Fläche schöner gefunden.
    Aber es gefällt mir und ich hätte es trotzdem gerne. Ich werde aber auf jeden Fall warten, bis es irgendwo reduziert angeboten wird.

  41. Sehr schöner Bausatz, könnte einer meiner Favoriten in der Serie werden! Aber 3000 Teile sehe ich ehrlich gesagt dann doch nicht – und halt auch keine 200€. Damit bleibt das Warten auf einen ordentlichen Rabatt oder gute (!) GWPs… …oder das Hoffen auf das Gewinnspiel hier bei zusammengebaut… 🙂

    Ich würde den Bausatz übrigens rechts neben dem Pariser Restaurant platzieren, so dass die beiden flachen Gebäudeteile zusammenstehen. Ich denke, das könnte gut passen. 🙂

  42. Schade.
    Da bringt Lego wieder ein geniales Set heraus und was wird als Erstes kommuniziert? Zu teuer (erkundigt Euch mal, was aktuell ein Seefrachtcontainer kostet im Vergleich zu 2019 oder schaut Euch die Spritpreisentwicklung an, um nur zwei Kostenfaktoren zu nennen). Zu bunt. Zu klein. Zu viele Aufkleber. Falscher Winkel. Falscher Baustil. Zu viele Kleinteile. Die Palme passt nicht. Sieht nicht gut neben den anderen Gebäuden aus. Zu wenige Zimmer, zu wenig Badezimmer. Hoffentlich bald rabattiert.
    Schade. Mir macht mein Hobby Spaß, solange ich keine Kommentare lese.

  43. Ich finde es sehr schön das Modell, aber für mich hätte eine Etage mehr dazu gehört, dann hätte es imposant und wie ein großes Hotel ausgesehen.

    Tipp an Lego, verkauft optional noch eine Zwischenetage.

    Was mich auch stört ist die Palme, das hat was kubanisches und passt so gar nicht zu dem Rest meiner Häuser (Stadtleben, Bank, Polizei und Detektiv).

  44. Tja, da sich so viele am Preis aufhängen, will ich meine 2 (euro)Cents dazugeben:

    Mit 3066 Teilen und 199,99 € kommt ein Teilpreis von 6,5 ct heraus. Das ist im Rahmen der Modulars guter Durchschnitt – 7 minifigs ist da aber am oberen Ende angesiedelt (nur 2 Sets hatten mehr Minifigs). Natürlich ist Preis pro Stein kein „absolutes“ Maß, da es ja große und kleine Steine gibt. Aber Lego nach dem Gewicht zu berechnen ist – bei den Rohstoffpreisen (1,55 Euro/KG Granulat – Durchschnitt) ja nicht wirklich ein Kriterium ;). Die zahl der Steine sind es für mich aber irgendwie schon, da der Aufwand einen 2×10 Stein oder eine 1×1 Fliese zu verbauen nicht unbedingt gravierend ist – muss beide in die Hand nehmen, einpassen und festdrücken ;).

    Mir gefällt das Häuschen, sowohl von Innen und Außen (was man bisher sieht). Obwohl die Lobby etwas „kahl“ wirkt, so muss ich doch sagen, dass das meinen Erfahrungen in Hotels durchaus entspricht. Ein Beistelltisch für Kaffee mehr würde ich nicht „verlangen“, aber wir haben ja die „Bar“ auf der Terrasse…

    Mediterran oder Karibik käme schon hin 😉 – vor allem auch wegen der „Palme“ (Washington Palme?) – eine Alternative zu den Kokospalmen in z.b. der Pirate Bay.

    Die „nicht2 gerade Seitenfassade macht die Polizeistation Sinnvoller, obwohl ich auch das Pariser Restaurant dort ausprobieren würde.

    • Also, hier in der Kölner Bucht gibt es eine ausgepflanzte Palmenalleee in der Flora (Botanischer Garten), eine Palmenreihe an einem großen Gartencenter und jüngst in hippen Neubaugebieten viele Vorgärten mit einem Palmensolitär. Ist offenbar die klügere Wahl, die repräsentativen Olivenbäume, die dort auch zu finden sind, sehen in der Regel wirklich krank aus. Zumindest die Exemplare in der Flora und vor dem Gartencenter haben auch die hier vor Ort ungewöhnlich harten Winter 2009/10 und 2010/11 offenbar langfristig gut verkraftet. Ich finde das Set großartig! Eventuell werde ich auf lange Sicht eine weitere Etage in Light Nougat ergänzen, beim Rebrick des Café Corner habe ich auch aufgestockt. Ich freue mich auf den ersten Januar! Nur schade, dass wir dann in der Warteschlange vom LEGO Online-Store nicht alle in Ruhe fachsimpeln können (((-;

      • Aufstocken ist auch genau mein Gedanke. Vielleicht verändere ich die Farbe, dann müsste man diese Autoteile halt vorher ausforschen, um dann das Ganze schick hinzubekommen. Ach, ich freu mich auch (selbst hier im Dorf gibts jemanden mit ner überlebten Palme, praktisch ein heimisches Gewächs😉.

        • Ich werde wohl bei Light Nougat bleiben, so ein verblichenes Rosa findet sich ja tatsächlich an vielen Altbauten, unser Haus hatte die Farbe von verdorbenem Lachs, als wir es erwarben … Ein hartes kaltes Weiß wäre bestimmt auch möglich: ästhetisch, in Sachen Ätzkalk als historische Farbe, wegen der vielen darin erhältlichen Autoteile und wegen der tollen Farbkombination mit Sand Green, Fenstern in Braun und einem EG in Medium Nougat. Nicht weiterdenken, Susanne! Du brauchst nur eines!!! Ganz viele Grüße!

  45. Hm, kann man den ersten Stock eigentlich auch 2-3 x… .? Von der Grundfläche denke ich, ja. Nur mit der Treppen Geometrie bin ich mir nicht sicher. Rumpelkammer mit Bett wird zum Kleinbad, Tür in das Zimmer versetzt….! Nee, das sind schon wieder zuviele verrückte Ideen! Erst mal abwarten wie es orginal aussieht.

  46. Ich finde die Kritik, durch die Form sei die Grundfläche zu klein, absolut nachvollziehen. Und klar sollte ein Hotel nicht nur ein Zimmer und eine Suite haben… Dennoch spricht mich das Gebäude gerade wegen seiner speziellen Form an, das bedeutet wieder ungewöhnliche Bautechniken. Die Farben und die Detaillierung gefallen mir persönlich sehr gut. Und auch dass es vom Baustil anders als die anderen ist, gefällt mir, ich denke es passt trotzdem gut zu den anderen. Ich ordne sie sowieso jedes Jahr neu an, je nachdem zwischen welchen beiden sich das Neue am besten macht…ich freue mich sehr auf das Hotel:-)

    • Aber ich tippe darauf, im ersten Satz fehlt ein „nicht“, oder? 😀

      • Nein, aber ich habe den Satz anders aufgehört als ich ihn ursprünglich schreiben wollte, eigentlich wollte ich „Ich kann die Kritik, durch die Form sei die Grundfläche zu klein, absolut nachvollziehen.“ Mir gefällt das Hotel gut, aber die Fläche dürfte tatsächlich grösser sein (grösser wäre (fast) immer besser, ausser vielleicht bei der Titanic;-) )…

        • Und jetzt fehlt wieder ein Wort: „eigentlich wollte ich „Ich kann die Kritik, durch die Form sei die Grundfläche zu klein, absolut nachvollziehen.“ SCHREIBEN. Zeit fürs Wochenende:-))

  47. Kurze Zwischenfrage: wurde das neue Modular Building schon verlost? Ich frag für einen Freund 🙂
    https://zusammengebaut.com/gewinnt-das-kommende-lego-modular-building-gewinnspiel-mit-umfrage-132929/

  48. Ich finde das Boutique Hotel sieht toll aus .
    Die Palme sieht toll aus . Interessant sind die Badewanne , der Fernseher und die Gemälde .
    Bei mir steht das Boutique Hotel zwischen der Feuerwehrstation und der Polizeiwache .
    Eine weitere Etage finde ich nicht so toll allerdings wäre ein Taxi interessanter .
    Es sollte so aussehen wie die Fahrzeuge aus den Simpsons Sets .

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert