LEGO Online Shop 🛒
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz
🇫🇷 Frankreich | 🇳🇱 Niederlande

Hundefreunde aufgepasst: LEGO Doggo erreicht 10.000 Stimmen bei LEGO Ideas!

Mit LEGO Doggo erreicht ein tierischer LEGO Ideas Entwurf die 10.000 Unterstützer: Wie stehen die Chancen?

Bei LEGO Ideas erreichen aktuell immer mehr Entwürfe die magische Grenze von 10.000 Unterstützern. So auch das Projekt LEGO Doggo, welches dafür etwas unter einem Jahr brauchte. Erdacht und digital gebaut wurde es von Fan-Designer legotruman, welcher schon mit Van Goghs Sternennacht einen Entwurf in der aktuellen Review-Phase im Rennen hat.

Das Modell

Der eingereichte Entwurf kommt mit sieben Hunden daher. Insgesamt soll der Entwurf aus 843 Teilen bestehen. Die Modelle sollen laut Designersowohl als Dekoration als auch als Spielzeug sehr gut funktionieren. Außerdem möchte er mit diesen steinigen Vierbeinern seine Liebe zu Hunden und zu den LEGO Steinen verbinden.


BrickHeadz Scale

Die Modelle orientieren sich vom Maßstab an den LEGO BrickHeadz. Die Idee finde ich schön, da die Hunde so in die bisherige LEGO Sammlung passen. Trotzdem denke ich, dass gerade dieser Faktor eine Realisierung des Modells erschwert. Dazu später mehr.


Ein Beagle! Süüüüß!

Der erste Hund der Bande ist ein Beagle. Er besteht aus 100 Teilen und ist für seine gute Nase bekannt. Mir gefällt dieser Hund sehr. Gerade die hübschen Ohren haben es mir angetan!

Der Liebling der Queen!

Der Lieblingshund der Queen gesellt sich als zweiter Vierbeiner zu unserem Beagle! Hier sagen mir die Proportionen nicht ganz so zu. Gerade der Kopf wirkt viel zu groß, auch wenn die Fellnasen an BrickHeadz angelehnt sind. Er besteht aus 134 Teilen.

Der Deutsche Schäferhund

Dritter im Bunde unserer Hundebande ist der Deutsche Schäferhund. Mit seinen 155 Teilen ist er der teileintensivste Hund. Hier gefällt mir besonders, wie die Nase durch verschiedene Abrundungen dargestellt ist.

Husky

Als nächstes wird uns ein Husky präsentiert. Dieser kommt mit 113 Teilen daher. Irgendwie sehe ich hier leider kaum Wiedererkennungswert zum realen Vorbild. Da müsste LEGO bei einer Realisierung gerade den Kopf noch etwas überarbeiten…

Shiba Inu

Der Shiba Inu wird uns auch in steiniger Form präsentiert. Er besteht aus 113 Teilen und kommt mit einem sehr runden Kopf daher. Die weißen Fliesen oberhalb der Augen irritieren mich leicht und könnten sicherlich weggelassen werden. Sonst finde ich, dass dieses Modell schon irgendwie an die Hunderasse erinnert.

Yorkshire Terrier

Mein persönlicher Favorit des Entwurfes ist der Yorkshire Terrier. Die Sschnauze ist einfach phänomenal umgesetzt! Hier ist in meinen Augen der größte Wiedererkennungswert vorhanden! Dieser Vierbeiner besteht aus 121 Teilen.

Mops

Auch der Mops gefällt mir äußerst gut. Mit den vielen verschiedenen Fliesen wird das Gesicht des beliebten Modehundes schön umgesetzt. Das letzte Modell des Entwurfes hat insgesamt 107 Teile.

Chancen auf eine Realisierung

In meinen Augen stehen die Chancen für eine Realisierung für dieses Set leider gering. Ich kann mir nicht vorstellen, dass LEGO ein Set rausbringt, das stark an eine andere Themenreihe, in diesem Fall die BrickHeadz, erinnert. Eine solche Vermischung halte ich für problematisch, da so die Grenzen der Themenwelten nicht mehr klar gesetzt sind. Das LEGO auch gegen so eine Vermischung ist, sieht man an den Modular Building Entwürfen, die eigentlich immer abgelehnt werden. Trotzdem gefällt mir die Entwürfe als Hundefreund sehr gut und ich werde eventuell den ein oder anderen Vierbeiner rebricken.

Eure Meinung!

Was sagt ihr zu den tierischen Modellen? Haltet ihr eine Realisierung von LEGO Doggo für wahrscheinlich? Äußert euch gerne in den Kommentaren!


Zweite Review-Runde 2020: Mai bis August

» Bangladesh National Parliament (Jatiyo Sangshad Bhaban)
» Seagull Bay Lighthouse Imperial Fortress
» The Fortress – Imperial Army
» Vincent van Gogh: The Starry Night
» Gold Rush Mine Train Roller Coaster
» Schitt’s Creek: The Rosebud Motel
» Hocus Pocus – Sanderson Sisters’ Cottage
» Exploratorium
» Seasons In Time: Calendar
»Terry Pratchett’s Discworld
» Southwest 737-800 von BigPlanes-Customs
» 31 Minutos T.V. Studio
» Sheriffs Safe with Combination Lock
» Caribbean Clipper
» BMW M1 (E26)
» Portal 2 – GLaDOS vs Chell and Wheatley
» Avatar: The Last Airbender
» Fast Food Corner
» Night At The Museum
» Trabant 601
» Animal Crossing New Horizons: Nook’s Cranny
» House from Up
» Brickwest Studios
» LEGO HeroQuest
» Community – Greendale Community College
» The Mountain Windmill

3+

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich mag Katzen lieber…

    5+
  2. Ich bin schon der Meinung, dass Lego diese Idee trotz gewisser Nähe zu Brickheads umsetzen könnte. Das Ganze erscheint sehr stimmig und wäre auch mal wieder als kleineres Ideas Set zu realisieren, das sowohl Kinder wie Erwachsene ansprechen würde. Die Köpfe der Hunde sind proportional nicht so sehr überdimensioniert wie bei BH. Allerdings glaube ich nicht, dass Lego alle 7 Hunde umsetzen würde. Ich denke eher, dass analog zu den Dinosaurierskeletten nur 3 bis 5 Hunde zum Leben erweckt werden würden.

    0
    • Wie in einem letzten Artikel zu lesen war, schließt LEGO bei bestimmten Sets alles mögliche, was ähnlich oder auch nur thematisch ähnlich ist, direkt aus.
      Da sie nun mal die BH schon haben, bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser Entwurf direkt abgelehnt wird.
      Eher setzen „sie sich selber“ dran und bringen abseits Ideas eine eigene BH Serie dazu. Und selbst DIE Chance ist äußerst gering.

      Ach ja: Bin im Team Katze 😉

      1+
    • Ja, es stimmt, es sind nur 6 Hunde 🙂

      0
  3. Team Hund, hab aber schon zwei. Finde die Umsetzung Klasse, bin aber grundsätzlich kein Fan von Figurenbauten. Ausnahme : The Child, da hab ich die grosde Figur und die Brickheadz vom Mandalorianer und Child. Wünsche mir auch lieber was anderes aus dieser Runde😉

    0
  4. Ohne Chihuahua macht das Set keinen Sinn.

    0
  5. Grundsätzlich finde ich die Idee okay, aber die gezeigten Beispiele sind mir vom Aussehen und der Struktur her zu gleich. Außerdem müssten’s auch keine sechs Hunde sein. Ich bin mir sicher, die meisten Käufer würden lieber nur zwei Hunde bauen wollen und dafür dann ihren Liebling. Deswegen wäre es wohl sinnvoller, sowas analog z.B. der Brickheadz Braut/ Bräutigam bzw. dem Go brick me! Set von vor zwei Jahren zu machen – flexible Teileauswahl, ein recht umfangreiches Anleitungsbuch, das vielleicht die 20 oder 30 häufigsten Hunderassen abdeckt. Aber letzteres ist eben ein Riesenaufwand, weshalb die Chancen da eher gering sein dürften, zumal das Set dann in die 40 bis 50 Preisspanne passen müsste, um die Gelegenheits-LEGO-Käufer-Hundebesitzer anzusprechen. Wird’s zu teuer, kaufen die dann doch lieber noch ein Beißtier oder Hundekissen für das Geld… 🙂

    1+
  6. Uffff… dass ist ja schon irgendwie kitschig.
    Aber geständiger Weise muss ich sagen, dass es viele gibt, die es haben wollen würden… naja 😂

    1+
  7. Ich finde die Idee klasse und ich würde mir sie alle kaufen. Ich mag Hunde .
    Mein Favorit ist der Mops .

    2+
  8. Wie wäre es mit zwei Hunden, aber als 3 in 1 Set?

    0

Schreibe einen Kommentar zu Marius Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.